August 27 2009

Folge 24: Die drei Vogonen und der kapitale Bock

Sieben Tage, drei Vogonen

Abofallen-Anwältin muss Schadensersatz zahlen

Snow Leopard kommt am 28.8.09 und kann vorbestellt werden[1_Varianten] [2_Schadsoft-Erkennung] [3_FAQ]

Die drei Vogonen haben ein Jahr überstanden !!!!

42 Sekunden

Die neue Version 2.0.0.23 des beliebten Open-Source-Mailclients Thunderbird ist erschienen. In dieser Version wurde die Sicherheitslücke bei SSL-Verbindungen beseitigt.

Das neue kostenlose Magazin »opensourc3« konzentriert sich auf Cloud Computing und die dafür meist verwendeten Open-Source-Technologien und steht ab sofort zum Download bereit.

Das Buch »Best Off – kreative Einblicke in die Welt der Ideenfindung« von Timo Off gibt es nun als kostenlosen Download. Die PDF-Datei kann von der Website geladen werden.

Das von dem Amiga-Klassiker Alien Breed inspirierte Spiel BOH ist gegen eine Downloadgebühr von 10 Euro für Windows, Mac und Linux verfügbar.

Mit der neuen Version 2.8 haben die Entwickler des freien Content Management Systems (CMS) Website Baker der Software neben vielen Fehlerbereinigungen eine Reihe neuer Funktionen spendiert.
URL der Nachricht:
Das Echtzeit-Strategiespiel »Hive Rise« ist nun auch für Linux und Mac OS X verfügbar.

Deep Thought – Der Switcher, Aufzucht und Pflege

Web-Tipps

Foren und News für Macuser

Macuser.de oder Apfeltalk oder in Englisch MacRumors Foren
MacTechNews und FSCKLog

Podcasts u.a.

Bitsundso
Mobilemacs
Mac-TV
Die drei Vogonen 🙂
Bitnapping TV und Digital Upgrade

Software-Tipps

Office

OpenOffice und NeoOffice (kostenlos)
Rechnungsverwaltung für Freiberufler – Grand Total (49,- $)
Faxen direkt aus Anwendungen heraus (SMSen per Widget) – MacBay (1,- € pro Monat)
Insbesondere für wissenschaftliches Arbeiten ist die Kombination aus Mellel und Bookends sehr gut geeignet (eine gute und sehr Maclike Alternative zu LaTeX)
Wer öfters mal Diagramme zeichnen muss sollte sich unbedingt das neue OmniGraphSketcher anschauen.
iWork ist natürlich auch einen Blick wert.

Notizen, GTD und ToDos

Evernote (kostenlos)
Things 50,- $ Einzelplatz)
Journler (bald OpenSource)
Mindmaps – Mindnode (kostenlose Version und Pro-Version für 14,95 $)
OmniFocus (gibt es auch mit iPhone Client) – $79.95
OmniOutliner – um einfache Outlines zu erzeugen – Standard: $39.95 / Pro: $69.95
Devonthink – Pro Office: $149.95 / Pro: $79.95 / $49.95

Audio und Video

Waveditor Audacity (kostenlos)
Audio Capture – Audio Hijack Pro (32,- $ Einzelplatz) oder WireTapStudio (69,- $)
Musiksammlung online (Bedienung wie eine Jukebox) – Spotify (10,- € / Monat)
Quicktime-Plugin Perian (kostenlos)
Videokonverter – Handbrake (kostenlos) und Videomonkey (kostenlos)
Screencasts erstellen – Screenflow (99,- $)
Videoplayer für multiple Formate – VLC (kostenlos)
TV auf dem Mac – Zattoo (kostenlos)
iTunes sollte man sich aber auch anschauen, da viele Programme auf der iTunes Library aufbauen.
Für Videopodcasts und auch kleinere Filmprojekte sollte man sich BoinxTV anschauen.
Urlaubsvideos etc. schneiden und vertonen: iMovie aus der iLife Suite

Utilities

(Ent-)Packer – The Unarchiver (kostenlos)
ScreenCapture – Tool Skitch (kostenlos)
iCal im LAN – BusySync (18,-$ Einzelplatz)
Netzwerk-Tool Little Snitch (29,- $ Einzelplatz)
PDF für Bildschirm lesbarer machen – Tofu (kostenlos)
Texteditor Textwrangler (kostenlos) / TextMate (€48.75) / SubEthaEdit (€29)
Andere Smartphones als iPhone synchronisieren – Missing Sync (Preis variiert)
Mac per Countdown in den Schlaf schicken – Smart Sleep
Anwendungen rückstandsfrei entfernen – Appdelete (5,-$)
Textbausteine per Kürzel einfügen – TextExpander – Zur Zeit im Angebot für $14.98

