Oktober 28 2011

Folge 52: Die drei Vogonen und der rosarote Zombieplüschhase

Sieben Tage, drei Vogonen

  • Steve Jobs ist tot
  • Vor(be)stellung iPhone 4S – Wolfgang und Pfitz berichten von ihren Bestell Erlebnissen
  • Götz stellt seinen neuen Kindle vor.
  • Spiel11 – Pfitz berichtet von der Messe
  • 42 Sekunden
    Das Team des freien Motorsport-Simulators Speed Dreams hat die erste Betaversion von Speed Dreams 2.0 veröffentlicht. Mehr Realismus und zahlreiche neue Auswahlmöglichkeiten sollen den Spielspaß erhöhen.

    Das Webanalysewerkzeug Piwik ist in der version 1.6 erschienen. Das unter der GPL stehende und in PHP implementierte Piwik ist nach Google Analytics das am häufigsten verwendete Werkzeug, mit dem Webseitenbetreiber die Besuche ihrer Seiten auswerten.

    Google hat Version 4.0 der Android-Plattform mit dem zugehörigen Entwicklerkit (SDK) veröffentlicht. Android 4.0 vereinigt die beiden Entwicklungslinien von Version 2, die primär für Smartphones gedacht war, und Version 3, die speziell für Tablet-Rechner entwickelt worden war.

    Die Opensource-DVD, eine Sammlung von freier Software für Windows, ist in Version 25.0 mit 15 neuen Programmen, darunter Firefox 7.0.1 und LibreOffice 3.4.3, erschienen. Auch die Spiele-DVD ist in einer neuen Ausgabe mit diversen Updates verfügbar.

    Werner Koch und Marcus Brinkmann vom Gnupg-Projekt haben das Projekt STEED initiiert. STEED soll die Hürden überspringen, die die meisten Benutzer von der Verschlüsselung ihrer E-Mail abhalten.

    Die freie Enzyklopädie Wikipedia hat weltweit die Marke von 20 Millionen Artikeln übersprungen. Die umfangreiche Wissenssammlung verzeichnet in ihren über 280 Sprachversionen damit laut Aussagen der Betreiber bis zu hundert Mal mehr Stichworte als jedes andere Nachschlagewerk.

    Deep Thought

    Die drei Vogonen werden zu Zombies und erzählen darüber.

    Gruselige Zombielinks / Empfehlungen:
    George A Romero: Night of the living dead (s/w Original) /Dawn of the Dead (1978) / Dawn of the Dead Remake /Day of The Dead /Land of the DeadDiary of The Dead /Shaun Of The DeadZombielandDead SetPlanet Terror /28 Days Later / 28 Weeks Later

    Handbuch zur Zombokalypse: Zombie Survial Guide

    Comicserie: The Walking Dead /The Walking Dead TV Serie (USA / uncut)

    Zombiecomputerspiele: Left4Dead 1Left4Dead 2Stubbs The ZombiePlants vs. ZombiesDead Island /

    Zombiemake-up

    Kurzfilme: Paris by Night Of The Living DeadDeliver Me To Hell

    Kunstblut herstellen

    Brainsturm

    Direktverkauf von Software / Multispielercodes bei Spielen = Vernichtung des Softwaregebrauchtmarktes

    Mac – Janitor of Tales

    Mac ging nicht ans Telefon…

    Retro-Trip

    C-64 – Wir hatten alle (bis auf Pfitz)  den “Brotkasten” und erinnern uns  an die alte Zeit.

    Der pangalaktische Zocktipp

  • Pfitz: Jetpack Joyride / Wo ist mein Wasser ? / AirPlay Mirroring
  • Götz: Toki Tori auf der Wii und Fallout 3 auf dem PC
  • Wolfgang: Super Bundle von Blizzard (1 Jahr WoW und gratis Diablo3)
  • Marvins Tagebuch

  • Pfitz: man kann kein 3G mehr deaktivieren beim iPhone 4S / Umstellung zu iCloud / App Abstürze auf dem 4S / Siri auf Deutsch / Documents in the Cloud
  • Götz: iPhone – Festnetz versteht mich nicht, nur das Mobilnetz und Minecraft Bezahl-Chaos
  • Wolfgang: iCloud und der LION-Zwang / Prüfsummenfehler bei MacMini Installation
  • Tipp-O-Matik

    Herz aus Gold

    Diesmal war auch ein Paket für die 99 Hörer dabei: drei Keys für DaisyDisk.

