Dezember 23 2011

Folge 54: Die drei Vogonen und die genmanipulierte Autobumserbande

Sieben Tage, drei Vogonen

  • Wikileaks gründet soziales Netzwerk
  • Smiley-Patent und Weihnachtsspecials bei Steam
  • Youtube lässt Universal direkt den Content administrieren / Rückkehr von KIMBLE
  • Gefällt mir”-Button von Facebook verletzt Datenschutz, Abmahnwelle steht bevor
  • QuickTipp: Chrome Extensions: Facebook Disconnect / No Scripts
  • Honig mit Gentechspuren bewilligungspflichtig
  • Bundescloud steht vor Aufbau
  • iTunes Match ist in Deutschland gestartet
  • 42 Sekunden
    Die Dezemberausgabe von »freiesMagazin« ist mit Nachrichten und Artikeln über freie Software erschienen.

    Das Programm ffDiaporama zum Erzeugen von Video-Präsentationen unter Linux ist in Version 1.1 erhältlich. Es enthält gegenüber Version 1.0 zahlreiche neue Funktionen.

    Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat die Online-Lernplattform MITx angekündigt, die auf OpenCourseWare aufbaut und allen Lernenden offensteht.

    Wie die beiden Projekte Debian und Ubuntu bekannt gaben, entfernen sie aus Sicherheitsgründen das von Oracle bereitgestellte Java 6 JDK aus ihren Repositorien. Anwendern, die immer noch diese Version nutzen, wird dringend ein Umstieg auf das OpenJDK empfohlen.

    Springsource hat das auf Groovy basiernde Webapplikationenframework Grails in der Version 2.0 veröffentlicht. Grails hat es sich zum Ziel gesetzt, deutlich unkomplizierter als viele andere Java-Frameworks zu sein und das »Prinzip Don’t Repeat Yourself« (DRY) konsequent zu verfolgen.

    Deep Thought

    Alex führt uns durch das Thema professionelle Postproduktion im Audiobereich.

    Brainsturm

    Gibt es Außerirdische? Die Vogonen diskutieren, ob sie wirklich allein im Weltall sind!

    Mac – Janitor of Tales

    Der Hausmeister schaut zurück auf die Vogonenhörerweihnachtsfeier bei @macorama_de und @tinaoniphone und zieht mal über exozet games und den Hans im Glück Verlag her weil die es nicht hinbekommen die Android-Version von Carcassonne mit einer Online-Funktion auszustatten.

    Retro-Trip – Janitor Edition

    Der Retro-Trip wird diesmal ganz alleine vom Hausmeister bestritten. Ganz alleine? Nein! Der Hausmeister hat ein Retro-Interview mit Henrik Fisch geführt. Henrik war Redakteur bei verschiedenen Magazinen wie Happy Computer, Video Games, Power Play und PC Player.
    Neben Henrik’s Werdegang als Redakteur mit seinen Höhen und Tiefen geht es u.a. auch um die Multimedia Leserbriefe der PC Player, alte und neue Games die man gezockt hat oder noch zocken möchte, das Redakteursleben mit den Kollegen wie Boris und Heini und viele Abschweifungen mehr. Und das alles in bester Wolfgang-Manier kurz und knapp zusammengefasst.

    Hier Links zu Seiten für weitere Infos:

    Bericht über die Happy Computer auf videospielgeschichten.de
    PC Player Forever
    – Infos zur PC Player, Redakteuren, Multimedia Leserbriefen u.v.m.
    Kultpower – News aus dem Games-Universum, im Kultpower-Archiv gibt es viele gescannte Ausgaben der Happy Computer, Power Play, Video Games etc.
    Kultboy.com – News, Artikel, gescannte Ausgaben vieler Spielemagazine und vieles mehr aus den letzten Jahrezehnten

    Hier die Links zu den Videos und Artikeln über die im Interview gesprochen wird (Zeitangaben ab Beginn des Interviews):

