Oktober 27 2008

Folge 5: Die drei Vogonen und das Uhrgewinnspiel – Fixed Version

Sieben Tage, drei Vogonen

42Sekunden

Games
Goodies
IT

Deep Thought

Götz klärt uns in gewohnnt guter manier über Creative Commons auf.

  • Creative Commons („schöpferisches Gemeingut“)
  • gemeinnützige Gesellschaft, die im Internet verschiedene Standard-Lizenzverträge veröffentlicht, die modular aufgebaut sind
  • mittels derer Autoren an ihren Werken, wie zum Beispiel Texten, Bildern, Musikstücken, aber auch wiss. Arbeiten usw. der ÖffentlichkeitNutzungsrechte einräumen können.
  • diese Lizenzen jedoch nicht auf einen einzelnen Werkstyp zugeschnitten (wie etwa GPL), sondern für beliebige Werke anwendbar.
  • von Lizenzen, die sich kaum vom völligen Vorbehalt der Rechte unterscheiden, bis hin zu Lizenzen, die das Werk in die Public Domain stellen, das heißt, bei denen auf das Urheberrecht so weit wie möglich verzichtet wird.
  • Lawrence Lessing, Rechtsprofessor an der Stanford Law School
  • Lizenzen orientieren sich an Grundwerten von Offenheit und Teilhabe im Gegensatz zu den eher traditionellen, restriktivem Modellen (all rights, no rights ->some rights)
  • kein Public Domain (mit deutschem Recht eh unvereinbar) Lizenzen durchliefen verschiedene Modifikationen (z.B. ab 2.0 zwingend Nennung des Urhebers vorgeschrieben, Lizenzen wurden eingestellt, die nicht-kommerzielle Kopien verbietet)
  • ältere Lizenzen bestehen weiterhin, nach Modifikation stehen aber nur die aktuellen zur Verfügung
  • einfachste lizenz nur namensnennung dann erweiterbar.
  • einzevereinbarungen ebenfalls möglich (fotograf (keine bearbeitung) grafiker erlauben)
  • Lizenzbedingungen Kurzversion für Laien, damit jeder Benutzer schnell erfassen kann, was bei Nutzung rechtens ist und was nicht
  • Langversion, juristischer Volltext. Dieser Text ist alleine juristisch maßgebend und ist an die jeweiligen nationalen Rechtsordnungen angepasst. Credo der CC aber immer Teilhabe und Offenheit
  • Metadaten im RDF-Format, sodass die Lizenz von Suchmaschinen erkannt wird (international gleich).
  • Die neueste Version der CC-Lizenzen, 3.0, die an das deutsche Urhebergesetz angepasst sind, erschienen Mitte des Jahres.
  • Große Projekte: Im Aufbau ist ein Filmarchiv der BBC, wo brit. Gebührenzahler im nicht-kommerziellen Rahmen Filme bearbeiten und weiterverteilen dürfen.
  • Wissenschaftliche Arbeiten, etc
  • Kritik: Laienversion noch zu kompliziert Mangelnde Verträglichkeit zu anderen sogenannten Copyleft-Lizenzen. Zwei Projekte verschiedener Lizenzierung nicht kombinierbar, da jede Lizenz ihren alleinigen Anspruch (nach Modifikation des Werks).
  • Hat man jedoch zwei Werke unter verschiedenen Copyleft-Lizenzen (etwa GNU GPL und Creative Commons), so ist es unmöglich, diese Werke zu etwas Neuem zu rekombinieren und das Resultat rechtmäßig zu verbreiten.
  • Aber auch Probleme bei Mischung von CC. Teile by.sa, andere by-nc-sa….
  • Die passenden Links: creativecommons.org, de.creativecommons.org und der Wikipediaartikel dazu.

Brainsturm

Thema heute ist der Sinn bzw. Unsinn von Bewertungssystemen wie zb. bei Amazon und Ebay. Hier kommt eine schöne Diskussion der drei Vogonen zustande.

Retro-Trip

Götz macht einen mini Retro Trip zurück in die Zeit von Atari, da Leaonardo di Caprio Nolan Bushnell in einem neuem Film spielt. Nolan Bushnell ist der Gründer von Atari.