    Wir bekamen diesmal:
    “Inception” von Marc M für Wolfgang
    “Piratensender Powerplay” von Franz für Pfitz
    “Garfield / KDM Bassgrifftabelle” von Tobias  für Götz und Pfitz
    “Militärspinage” von Chris für Pfitz

    Rohrpost

    127_0_0_1 empfielt uns Alfedapp als Alternative zu Launchbar und Quicksilver.

    Audiokommentar vom Inoffiziellen Vogonenhausmeister Treffen

    Juni 21 2011

    Folge 49: Die drei Vogonen und Eat shit and die

    Sieben Tage, drei Vogonen

  • Lion
  • iCloud
  • iOS 5
  • Neues zur Bobby Car Challenge
  • 42 Sekunden
    Nachdem SoftMaker Office 2008 schon in der Vergangenheit im Rahmen einer Spendenaktion verschenkt wurde,  steht es nun in den Umsetzungen für Windows und Linux dauerhaft zur kostenlosen Nutzung bereit.

    Der Turtlebot, ein preisgünstiger Roboter, wird unter die FreeBSD Documentation License gestellt. Damit sind sowohl die im Roboter verbaute Hardware als auch die verwendete Software offen.

    Der erste Schnappschuss der freien Bürosoftware Calligra zeigt die Entwicklung, die das Paket in den fünf Monaten seit der Abspaltung von KOffice genommen hat. Version 2.4, die im Oktober erscheint,  will LibreOffice im Funktionsumfang und in der Bedienung übertreffen.

    Mittels einer Petition will Wikipedia erreichen, zum Weltkulturerbe zu werden. Anlass für die Petition ist, dass für die Anerkennung die Maßstäbe der UNESCO geändert werden müssten, und der normale, formale Weg Jahre dauern würde.

    Zum ersten Mal seit Bestehen des Dienstes gibt es jetzt einen offiziellen ICQ-Client für Linux. Er steht zunächst als Betaversion kostenlos zur Verfügung.

    Die Grml-Entwickler haben die Version 2011.05 ihres bei Administratoren beliebten Debian-Derivats veröffentlicht. Die Grml-Live-CD basiert auf Debian Sid und enthält viele (Text-)Werkzeuge für Administratoren, wodurch sie sich als Rettungssystem eignet.

    Hundelunge und Spargeltarzan: Gramps 3.3 unterstützt Spitznamen. Die an Ahnenforscher gerichtete Software Gramps ist in der Version 3.3 erschienen. Gramps steht unter der der GPL und ist in Python implementiert. Die Software unterstützt den in der Genealogie weit verbreiteten Standard GEDCOM.

    Deep Thought

    Pfitz berichtet über Alcatraz, die Straßen von San Francisco, Ami-Bier und am Rande von der WWDC.

    Mac – Janitor of Tales

    Der Hausmeister ist diesmal nicht mit einem Audiobeitrag im Podcast,  dafür aber mit einem Video vertreten. Er stellt sein Asus EEE Pad Transformer vor.

    Der pangalaktische Zocktipp

  • Pfitz: Alien Swarm
  • Götz: Point & Click Adventure Everlight
  • Marvins Tagebuch

  • Pfitz und Wolfgang: Teldafax ist pleite.
  • Götz ärgert sich über unflexible Wiederholungeinstellungen im iPhone Kalender
  • Tipp-O-Matik

    Herz aus Gold

    ” Jazz Piano” von Günter für Götz

    “X-Men Quadrologie”  von Anonymous für Wolfgang

    “Rework” von Dominik für Pfitz

    “Twin Peaks und The Big Lebowski” vonPatrik für Wolfgang

    Rohrpost

    Joschal hatten wir das letzte mal vergessen und wird daher jetzt besprochen 😉 Er empfiehlt Plastic Planet als weiterführenden Film zu Wolfgangs Plastiktitten. Überhaupt scheint er ziemlich ähnlich zu Wolfgang zu sein, da auch er keine Fotos im Münchener Apple Store machen durfte.

    LuDiWo findet uns toll und meint: Starke Unterhaltung! Er würde aber auch gerne alle unsere Folgen laden. Wir empfehlen dazu die Webseite, da in iTunes nur die letzten 30 Folgen drin sind.

    Thorsten hat uns auch nochmals geschrieben und Götz lässt sich als Germanist nochmals zu den AGB(s?) aus. Außerdem empfiehlt er zum Thema folgenden Podcast: Belleslettres 😉