    009:00 MML 4/98: Titanic, MML 6/99:  PC Reparatur auf der Hallig
    017:50 Power Play 1/90: Test von Rastan 
    046:50 Power Play 3/90: Henrik und Marc blättern in dieser Ausgabe
    054:25 MML 3/96: Werbung: Telekomik
    088:05 MML 5/98: Enrico Fischo MML 6/98 Indiana Fisch
    091:45 MML 7/97: Diese Folge ist Henrik richtig peinlich: die ersten MML wo ein Teil der Mannschaft abgewandert war. Dem Hausmeister gefällt es, vor allem wo sich Henrik selbst zum Orc macht.
    093:40 MML 8/97: Prozessorkühler: Die zweiten MML ohne einen Teil des Teams findet Henrik schon besser.
    095:50 MML 11/98: Mitten ins Megahertz – Folge 6, die wir uns im Interview ansehen, MML 1/98 Mitten ins Megahertz – Teil 1
    098:30 MML 4/98: Henrik hat die Musik gemacht zu: Hey Boss, ich brauch mehr RAM
    099:40 MML ???: Udo geht in Urlaub
    101:35 MML 3/97: Henrik macht die Floppythek
    102:35 MML ???: Jochen auf dem Holodeck von STTNG
    103:20 MML 5/98: Duke Köglmayr
    103:30 MML 8/98: Duke Köglmayr und Godzilla
    103:35  MML 10/98 Teil 2 und MML 11/98 und MML 12/98: Duke Köglmayr: Wir brauchen einen neuen Kühlschrank
    104:25 MML 5/98: Spontan-Gag von Mash: der Rohling
    105:10 MML 8/99: Märchenstunde mit Stefan Seidel
    110:30 MML 2/99: Computerverkauf im Stile von ‘Sendung mit der Maus’
    111:45 MML  12/98: Die drei von der Prüfstelle und die Tortenschlacht MML ???: Indizierung des Euro-Zeichens Die drei von der Prüfstelle international
    114:25 MML 12/98: Technik-Lexikon Quiz [Raubkopierer]
    116:30 MML 4/98 Welcher Redakteur hat die größte Platte?
    159:00 PC Player 9/96: Henrik’s Test von Quake

    Der pangalaktische Zocktipp

  • Pfitz: Blueprint 3D /  Spell Tower / Carcassone App Update
  • Götz: Moment of Silence (Point&Click-Adventure) und Gestöbere auf der Flash-Games-Plattform www.kongregate.com
  • Wolfgang: GTA 3 auf dem iPhone/iPad
  • Marvins Tagebuch

  • Pfitz: Downloads unseres Podcasts gingen unter iOS iTunes nicht mehr – genaue Ursache noch Unklar. Viele Knöpfe im WordPress drücken half.
  • Götz: Kindle Display-Fehler, Vorab-Umtausch. / Win 7 bzw. Rechner schaltet auf tot, bei USB-Nutzung der Gehäuse-Front-Steckplätze
  • Wolfgang: iMac Grafikkarte defekt / Joghurt im Auto ausgelaufen
  • Tipp-O-Matik

    Herz aus Gold

    Retrokalender 2012 von foetoid für Marc.
    Blade Runner Final Cut von Ronny  für Götz.
    Miss Marple DVD Box von Frank für Wolfgang
    Star Trek 2.2 von Taunide  für Götz

    Wir vergeben 5 Lizenzen für Finanzblick HD fürs iPad von Buhl Data.

    Rohrpost

    Nichts.

    September 24 2009

    Folge 26: Die drei Vogonen und die anonymen Zeitverbrenner

    Sieben Tage, drei Vogonen

    Courier: Microsofts angeblicher Tablet-Prototyp (Video)
    Palm Pre ab 13. Oktober bei O2
    Nintendo senkt erstmals den Preis für Spielkonsole Wii
    TomTom Car-Kit erhältlich


    42 Sekunden

    BeOS-Nachfolger Haiku ist in einer ersten Alpha-Version veröffentlicht worden. Acht Jahre nach dem Beginn der Entwicklung hat die Haiku-Gemeinschaft die erste offizielle Version des quelloffenen Betriebssystems veröffentlicht.