News bei Slashfilm

Der pangalatstige Zocktipp

  • Aldi bietet in der nächsten Woche die PS2 an
  • Wolfgang hat seinen WOW Account gekündigt.

Marvins Tagebuch

  • Götz hat Probleme mit den Soundeinstellungen des iPhone a.k.a. “Ich lese die NY Times :D”
  • VisualHub und iSquint werden nicht weiter fortgesetzt.

Tipp-O-Matik

Rohrpost

Auch diesmal ist der Wunsch nach mehr Feedback da.

Gewinnspiel

Diesmal gibt es ein kleine Gewinnspiel. Einfach reinhöhren und mitmachen.

Kapitelmarken

000:00 Die drei Vogonen und das Uhr-Gewinnspiel.
000:21 Bitte den Babelfisch ins Ohr, es geht los.
000:48 Die News: Die Vogonen einigen sich auf den Rückblick zur Apple Keynote. Sie bewundern den Fertigungsprozess der Macbooks und schwenken dann zu spiegelnden Displays von Apple. Es geht dann noch um neue Geräte wie den Mac Mini.
010:44 News: Wolfgang stochert im Dunkeln bei den Preisen der Macs. Pfitz kann aushelfen. Wolfgang redet sich raus, dass er die Dollarpreise im Kopf hatte.
012:48 News: Götz hat was nicht verstanden weil die Vogonen beim nicht wissen und glauben sind. Pfitz bringt es auf den Punkt: wer einen Podcast hören will bei dem die Leute was wissen muss einen anderen Podcast hören.
014:20 News: Die Vogonen können nicht alle Fragen beantworten.
014:24 Ja, also, haben wir mal genug abgehandelt und kommen zu weiteren News: ALDI verkauft PS2 ab nächster Woche. Götz hat aber die News noch nicht aktualisiert, Wolfgang hat es gelöscht. Was kommt dann? Vertrau uns doch einfach, Götz.
015:03 Sollen wir dann mal einen Round-up machen?
015:12 News: Wolfgang findet den Impressumsleitfaden am schönsten. Er sieht das aber als eine Bankrotterklärung.
020:50 News-Überleitung: die Google-Bildersuche verletzt Urheberrechte.
023:16 Pfitz erweitert die rechtliche News-Abschweifung zu Google Streetview. Wolfgang weiß es nicht und möchte schnell auf die nächsten News weiterleiten.
024:13 Pfitz fasst es zusammen: in Deutschland herrscht Chaos und keiner weiß wo es langgeht. Welcher Gedankengang ist wohin gegangen? Wir werden es nie erfahren.
024:33 Götz lobt einen Wettbewerb aus und möchte transkribieren.
024:50 Ruhe jetzt. Götz kommt in den News auf die aktuelle Microsoft-Werbung und die Reaktion von Apple. Die Vogonen finden die MS-Werbung billig und die Apple-Werbung gut.
030:03 Ja, so. Wann wollt ihr denn über ALDI sprechen?
030:17 News: Linux Dateisystem ext4 vor der Fertigstellung.
030:32 News: Pfitz würde gerne über die Demos in Berlin und die Videoaufnahmen der Polizei sprechen. Götz wollte sowieso gerade rausgehen. Wolfgang bittet darum es kurz zu machen.
035:07 Pfitz glaubt wir gehen mal weiter. Götz kündigt an, dass die 42 Sekunden länger als 42 Sekunden dauern könnten. Wolfgang sucht (s)eine Uhr.
035:39 42 Sekunden.
036:45 Es waren viel mehr als 42 Sekunden, Wolfgang konnte leider keine exakte Zeit nehmen. Götz verlängert die 42 Sekunden nachträglich indem er einfach noch was dazu sagt.
037:52 Pfitz verweist auf die Links bei denen die Vogonen evtl. noch ein paar Prozente kriegen. Götz zieht die Shownotes in die Sendung und möchte sie kürzen.