System

Systemüberwachung – iStatMenu
Finderersatz – Path Finder (40,- $)
Übermittlung von Informationen aus Applikationen – Growl
Eierlegende Launcher-Sau – Launchbar
NTFS schreiben – Ntfs für Mac (30,- €)
Ferwartung Plattformübergreifend – Teamviewer (privat kostenlos)
Verschlüsselung – True Crypt (kostenlos)
Lexikon Erweiterungen – BeoLingus Deutsch – Englisch (kostenlos) und OpenThesaurus (kostenlos)
Telefonbuch als Widget

Spiele

Battle for Wesnoth
Braid (Demo erhältlich, 15,- €)
World of Warcraft (Mac-Version auf Windows-DVD enthalten) und alle anderen Blizzard-Spiele
Book of Eschalon I (Demo erhältlich, 20,-$)
World of Goo (20,- $)

Verschiedenes

Passwortverwaltung (auch Android, iPhone und Palm) – SplashID (20,- $) / alternativ 1Password ($39.95)
TV-Zeitung als Applikation TV-Browser (kostenlos)
Virtualisierung – Vmware Fusion (65,- €), Parallels (60,- €) oder VirtualBox (kostenlos)
Netter Editor (vor allem Webprogrammierung) – Espresso (59,95 $)

Web

Messenger – Adium (kostenlos)  Skype (kostenlos) PSI (XMPP only – kostenlos) und natürlich iChat
FTP – Cyberduck (kostenlos), Transmit (30,- $) oder yummy FTP (25,- $)
Netzlaufwerk – Dropbox (2 GB kostenlos)
Twitter – Nambu (kostenlos)
Torrent – uTorrent (kostenlos)
Usenet – xnntp (kostenlos) / Unison ($24.95)
IRC – Colloquy (kostenlos)

Fotoverwaltung

Hobby: iPhoto / Professional: Lightroom / Aperture

Weitere Tipps findet Ihr auch in den Kommentaren von unseren fleissigen Hörern.

Brainsturm

Bundestagswahlen 2009 – Wie informiert Ihr Euch über die Wahlen? Welche Rolle spielt das Internet hierbei?

Mac – Janitor of Tales

Mac wurde in seinem Urlaub auf das Vogonen-Raumschiff gebeamt um die Latrinen zu schrubben. Zwischendurch durfte er dann sogar beim Podcast mitreden.

Retro-Trip

Spielhallen und Automatenklassiker unserer Jugend (Arcade-Talk)

Der pangalastische Zocktipp

Pfitz – Fat Princess
Götz – World of Warcraft – ein neuer Ansatz…
Passend zum Bienen-DeepThought – Browserspiel Eaten by Ants

Marvins Tagebuch

Wolfgang findet die Update-Politik von ADOBE zur RAW Unterstützung neuerer Kameras einfach nur peinlich. Ebenso das Verhalrten von ADOBE nun bzgl. CS3 bei Snowleopard.

Götz erzählt über die Roaming-Gebühren fürs iPhone nach der Regelung der EU (49,- Cent pro Tag, 0,19 pro 100kb)

Götz, Heiko und Marc haben einen Google-WoW-Kalender eingerichtet und Götz erzählt, wie er diesen letztendlich in iCal eingebunden hat. [1]

Pfitz ärgert sich über fehlende bzw. nicht funktionierende Spotlightsuche in iPhoto 09.

Heiko steckt seine Grafikkarten in den Backofen

Tipp-O-Matik

Pfitz: Snowtape
Götz: Tom Tom – Navi
Wolfgang verrät, wie man der sommerlichen Spinnenplage Herr wird und empfiehlt den SPIELECAST.

Rohrpost

Die Vogonen haben eine guten Audiokommentar und ein LIED bekommen. Wir spielen beide komplett am Ende der Folge ! Danke an die Einsender !

Syntax1970

steht voll aufs iPhone und will weitere Lachanfälle. Außerdem will er, dass Götz keine Folgen mehr schneidet.

Marcel

will, dass wir einen Vogonensong aufnehmen? ABer ein Podcast mit 180 Hörern…hui…

Dirk

macht nochmal auf Virtualbox aufmerksam als kostenlose Virtualisierungsalternative

CWe

kritisiert unseren Deep Thought von Folge 11 (ist angekommen) und rezitiert die Windowsgeschichte.
Die

Gitarren-Hörer

unterwandern uns.