    Das Projekt OpenOffice.org hat eine Kampagne gegen die so genannten Download-Abofallen gestartet, mit der gegen unrechtmäßige, mit Kosten verbundene Downloads der Office-Suite vorgegangen werden soll. [1]

    Götz von den drei Vogonen hat beim Aufräumen zwei echte Raritäten gefunden. Railroad Tycoon 2 Gold Edition und Myth 2 für… Linux. Sowohl Spiele als auch Verpackung beider Titel der vergangenen Portierungs-Schmiede Loki sind in einwandfreiem Zustand. Bei Interesse einfach eine Mail an rohrpost[ nun kommt ja ein klammernder Affe ]die-drei-vogonen.de

    Laut einem Blog-Eintrag eines bei id Software beschäftigten Programmierers ist eine Portierung des kommenden Spiele-Titels »Rage« für Linux durchaus wahrscheinlich.

    Gnome 2.28, das neue Release des Linux- und Unix-Desktops, bringt wie üblich zahlreiche Bugfixes und Verbesserungen bei den verschiedenen Komponenten und Anwendungen. Die wahrscheinlich letzte Version der Zweier-Serie nimmt aber auch schon Anlauf für den großen Sprung auf Gnome 3.0, das im März 2010 fertig sein soll.

    Linux Game Publishing hat das Spiel »Shadowgrounds Survivor« für Linux veröffentlicht.

    Microsoft bietet Superpreview für den Internet Explorer jetzt kostenlos zum Download an. Mit dem Werkzeug können Websites gleichzeitig in verschiedenen Versionen von Microsofts Browser getestet und verglichen werden.

    Die September Ausgabe des kostenlosen Magazins commag ist erschienen, und bietet wieder auf 104 Seiten Tutorials und Themen zu Grafik, Recht & Webdesign.

    Netbooks können ab sofort von der RAL gGmbH mit dem Umweltzeichen “Blauer Engel” ausgezeichnet werden, wenn verschiedene Umweltauflagen beim Gerät erfüllt sind.

    Deep Thought – PDF

    Diverse PDF-Tools und Software: http://www.heise.de/ct/09/12/links/142.shtml
    http://www.netzwelt.de/news/80444-netzwelt-wissen-pdf.html
    http://www.netzwelt.de/news/80128-pdf-import-fuenf-loesungen-um-pdfs-bearbeiten.html
    http://wiki.services.openoffice.org/wiki/Pdf_Import_Extension
    http://portablesigner.sourceforge.net/index-de.html
    http://de.wikipedia.org/wiki/Portable_Document_Format

    Brainsturm

    Götz outet sich als Produktivitätsjunky und der Begriff der Zeitverbrennung wird geprägt.

    Mac – Janitor of Tales

    Mac berichtet über Warzone 2100, ein plattformübergreifendes Echtzeit-Strategiespiel sowie über seine erfolgreiche Suche nach dem ebenfalls plattformübergreifenden und wireless syncenden Aufgabenplaner ASTRID in Verbindung mit Remember the milk.

    Links zu Warzone 2100

    Offizielle Warzone Website

    Warzone 2100 Resurrection Project

    Deutsche Website zu Warzone 2100

    Mods und Maps für Warzone 2100

    Links zu ASTRID, Remember the Milk, Remember the Moof und so weiter….

    Astrid für Android

    Remember the Milk (RTM)

    Ein Test zu RTM

    RTM-App für das iPhone

    RTM für das iPhone, ein Bericht

    Eine App für Mac OS (noch im Alpha-Stadium)

    Ein Vergleich von Things und Remember the Milk

    Retro-Trip

    Der Vogonen erste Hobbys. Es geht um Angeln und sonstige Dinge, die die Vogonen früher mal gemacht haben.

    Der pangalastische Zocktipp

    Pfitz spielt jetzt ab und an geoDefense Swarm

    Marvins Tagebuch

    Götz berichtet über die „3“ auf seinem Apple-Keyboard und wie die Geschichte ausgegangen ist.
    Götz fragt sich, warum Bildinformationen nur bei lokal vorliegenden Bildern im Finder angezeigt werden und nicht wenn sie im Netzwerk liegen
    iTunes verschluckt unsere Folge 25 mit dem Allergologo.