038:36 Gut. Deep Thought jetzt. Quatschen wir einfach mal drüber über die Creative Commons. Er hätte gerne ein offenes Gespräch darüber, Wofgang wollte sich aber zurücklehnen und Pfitz hat schon die Karten auf dem Tisch.
040:51 Deep Thought: Götz wurde mal eine Anfahrtsskizze für an einen Flughafen geklaut. Wolfgang wundert sich, dass er kein Mandat bekommen hat. Er ist aber nicht der Anwalt von Götz.
048:17 Deep Thought: Götz erklärt was Public Domain ist. Wolfgang liest aus der Wikipedia die Definiton davon die dem entspricht was Götz bereits sagte. Wolfgang wollte es nur mal ganz konkret vortragen.
049:36 Den Vogonen schlägt die Stunde. Genauer: 10 mal.
049:54 Götz erzählt jetzt einfach weiter im Deep Thought.
051:34 Deep Thought: Bevor Götz es vergisst sagt er es besser gleich! Ne doch noch nicht. PS2 im ALDI?
058:55 Wolfgangs Handy klingelt grauenhaft. Drück mal weg. Genau.
059:11 Weiter im Deep Thought zur Creative Commons Lizenz.
059:51 Deep Thought: Götz kann es nicht weiter verkomplizieren. Es kann nicht alles Themen so oberflächlich sein wie Speigelreflexkameras.Wolfgang will weiter leiten: Wir kommen zum… Götz: wir kommen noch gar nicht.
060:39 Deep Thought: Götz testet Pfitz. Pfitz, Du schaffst das! Er weiß die Antworten.
067:11 Endlich darf Wolfgang weiterleiten: Kommen wir zum nächsten Thema: dem Brainsturm. Wolfgang ist heute sehr laut. Es geht im Brainsturm um Bewertungssysteme im Internet.
074:46 Brainsturm: Götz bildet sich seine Meinung nicht aufgrund eines langweiligen Hmmmm von Wolfgang. Götz sieht Wolfgang zu einem Pfurzkissen mutieren. Hmmm.
075:40 Brainsturm: Götz hat eben gesagt… als Pfitz gerade die Katze draussen erschlagen hat, hat Götz ‘Meinungsmosaik’ gesagt. Hmmm. Götz hat aber was anderes gesagt als Pfitz noch da war… Lüg mich nicht an! Hmmmm.
076:52 Deep Thought: Wolfgang versucht auch mal einen Satz und schafft es dann auch. Götz unterstützt ihn mit einem gelangweilten Hmmmm.
078:36 Deep Thought: Pfitz fällt gerade mal ebay ein, wieviele bewerten da negativ. Darf man doch gar nicht mehr. Wolfgang weiß was!
082:06 Deep Thought: Pfitz liest nicht alle 40000 Kommentare bei einem Produkt durch. Wolfgang wirft ein: so viele hat es ja auch nicht. Hätte Wolfgang besser mal bei Spore geguckt!
082:17 Götz meint, dass die drei Vogonen das Thema erschöpfend behandelt haben. Was meinen die anderen? Also die Hörer.
082:38 Die Vogonen gehen weiter zum pangalastischen Zocktipp und der PS2 bei Aldi.
085:56 Pangalastischer Zocktipp: Wer geht sich um die PS2 kloppen? Wenn Wolfgang geht geht Pfitz auch um ihn aufzuhalten. Götz meint, Wolfgang hat eh eine Zeit und würde sie sich nur kaufen weil er ein dekadenter Anwalt ist.
086:38 Wolfgang versucht anwaltsmässig auf Anwalt von Gravenreuth abzulenken. Götz will zu Marvins Tagebuch, aber es gibt noch ein Thema:
087:05 Pangalastischer Zocktipp: Wolfgang berichtet traurig, dass er seinen World of Warcraft-Account gekündigt hat um Geld zu sparen. Pfitz plant einen Wiederbelegungskreislauf in WoW.
089:12 Mach doch mal den Ton aus, Wolfgang. Pfitz ist der einzige der es hört.
