Dezember 23 2011

Folge 54: Die drei Vogonen und die genmanipulierte Autobumserbande

Sieben Tage, drei Vogonen

  • Wikileaks gründet soziales Netzwerk
  • Smiley-Patent und Weihnachtsspecials bei Steam
  • Youtube lässt Universal direkt den Content administrieren / Rückkehr von KIMBLE
  • Gefällt mir”-Button von Facebook verletzt Datenschutz, Abmahnwelle steht bevor
  • QuickTipp: Chrome Extensions: Facebook Disconnect / No Scripts
  • Honig mit Gentechspuren bewilligungspflichtig
  • Bundescloud steht vor Aufbau
  • iTunes Match ist in Deutschland gestartet
  • 42 Sekunden
    Die Dezemberausgabe von »freiesMagazin« ist mit Nachrichten und Artikeln über freie Software erschienen.

    Das Programm ffDiaporama zum Erzeugen von Video-Präsentationen unter Linux ist in Version 1.1 erhältlich. Es enthält gegenüber Version 1.0 zahlreiche neue Funktionen.

    Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat die Online-Lernplattform MITx angekündigt, die auf OpenCourseWare aufbaut und allen Lernenden offensteht.

    Wie die beiden Projekte Debian und Ubuntu bekannt gaben, entfernen sie aus Sicherheitsgründen das von Oracle bereitgestellte Java 6 JDK aus ihren Repositorien. Anwendern, die immer noch diese Version nutzen, wird dringend ein Umstieg auf das OpenJDK empfohlen.

    Springsource hat das auf Groovy basiernde Webapplikationenframework Grails in der Version 2.0 veröffentlicht. Grails hat es sich zum Ziel gesetzt, deutlich unkomplizierter als viele andere Java-Frameworks zu sein und das »Prinzip Don’t Repeat Yourself« (DRY) konsequent zu verfolgen.

    Deep Thought

    Alex führt uns durch das Thema professionelle Postproduktion im Audiobereich.

    Brainsturm

    Gibt es Außerirdische? Die Vogonen diskutieren, ob sie wirklich allein im Weltall sind!

    Mac – Janitor of Tales

    Der Hausmeister schaut zurück auf die Vogonenhörerweihnachtsfeier bei @macorama_de und @tinaoniphone und zieht mal über exozet games und den Hans im Glück Verlag her weil die es nicht hinbekommen die Android-Version von Carcassonne mit einer Online-Funktion auszustatten.

    Retro-Trip – Janitor Edition

    Der Retro-Trip wird diesmal ganz alleine vom Hausmeister bestritten. Ganz alleine? Nein! Der Hausmeister hat ein Retro-Interview mit Henrik Fisch geführt. Henrik war Redakteur bei verschiedenen Magazinen wie Happy Computer, Video Games, Power Play und PC Player.
    Neben Henrik’s Werdegang als Redakteur mit seinen Höhen und Tiefen geht es u.a. auch um die Multimedia Leserbriefe der PC Player, alte und neue Games die man gezockt hat oder noch zocken möchte, das Redakteursleben mit den Kollegen wie Boris und Heini und viele Abschweifungen mehr. Und das alles in bester Wolfgang-Manier kurz und knapp zusammengefasst.

    Hier Links zu Seiten für weitere Infos:

    Bericht über die Happy Computer auf videospielgeschichten.de
    PC Player Forever
    – Infos zur PC Player, Redakteuren, Multimedia Leserbriefen u.v.m.
    Kultpower – News aus dem Games-Universum, im Kultpower-Archiv gibt es viele gescannte Ausgaben der Happy Computer, Power Play, Video Games etc.
    Kultboy.com – News, Artikel, gescannte Ausgaben vieler Spielemagazine und vieles mehr aus den letzten Jahrezehnten

    Hier die Links zu den Videos und Artikeln über die im Interview gesprochen wird (Zeitangaben ab Beginn des Interviews):