Tobi

kritisiert den nicht-existenten Bezahlcontent und fragt nach dem Photorack(?????) für Windows

Taunide

bittet um eine erneute Auseinandersetzung mit der Mondlandung. Wolfgang kommt diesem Wunsch gerne nach und verweist auf anerkannte Autoritäten.

**Update**

Die Hornisse:

Kapitelmarken

Tja, ich bin aus dem Urlaub zurück und komme nicht so richtig dazu den Podcast zu hören und die Kapitelmarken zu erstellen. Deshalb fange ich einfach mal an und werde vielleicht in den nächsten Tagen die Kapitelmarken ergänzen.

Mac The Janitor

000:00 Willkommen beim neuen Podcast MACEXPRESS! Der seriöse Mac-Podcast für alle die Mehrwert zu schät… UUAAAHHHH, Angriff des Assistenz-Vogonen!
002:44 Willkommen beim alten Podcast DIE DREI VOGONEN! Der übliche Podcast gefüllt mit gesundem Halbwissen der gerade mal 100 Zuhörer interessiert von denen nach der letzten GFK-Erhebung mindestens 95% noch vor den 42 Sekunden einschlafen oder in ihrer Badewanne ertrinken.
012:04 Götz leitet sowas von geschickt zu den News über Snow Leopard weiter, dass es die anderen Vogonen fast vom Stuhl haut.
047:37 Wolfgang wird fast von seinem durch Pfitz in Schwung versetzten Mikroständer erschlagen. Dabei kommen einige Peinlichkeiten Wolfgangs an die Öffentlichkeit.
049:26 So Pfitz, weiter im Leopard-News-Text.
051:20 Marcs Apfel leuchtet viel heller als die Äpfel der anderen. Nur deshalb hat sich Marc das neue Macbook Pro gekauft.
052:10 Götz fand es morgens sehr spassig als auf seinem Desktop durch die schräg stehende Sonne sein Apfel sich auf seinem Desktop einbrannte.
052:48 Sonst noch was zu Snow Leopard? Wir lassen uns überraschen.
056:10 Kommen wir doch (endlich) mal zu den Abofallen-News.
065:51 Reden wir mal über… wir haben Geburtstag!
067:25 Boah! Angriff der Riesenkillerhornisse! Wolfgang wünscht sich seinen Bienenschutzanzug her oder er kann nicht so weiter machen wie bisher.
072:24 Rückblick auf 25 Folgen D3V. Ein Highlight: der Bezahlcontent.
073:33 Die Killerhornisse fliegt erste Angriffssturzflüge und stürzt ab.
075:19 Die Vogonen machen einen Größenvergleich.
077:19 Sollen sich die Vogonen auf ihren Lorbeeren ausruhen? Was kommt in Zukunft von den Vogonen ausser Zahlcontent? Das gleiche wie bisher!
079:30 Pfitz sagt das böse P-Wort!
079:36 Marc hat sich böse Kommenare anhören müssen.
079:53 Weiter mit dem Rückblick auf 24 Folgen D3V. Ohne Folge Null.
080:32 Weiter mit den Noch-nicht-Bezahl-42 Sekunden. Mit einem kleinen Gastauftritt von Rolfgang. Ohweh, noch ein Vogonen-Klon?
082:52 Wolfgang bietet Sondercontent (Bitte Geld nachwerfen): Barcamps. Mit Interview geführt von Wolfgang.
100:30 Deep Thought: Der Switcher – Aufzucht und Pflege. Marc hat geswitched von einem Windows-Laptop zu einem Macbook Pro.
161:40 Der Brainsturm-Wolfgang: Gedankenaustausch zur Bundestagswahl… chrrrrr.
182:23 Dann kommen wir doch mal zum nächsten Thema: Retro-Trip: Spielhallen- und Automatenklassiker aus unserer Jugend.
197:51 Wir springen zum pangalaktischen Zocktipp.
204:49 Wir schlagen Marvins Tagebuch auf.
212:29 Die Tipp-O-Matik.
225:52 Die Rohrpost.
234:30 Während Wolfgang und Marc noch über die Mondladung diskutieren bedanken und verabschieden sich Götz und der Rest.
235:16 Der Vogonen-Song.
238:30 Vogonische Geschichten und anderes Palawer.

September 04 2008

Folge 2: Die drei Vogonen und die Sendung mit der Maus

Sieben Tage, Drei Vogonen

  • Chrome: Googles neuer Browser. Die drei Vogonen diskutieren in aller Tiefe über Googles neues Baby.
    • Der Comic
    • Es wird der Vergleich zwischen IE8 und Chrome versucht.
  • Apple Event am 9.9.: Was kommt wohl an diesem Apple Tag? Wir versuchen eine Prognose zu geben.