089:31 Pangalastischer Zocktipp: Wolfgang hats gekündigt. Götz outet sich als Rollenspieler in WoW und war noch nicht in der Scherbenwelt.
091:25 Pangalastischer Zocktipp: Schlagen wir mal die Brücke zu alten Lucasarts Adventures, das Thema hat Wolfgang aber wieder gelöscht. Götz soll doch mal aktualisieren und Wolfgang soll Zacken McKracken zocken. Und Maniak Mansion 2.
092:45 Wir schlagen Marvins Tagebuch auf. Götz fängt an obwohl Wolfgang als erster steht. Götz soll doch einfach selbst löschen. Wolfgang löscht alles während die anderen reden weil er nach Hause will.
093:24 Jetzt aber Marvins Tagebuch: er war mit seiner Freundin bei ihrer Schwester und die haben über ernste Themen gesprochen und er wollte sich nicht einmischen und hat mit seinem iPhone gespielt, also er hat die NY Times gelesen. Irgendwann wurde er gefragt was er da tut. Er sagte er liest die NY Times. Irgendwann hat er was spielen wollen und hat den Lautstärkeregler ausgemacht. Dann hat er ein Spiel gestartet und die ruhige Stimmung war im Eimer. Das ist sein Marvin.
097:00 Der andere Eintrag von Götz in Marvins Tagebuch: Visual Hub wurde eingestellt. Wolfgang berichtet gleiches von iSquint.
099:48 Ok. Dann ääh… muss Götz nochmal aktualisieren? Den Apple-Support macht Wolfgang nächstes Mal.
100:02 Dann sind wir schon bei der Tipp-O-Matik. Pfitz fängt mal an wird aber von einem STOOOOOOOP von Götz gebremst.
100:14 Den Retro-Tripp haben sich die Vogonen heute gespart, Götz hat aber einen Mini-Retro-Trip: Leonardo Di Caprio verfilmt die geschichte von Atari und er selbst wird Nolan Bushnell darstellen. Wer ist Nolan Bushnell? Der Pong-Erfinder. Wolfgang und Pfitz haben was anderes verstanden.
101:56 Mini-Retro-Tripp: Götzs Platte hängt.
102:47 Zurück zur Tipp-O-Matik: Pfitz tippt was abstraktes: die Preisgarantie von Amazon. Man kann auch die Schweinemarktprospekte durchsuchen, kaufen und dann bei Amazon die Preisdifferenz einfordern.
107:43 Wolfgang hat auch was für die Tipp-O-Matik: aufgrund des großen Erfolges seines Berichtes über Spiegelreflexkameras tippt er heute Objektive, es wird geschmunzelt, für Makroaufnahmen. Wolfgang verliert sich bald in technischem Gebrabbel. Pfitz und Wolfgang fragen sich was hier abgeht. Gääähn. Aber Wolfgang gibt nicht auf und Götz dankt ihm für den Deep Thought-Tipp-O-Matik-Exkurs.
113:06 Götz hat nur einen winzig kleinen Tipp für die Tipp-O-Matik… Wolfgang sieht aber nichts. Hats jemand gelöscht? Er soll mal aktualisieren. Götz tippt befunky.com, einen Comic-Generator.
115:03 Dann sind wir ja soweit eigentlich durch.
115:12 Kurz zur Rohrpost: das Feedback hält sich ja sehr in Grenzen. Wolfgang ist froh darüber. Götz will Kritik, Wolfgang will runtergeputzt werden.
116:24 Pfitz schiebt noch ein kleines Mini-Quiz-Spiel ein: wie oft hat die Uhr heute geschlagen? Also ingesamt! Schickt uns die Lösung, aber von den Vogonen will keiner nachzählen zur Kontrolle.
117:00 Ja, das war es für heute. Der nächste Termin ist noch nicht ganz klar vor lauter Fußballterminen. Vielen Dank an Pfitz und Wolfgang.