    009:00 MML 4/98: Titanic, MML 6/99:  PC Reparatur auf der Hallig
    017:50 Power Play 1/90: Test von Rastan 
    046:50 Power Play 3/90: Henrik und Marc blättern in dieser Ausgabe
    054:25 MML 3/96: Werbung: Telekomik
    088:05 MML 5/98: Enrico Fischo MML 6/98 Indiana Fisch
    091:45 MML 7/97: Diese Folge ist Henrik richtig peinlich: die ersten MML wo ein Teil der Mannschaft abgewandert war. Dem Hausmeister gefällt es, vor allem wo sich Henrik selbst zum Orc macht.
    093:40 MML 8/97: Prozessorkühler: Die zweiten MML ohne einen Teil des Teams findet Henrik schon besser.
    095:50 MML 11/98: Mitten ins Megahertz – Folge 6, die wir uns im Interview ansehen, MML 1/98 Mitten ins Megahertz – Teil 1
    098:30 MML 4/98: Henrik hat die Musik gemacht zu: Hey Boss, ich brauch mehr RAM
    099:40 MML ???: Udo geht in Urlaub
    101:35 MML 3/97: Henrik macht die Floppythek
    102:35 MML ???: Jochen auf dem Holodeck von STTNG
    103:20 MML 5/98: Duke Köglmayr
    103:30 MML 8/98: Duke Köglmayr und Godzilla
    103:35  MML 10/98 Teil 2 und MML 11/98 und MML 12/98: Duke Köglmayr: Wir brauchen einen neuen Kühlschrank
    104:25 MML 5/98: Spontan-Gag von Mash: der Rohling
    105:10 MML 8/99: Märchenstunde mit Stefan Seidel
    110:30 MML 2/99: Computerverkauf im Stile von ‘Sendung mit der Maus’
    111:45 MML  12/98: Die drei von der Prüfstelle und die Tortenschlacht MML ???: Indizierung des Euro-Zeichens Die drei von der Prüfstelle international
    114:25 MML 12/98: Technik-Lexikon Quiz [Raubkopierer]
    116:30 MML 4/98 Welcher Redakteur hat die größte Platte?
    159:00 PC Player 9/96: Henrik’s Test von Quake

    Der pangalaktische Zocktipp

  • Pfitz: Blueprint 3D /  Spell Tower / Carcassone App Update
  • Götz: Moment of Silence (Point&Click-Adventure) und Gestöbere auf der Flash-Games-Plattform www.kongregate.com
  • Wolfgang: GTA 3 auf dem iPhone/iPad
  • Marvins Tagebuch

  • Pfitz: Downloads unseres Podcasts gingen unter iOS iTunes nicht mehr – genaue Ursache noch Unklar. Viele Knöpfe im WordPress drücken half.
  • Götz: Kindle Display-Fehler, Vorab-Umtausch. / Win 7 bzw. Rechner schaltet auf tot, bei USB-Nutzung der Gehäuse-Front-Steckplätze
  • Wolfgang: iMac Grafikkarte defekt / Joghurt im Auto ausgelaufen
  • Tipp-O-Matik

    Herz aus Gold

    Retrokalender 2012 von foetoid für Marc.
    Blade Runner Final Cut von Ronny  für Götz.
    Miss Marple DVD Box von Frank für Wolfgang
    Star Trek 2.2 von Taunide  für Götz

    Wir vergeben 5 Lizenzen für Finanzblick HD fürs iPad von Buhl Data.

    Rohrpost

    Nichts.

    Juni 10 2010

    Folge 37: Die drei Vogonen und die Sandwürmer

    Sieben Tage, drei Vogonen

    42 Sekunden

    Nach fast einjähriger Entwicklungszeit hat das Team um Kovid Goyal die Version 0.7 der freien E-Book-Verwaltung Calibre fertiggestellt. Calibre kann genutzt werden, um E-Books komfortabel auf dem Rechner zu lesen, in andere Formate zu konvertieren oder auf E-Book-Reader zu übertragen.

    Wolfire Games machte in der letzen Woche mit dem Humble Indie Bundle von sich reden, bei dem Käufer fünf Independent-Spiele zu einem selbst festgelegten Preis erwerben konnten. Sollten die Einnahmen eine Million US-Dollar überschreiten, will Wolfire den Quellcode von vier der fünf Spiele als Open Source veröffentlichen.

    Während Linux bereits mittels FUSE auf Suns ZFS-Dateisystem zugreifen kann, haben nun Mitarbeiter des Lawrence Livermore National Laboratory in Zusammenarbeit mit Sun/Oracle eine native Portierung des Dateisystems vorgestellt. Die Lizenzproblematik bleibt allerdings weiterhin bestehen.

    COR Entertainment hat Alien Arena 2010 für Windows, MacOSX und Linux zum Download freigegeben. Der First Person Shooter, der an 50er Jahre Science-Fiction erinnert, nutzt die freie CRX-Engine.

    Wie Winch Gate Properties bekannt gab, steht der einstige Primus unter den Mehrspieler-Rollenspielen Ryzom im Quellcode allen interessierten Entwicklern, Künstlern und Anwendern zu Verfügung. Ab sofort steht das Spiel unter den Bedingungen der GNU Affero General Public License Version 3 und mehr als 13 GByte Grafiken, Texturen und Modelle sind unter der CC-BY-SA 3.0 verfügbar.