    Wolfgang kauft ein neues Netzteilkabel für das Macbook

    Tipp-O-Matik

    Das PfitzQuiz

    Dem Gewinner des PfitzQuiz winkt diesmal eine Lizenz von
    Things
    oder
    ColorSchemer Studio OSX

    Rohrpost

    Dirk berichtet in den Kommentaren zur Folge 25 von www.preyproject.com, einer kostenlosen und genialen Möglichkeit seinen Mac nach einem Diebstahl wiederzufinden.

    Ouzo is now folling you on twitter ….. ohoh…..

    Mehr zum Thema Episoden-Hörspiel…

    KP will keine Schmatzgeräusche mehr…

    Alle mit einem Sternchen(*) gekennzeichneten Links sind Amazon Affiliate Links. Ihr unterstützt die Vogonen, wenn ihr über diese Links bei Amazon einkauft. Dabei muss es NICHT zwangsweise der verlinkte Artikel sein.

    Kapitelmarken

    000:00 Willkommen zum Deutschunterricht mit den Vogonen, heute tragen unsere Vogonen Gedichte vor. Sie versuchen es wenigstens, Götz läßt sich leicht ablenken.
    004:23 Willkommen bei den Intro-versauenden Lyrik-Vogonen und ihrem altbekannten Podcast.
    005:46 Wolfgangs Malzbierschaum kam wieder zu Besuch.
    006:09 Eine traurige Mitteilung: eines von Wolfgangs Bienenvölkern ist nahezu verendet. War es Selbstmord? Sind sie ertrunken? Ein Kannibalen-Massaker? Wolfgang hat dadurch Albträume. Nebenbei kommt Wolfgangs Drogenabhängigkeit zu Tage. Trotz des Rückschlags plant Wolfgang größenwahnsinnige Erweiterungen seines Bienenstocks.
    011:26 Apropos Allergologo: Pfitz macht Werbung für die letzte Folge die aus unergründlichen Gründen wahrscheinlich gesprengt wurde. Jetzt ist sie aber wieder da, die letzte Folge.
    012:44 Gibts sonst noch was zu erzählen? Ne. So, das war es dann für heute…. Wolfgang hat aber doch noch etwas zu sagen: er hatte eine grausame Woche und hat sein Kommentarpulver schon vor der Sendung verschossen, dieses wird aber als Bezahlcontent nachgeliefert.
    013:20 Asbturz in die 7 Tage – Drei  Vogonen. Götz wird zum Moderatoren-Diktator: es wird genau nach Plan aufgezeichnet und den haben sie schon aus den Augen verloren.
    014:01 7 Tage – Drei Vogonen: Microsoft Courier, der Tablet PC von MS.
    021:54 Die 7 Tage – Drei  Vogonen kommen zum nächsten Thema: Nintendo senkt erstmals den Preis der Wii.
    025:12 Die drei Vogonen schweifen leicht ab und berichten über deren aktuelle Videospieltitel.
    026:48 Exkurs von Götz: er findet das Remake mit der Crysis-Engine von Monkey Island 2 super.
    028:54 Zurück zu 7 Tage – Drei  Vogonen und der Preissenkung der Wii.
    030:38
    Jo gut. Die 7 Tage – Drei  Vogonen jetten weiter zum Palm Pre und den Vertragsverlängerungen von Pfitz und Götz. Pfitz findet den Tarif von O2 sehr interessant.
    034:02 Götz schweift rekordverdächtig kurz zu Frodo für das iPhone ab.
    034:14 Weitere Abschweifung zu Spielen auf dem iPhone. Götz ist kein iPhone-Zocker. Wolfgang möchte wissen was PIM heißt.
    035:31 Wolfgang kann nicht Twittern weil Namboo nicht will.
    036:39 Weiter mit Spielen auf dem iPhone.
    036:36 7 Tage – Drei  Vogonen: Das Tom Tom Car Kit ist endlich für das iPhone erhältlich. Oder auch nicht.
    036:50 Die Mutter aller Stubenfliegen schwirrt um die drei Vogonen herum. Götz befürchtet von der Fliege ausgesaugt zu werden. Götz beschuldigt Pfitz die Gäste immer mit Ungeziefer zu begrüßen, dieser verteidigt sich mit der Aussage, dass es an Götz und Wolfgang liegt.