Die Maus (25:00 – 29:52)

Die drei Vogonen habe ihren ersten Studiogast (okay dem aufmerksamen Hörer wird aufgefallen sein, dass es unser zweiter ist, da die Katze vorher da war) und zwar eine Maus. Wolfgang kommentiert in bester Sportreporter-Manier die Geschehnisse im Wohnz….im Stadion. Hört selbst…

Deep Thought – Jabber – (29:52 – 57:06)

Pfitz gibt sein Wissen über Jabber wieder. Es wird dabei über die Vor- und Nachteile des Opensource Protokolls geredet.

  • Jabber was? Was ist das für ein Komischer Name
    • Name für ein Instant Messenger Protokoll (genauer: XMPP ((eXtensible Messaging and Presence Protocol))
    • Frei und Kostenlos
    • XML pur !
  • Unterschiede zwischen Jabber und anderen Instant Messengern
    • Keine Bindung an ein “Protokoll”
    • Kein “Single Point of Failure” da dezentrale Serverlandschaften
    • Serverkommunikation ist bei entsprechender Konfiguration verschlüselt (Es muss entsprechend geconft werden und ein gültiges Zertifikat muss vorliegen – SSL/TLS)
    • Servercluster möglich
    • Mehr Privacy
    • Bei Protokolländerung: Kein warten bis Client wieder geht, da Open Source und Protokoll abwärtskompatibel
    • Clients für alle Plattformen (Opensource und Werbefrei)
    • Keine Bindung an einen festen Client
    • Mehrere Clients gleichzeitig in einem Account
    • Allerdings: Kein Client kann alles!
    • Kontaktlisten werden Serverseitig gespeichert und können auch vom Server “bearbeitet werden” (Beispiel für Nutzen: Team bekommt ein neues Mitglied und dieses bekommt automatisch alle anderen Teammitglieder
    • Transports in andere Netze
    • Möglichkeiten für End2End verschlüsselung mit GPG/OTR etc … dank Clients
  • Grundwissen
    • Jabberid Aufbau: friedrich@jabber.pfitzmann.net/Laptop (5)
    • Transports: ICQ, MSN, Yahoo, IRC, Gadu Gadu, …
      • Man kann auch Transports und Dienste auf anderen Servern nutzen
    • Viele Ausbaufunktionen:
      • Chathistory auf Server speichern
      • Serverseite Filterung
      • Audio / Video Support (Gtalk!)
      • Remote Controlling Cients
    • Multiuserchats (a la IRC)
  • Praktische Einsatzbeispiele
  • Fazit
    • Größter Nachteil: Es nutzt leider zur Zeit kaum jemand

Holt euch einen kostenlosen Account auf z.b. jabber.org oder schaut auf der Liste der öffentlichen Server.

Alternativ: Jeder User der einen Google Account hat kann kostenlos GoogleTalk nutzen.

Marvins Tagebuch (57:06 – 1:10:24)

Götz:

Retro Trip (1:10:24 – 1:49:50)

Die dreibeinigen Herrscher

Wolfgang entführt uns in die Welt der dreibeinigen Herrscher. Er erklärt kurz worum es in dieser 80er Jahre Serie geht und führt auch ein Interview mit Sven Vucenovic von www.diedreibeinigenherrscher.de

Tipp-O-matik

Rohrpost

  • Der goldene Babelfish: Janis
  • Der silberne Babelfish: Alexander
  • Die drei Vogonen im Radio Fritz

Kapitelmarken

000:00 Die drei Vogonen und die Sendung mit der Maus
000:21 Den Babelfisch ins Ohr, es geht los! Götz begrüßt die beiden anderen Vogonen: Pfitz und Wolfgang.
000:53 Nach dieser Anmoderation geht es gleich in die News: Pfitz stellt den Google-Browser Chrome vor.
011:30 Die Katze knabbert im Hintergrund ihr Trockenfutter.
011:36 Weiter mit den News zum Browser Chrome.
019:14 News zu Chrome: Bei Pfitz schütteln die Leute den Kopf oder nicken mit der Schulter.
019:48 Immer noch News zu Chrome: Götz hat gelesen, dass Google zerschlagen werden sollte. Er hat sich das schon gedacht.
020:18 News zu Chrome: Pfitz schweift ab zum IE8.
020:53 Götz fährt mal fort mit den News und befragt den TED. Das Apple-Event gewinnt.
021:34 News: Wolfgang berichtet über das Apple-Event am 09.09. Die Vogonen schweifen aber iPod-mässig ab.
025:02 Eine Maus ist im Zimmer. Soll keiner sagen es wäre langweilig…
026:17 Ok, nächstes Thema. Aber Wolfgang ist da noch anderer Meinung. Dann kommen die Vogonen wieder zur Maus. Wolfgang berichtet live von einem Bastkorb und Vanilledosen.
027:38 Götz und Wolfgang tun so als wäre Pfitz noch da. Es geht weiter mit der Mausberichterstattung.
027:57 Die Maus ist wieder entkommen! Pfitz fängt sie aber wieder ein und bringt das Mauseis raus.