    Codeweavers hat Version 9.0 seiner auf Wine beruhenden Windows-kompatiblen Laufzeitumgebung Crossover Games für Linux und Mac OS X veröffentlicht.

    Deep Thought – Die Scheibenwelt

    Terry Pratchett bei Wikipedia

    Die Scheibenwelt-Romane bei Wikipedia

    Figuren und Schauplätze der Scheibenwelt-Romane bei Wikipedia

    Das Disc-Wiki

    Scheibenwelt-Romane in chronologischer Reihenfolge

    Anregung zur Lesereihenfolge in thematischer Reihenfolge

    Brainsturm

    Die WM 2010 beginnt – Was erwarten die Vogonen von der deutschen Mannschaft und dem Spektakel?

    Der pangalaktische Zocktipp

    Marvins Tagebuch

    Götz ärgert sich, dass man sich mit dem Mac-Schlüsselbund nicht mit mehreren Google Accounts bei GMail anmelden und dass das iPhone keine ics Dateien öffnen und in den Kalender einfügen kann

    Wolfgang: Wolfgangs Bienenschwarm in Nachbars Garten / Neues aus der Welt der Bienen

    Tipp-O-Matik

    Kapitelmarken

    000:00 Wilkommen bei den drei Vogonen und den Sandwürmern aus Paraguay
    000:20 Und nochmal willkommen im Ferienwohnungsstadion zur Vogonen-Podcast-WM.
    001:53 News: Da sind sie wieder: die drei Vogonen und die Fetttafel… ähm das iPad. Und es beginnt ein schier endlos erscheinender Bericht zu Wolfgangs Bestell-Odyssee…
    012:10 News: Marc wurde in diesem Podcast persönlich von Wolfgang abgewürgt wegen seines getwitterten Apple-bashings.
    021:25 News: Wolfgang vergißt seinen Text und Götz amüsiert sich köstlich mit dem iPad. Nur Pfitz hat nix zu lachen.
    033:01 Die Vogonen bewegen sich weiter nach einigen Fußtretereien von Pfitz.
    033:30 News: Pfitz berichtet über Google die sich von Windows verabschieden.
    034:33 Götz macht das Licht an und Wolfgang vermisst was Eßbares aus der Box mit dem Schmutzfilm.
    035:52 News: Pfitz fährt fort.
    036:49 Götz sieht Wolfgang eine Verschwörungstheorie spinnen… und schon kommt Wolfgang zu einer abschweifenden Verschwörungstheorie: den Sandwümern aus Paraguay.
    041:36 News: Götz versucht die Kurve zur Google-News wieder zu bekommen.
    042:04 Pfitz geht mit dem iPad auf die Toilette.
    043:01 News: Twitter-User haften für ihre Links. Es folgt eine sich ausartende Hashtag-Diskussion.
    054:08 News: Apple überflügelt MS an der Börse. Die Vogonen befassen sich mit diesem Thema natürlich ausführlicher.
    064:37 Ok. News: Gespräch über die Keynote auf der WWDC.
    064:59 Die News schweifen ab zu Safari 5 und den Surfgewohnheiten der Vogonen.
    072:02 News zur WWDC: iPhone 4G. Götz berichtet über seinen T-Mobile-Tarif und die zu erwartenden Preise des iPhone 4G. Pfitz grübelt noch über einen Wechsel. Wolfgang bringt sein iPad auch nochmal irgendwie nochmal ins Gespräch.
    078:03 News zur WWDC: Pfitz geht die Sache mal chronologisch durch. Ein großes Thema: das vergessene iPhone. Die drei Vogonen verbannen den iPhone-Vergesser zu Foxconn. Es geht weiter über die Wirkung der Keynote auf die Vogonen weiter zum App-Store, das Design des iPhone 4G, Krafttraining mit dem iPad und die Akkuleistung des iPhones.
    098:46 Götz bekommt Angst: die Vogonen sind immer noch bei den News.
    099:20 Ok, weiter. News: WWDC und das iPhone.
    111:02 Die 42 Sekunden, Wolfgang.
    112:43 Irgendwie sind die 42 Sekunden abgeschnitten. Götz schiebt noch was nach und schweift ab zu Patrizier 4.
    113:45 Wolfgang rollt aus Peppies-Mangel mit seinem rollenlosen Rollstuhl durch die Ferienwohnung. Er schiebt auch gleich den Werbeblock für Landliebe-Joghurt und Maiswaffeln nach. Eine ernährungstechnische Abschweifung über Maiswaffeln jeder Art folgt.