    037:45 7 Tage – Drei  Vogonen: Zurück zum Tom Tom car Kit. Götz möchte wissen, was Kit ist…
    040:47
    Was Ihr da im Hintergrund hört ist die Mutter aller schattenwerfenden Stubenfliegen.
    041:10 Götz macht aus den 42 Sekunden 42 Minuten weil er endlos abschweift.
    044:33 Rechtzeitig zur Bundestagswahl beschäftigen sich die drei Vogonen mit der Partei Deutscher Freude. Ach ne, Piraten-Demokraten-Freiheitspartei. Ne, ooch nisch. Wolfgang berichtet einschläfernd vom Valium-Wahlkampf. Man hat das Gefühl Wolfgang hätte die Parteien beraten. Die drei Vogonen schweifen fröhlich ab.
    047:08 Deep Thought: PDF. Wolfgang weiß was es heisst. Naja, fast. Götz verrät es: Portable Document Format.
    050:42 Die Fliege dreht noch ein paar Runden bevor sie sich im Landeanflug auf das Malzbier begibt. Wolfgang beschuldigt Pfitz wegen des offenen Fensters dieser verteidigt sich damit, dass Wolfgang mangelhafte Körperhygiene betreibt und deshalb das Fenster offen sein muss. Wolfgang zeigt Pfitz an. Pfitz fehlen da die Worte, Götz schließt sich Pfitz an.
    052:56 Reden wir mal weiter im Deep Tought: PDF.
    057:00 Wolfgang fragt sich, ob er in der Schule ist. Wolfgang kippt immer wieder weg, Pfitz möchte einen Affen einstellen der Wolfgang piekst.
    057:51 Fortsetzung des Deep Tought: PDF.
    061:10 Wolfgang fragt nach Tools um den Passowrtschutz auszuhebeln. Götz zieht seinen Trenchcoat an und verkauft Wolfgang ein Glas Luft.
    061:42 Weiter im Deep Tought: PDF.
    070:55 Katze vor dem Pizaakarton.
    071:13 Weiter im Deep Tought: PDF.
    075:42 Wetten für den Katzenkampf werde angenommen.
    076:10 Und weiter geht im Deep Tought: PDF.
    081:26 Wolfgang hat ne Zwischenfrage aber es riecht seltsam. Die Fliege ist verschwunden. Musste aus Spritmangel wahrscheinlich notlanden.
    081:44 Wolfgang leitet aus seiner Zwischenfrage geschickt zum Brainsturm: Götz is ein Produktivitäsjunky.
    082:08 Brainsturm: Götz legt sich auf Dr. Wolfgangs Couch.
    086:00 Brainsturm: Dr. Wolfgang macht sich Sorgen um Götzs Schildrüse.
    095:01 Brainsturm: Dr. Wolfgang empfiehlt den Mitgliedern der Anonymen Zeitverbrenner eine Entschleunigungskur.
    095:59 Brainsturm: Dr. Wolfgang plaudert aus dem Nähkästchen: er hat das Gefühl er wird immer älter. Pfitz empfiehlt eine Bucket-List.
    097:53 Brainsturm: Götz sieht in Canabis die Erlösung. Pfitz empfiehlt den Stoff von Wolfgang.
    098:09 Mac – Janitor of Tales.
    106:44 Der Retro-Tripp: der Vogonen erste Hobbies. Götz war nie ein Vereinsmensch, kann auch nicht in Pfitzs Saufbund aufgenommen werden, die sind schon voll. Saufen war nicht Götzs Hobbie.
    107:56 Retro-Tripp: Wolfgang hat geangelt und zwar Pokale.
    126:09 Pangalaktischer Zocktipp: Pfitz hat sich mal wieder in Unkosten gestürzt und 79 EURO-Cent für geoDefense Swarm ausgegeben.
    129:07 Marvin’s Tagebuch
    142:21 Tipp-O-Matik
    160:11 Und jetzt kommt nach längerer Zeit mal wieder ein Pfitz-Quitz.
    165:13 Letzter Punkt: die Rohrpost.
    176:14 Die drei Vogonen hören jetzt auf.
    178:43 Das Hörspiel:Jack Jones.