028:29 Die Vogonen stimmen ab über…. als ob nichts passiert wäre… aber Götz hat keinen Bock abzustimmen.
029:08 Wolfgang leitet weiter zum Deep Thought. Heute geht es um Jabber. PFITZ, HIERHIN!
029:52 Pfitz regt einen Tier-Podcast an. Wolfgang verrät, dass er sein Vanilleeis aus Mülleimern ißt.
030:16 Deep Thought von Pfitz: Jabber.
033:08 Götz hat zum Deep Thought eine Fra…. er wird von Pfitz abgewürgt, darf dann aber doch Fragen.
040:33 Deep Thought: Götz ist völlig verwirrt, dass er einen Google Talk Account hat. Er ist auch gerade online und Pfitz schickt ihm eine Nachricht.
041:33 Jo, weiter im Deep Tought Programm mit Jabber.
047:45 Deep Thought: Wolfgang wird geweckt. Er redet sich raus er hätte interessiert zugehört.
050:29 Götz möchte das Fazit des Deep Thought. Pfitz bemüht sich sich kurz zu halten und wirft Wolfgang vor, dass er ja noch seinen großen Auftritt hätte.
055:55 Götz schubst Pfitz zum Fazit seines Deep Thought zu Jabber.
057:08 Götz versucht Marvins Tagebuch aufzuschlagen: ein Problem mit dem Syncen von Omnifocus mit seinem iPhone hat ihn angefallen.
057:36 Götz fängt nochmal mit Marvins Tagebuch und seinem Syncproblem an.
059:49 Marvins Tagebuch: Götz hat Urlaub in einer englischen Nachbargalaxie gemacht. Dort hat er schlechte Erfahrung mit einem T-Mobile-UMTS-USB-Stick und der Software dafür für den Mac gemacht.
066:25 Gut. Das ist das eine. Noch ganz kurz ein Eintrag in Marvins Tagebuch zu seinem iPhone und Roaming.
068:01 Marvins Tagebuch: Götz hat auch mal bei der Telekom angerufen und sich nach den Roaming-Kosten informiert. Unterwegs in England ging es aber nicht.
070:16 Was sagt denn der Ablaufplan? Jetzt kommt der wahre Bolide: der Retro-Trip: die dreibeinigen Herrscher.
071:42 Retro-Trip: Wolfgang fragt Pfitz ob er die Serie gesehen hat. Dann fragt der Pfitz ob er die Serie kennt.
083:25 Retro-Trip: Das Interview über www.diedreibeinigenherrscher.de mit Sven.
109:09 Retro-Trip: Götz und Pfitz fanden das Interview etwas lang. Pfitz denkt sogar über etwas wie Kapitelmarken nach…
109:46 Tipp-O-Matik: Pfitz tippt JungleDisk. Ein Tool um auf den Webspeicher von Amazon zuzugreifen.
114:13 Götz tippt in der Tipp-O-Matik was für Musiker: www.pianofiles.com. Eine Tauschbörse für Noten.
114:41 Tipp-O-Matik: Pfitz hat mal eine Zwischenfrage die Götz aber beantworten hättet wenn man ihn ausreden lassen würde.
117:15 Wolfgang tippt heute mal nix.
117:24 Kommen wir zur Rohrpost. Der goldene Babelfisch wird verliehen an Janis. Die drei Vogonen freuen sich über Feedback wissen aber nicht ob sie besser werden wollen. Wenigstens tun sie so als ob sie den Hörern zuhören würden.
118:18 Rohrpost: Wolfgang übernimmt kurz die Moderatorenrolle: weiter im Programm.
118:28 Rohrpost: Der silberne Babelfisch geht an Alexander.
118:38 Rohrpost: Her mit dem Feedback, auch als Audiokommentar.
119:14 Rohrpost: Die drei Vogonen hatten einen Radioauftritt bei Radio Fritz.
120:10 Das soll’s gewesen sein. Ankündigung der nächsten Folge und alle bedanken sich bei den anderen. Pfitz bedankt sich besonders bei sich selbst für den Mausauftritt.