    117:47 Götz fordert Strom ein und veröffentlicht jetzt noch nicht die Ergebnisse der Abstimmung bei der die Scheibenwelt gewonnen hat und kommt über das Bücher lesen letztendlich doch noch zum Deep Thought zur Scheibenwelt.
    138:50 Über eine Buchempfehlung kommen die Vogonen zu einer kreissägenlaute Vuvuzela. Damit haben sie sich aber die Überleitung in den WM-Brainsturm versaut.
    143:19 Brainsturm zur WM in Afrika. Wolfgang kommt mit einer WM-Weisheit: Ein Kakao macht noch keine WM.
    148:58 Brainsturm zur WM: die Vogonen geben Ihre Tipps ab wie weit Deutschland kommt.
    150:20 Brainsturm zur WM: Noch ein paar Kommentare zu den Moderatoren der WM. Irgendwie schweifts dann ab zu Jogi und Hansi und führt dann geschickt zu Podcasts zur WM.
    155:55 Wir schließen das Thema ab und kommen zum gelöschten Beitrag von Marc der wegen der ausufernden Wolfgang-iPad-Berichterstattung von Wolfgang ausgeschlossen wurde. Ich habe das hinterhältige Lachen regististriert, Wolfang (gez.: der Hausmeister). Naja, eigentlich war ich nur im Putz-Urlaub. Der Retro-Tripp entfällt auch.
    156:41 Pangalaktischer Zocktipp: Pfitz berichtet über Carcassonne fürs iPhone.
    161:10 Pangalaktischer Zocktipp: Götz leitet mit Wolfgangs Hilfe ganz geschickt zu Portal auf dem Mac über.
    162:33 Pangalaktischer Zocktipp: Wolfgang berichtet mal wieder über Baphomet’s Fluch.
    165:21 Pangalaktischer Zocktipp: Wolfgang empfiehlt noch was hoch intellektuelles: Crazy Pigs… ähm… Angry Birds fürs iPhone. Vielleicht sind die Geräusche aus dem Spiel intellektueller?
    168:16 Erster Versuch: Marvins Tagebuch mit Schweinegrunzen-Begleitung.
    168:53 Marvins Tagebuch: Pfitz ist wunschlos glücklich deshalb meckert Götz über die Passwortspeicherung vom Mac-Schlüsselbund.
    172:24 Marvins Tagebuch: Das andere was Götz überrascht hat ist, dass sein altes iPhone-Classic  keine ics-Dateien öffnen kann.
    173:52 Marvins Tagebuch: Wolfgang berichtet über seinen bereits per Twitter breitgeschlagenen Bienenschwarm in Nachbars Garten.
    183:05 Götz nutzt Wolfgangs Redeschwall und leitet geschickt über zur Tipp-O-Matik: iKiosk fürs iPhone/iPad.
    183:48 Götz hat zwei Tipp-O-Matik-Tipps: er weiß nicht mehr was er sonst benutzt hat zum Verzeichnisgrößenanzeigen und benutzt jetzt Whatsize.
    185:19 Tipp-O-Matik: der andere Tipp von Götz: xmarks zum browser- und plattformübergreifenden Abgleichen von Bookmarks.
    187:20 Pfitz braucht Strom und bekommt ihn von Götz der seinen Strom aber im Rucksack hat und liefert einen Beitrag für das Pfitz-Quitz. Götz hat ihn aber verstanden.
    187:53 Tipp-O-Matik: Pfitz empfiehlt ein Buch zur iPhone-Programmierung.
    188:33 Die Vogonen beweihräuchern sich selbst wegen ihrer Schnelligkeit.
    188:41 Pfitz-Quitz fällt aus, aber Götz hat Material für eins das demnächst mal gesendet wird.
    189:01 Rohrpost: Die Hörer haben sich sehr zurückgehalten. Besonders enttäuscht hat Taunide. Lob an Syntax 1970.
    190:34 Götz wirbt nochmal für den Affiliate-Link hier auf der Seite, den Vogonen-Honig und den Vogonen-Flingelton.
    191:05 Ja, sonst noch irgendwas? Die Vogonen bedanken sich fußballmässig gegeneinander und bei den Hörern.

    Hinweis Alle mit einem Sternchen(*) gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Ihr unterstützt die Vogonen, wenn ihr über diese Links bei dem entsprechenden Partnern einkauft.