September 18 2008

Folge 3: Die drei Vogonen und die Grauzone

Sieben Tage, drei Vogonen

  • Spore und der Kopierschutz, Amazon und Sternchen.
  • Ist Apple gut, böse oder genius?
  • Rückblick auf das Apple Event am 9.9.2008 mit den neuen Ipods und den (nicht) erfüllten Erwartungen.
  • Dropbox wird public!
  • SKANDAL! Zensur im Appstore. Dazwischen ein kleiner Marvin von Wolfgang zur Podcastfunktionalität in iTunes.
  • WOW und die Terroranschläge.
  • Und zum guten Schluss: Teilchen werden beschleunigt und zu Versuchen missbraucht.

42 Sekunden

Forschung
Games
Goodies

Der Verlag O’Reilly stellt zwei Bücher über Ruby on Rails als OpenBooks zum Download bereit.

Deep Thought

Wolfgang referiert über das neue Copyright-Gesetz. Unter anderem erklärt er es und erklärt seine Folgen.

  • “Grundlagen” über Filesharing
  • Was darf man nicht?
  • Filme, Musik, Programme, Landkarten anbieten
  • Strafverfahren droht
  • Abmahnung droht
  • Gang des Strafverfahrens
  • Gang der Abmahnung. Wie kommen die Abmahner an die Adresse
  • IP Auskunft bei STA
  • Taktiken bei Abmahnungen
  • Neue Rechtslage ab September 2009
  • Bescrhränkung des Erstattungsanspruches in gewissen Fällen auf 100,00 €.
  • Das neue Gesetz begrenzt diese Kosten jetzt auf 100,00 EUR. Dies betrifft jedoch nur einfach gelagerte Fälle. Ein solcher liegt dann vor, wenn die Rechtsverletzung unerheblich und außerhalb des geschäftlichen Verkehrs ist.
  • Dies sollte bei den Massen- und Serienabmahnungen der Fall sein, sofern der Abgemahnte nur private Zwecke verfolgt.
  • Außerdem gibt es als Bonus noch ein kleines Brainstorming zu Freiherr v. Gravenreuth.

Brainsturm

Zum ersten mal kommt unserer Brainsturmkategorie dran und Pfitz schmeisst dazu folgendes Thema in die Runde: Microsoft und seine neuen Werbesports

[youtube]http://de.youtube.com/watch?v=7SiBBi35zKY[/youtube] [youtube]http://de.youtube.com/watch?v=ho-maLq4dKk[/youtube]

Zwischenspurt innerhalb des Brainsturmes:

  • Mircosofts kopieraktion der Apple Genius.
  • Markenware und real life Erfahrungen mit Verkaufsgesprächen in Fachmärkten.

Retro-Trip

Götz klärt und diesmal in seiner charmanten Art über Abandonware auf.

Die Artikel zum Thema:

Hier noch ein paar Seiten mit Abandonware:

Der pangalastische Zocktipp

Pfitz lässt euch an seinen Spaß mit den Playstation Network Spielen Pixel Junk Eden, Elefunk und Calling All Cars teilhaben. Die Title gibt es für die Playstation 3 Online zum Preis von 7,99€ zu kaufen.

Videos beim Gametrailers.com:

Außerdem stellt Wolfganng die neue Konsolenzeitschrift Consol Plus und den zugehörigen Podcast consol.at vor.

Marvins Tagebuch

Der manisch depressive Roboter ist diesmal bei Twitter, Apples Spaces und beim TextExpander zu Besuch.

Tipp-O-Matik

Rohrpost

Die Vogonen haben ein paar Beschwerden zur lezten Sendung und der Soundqualität erhalten und tragen nun hierzu ein vogonisches Gedicht vor.

Kapitelmarken

000:00 Soundjustage mit den Vogonen.
001:06 Die drei Vogonen in der Grauzone. Götz stellt nochmal die verschiedenen Rubriken vor.
002:17 Vorstellung der Mitlyriker.
002:32 Womit fangen wir an? Mit den News: Sieben Tage, drei Vogonen: Spore und Amazon.
004:11 News: Spore. Vom Einzeller, wie die Vogonen, zum Astronauten. Dann geht es zum SecuRom-Kopierschutz des Spiels.
010:52 News: Spore. Aktivierung. Pfitz läßt sich von Wolfgang aus dem Konzept bringen.
011:38 News: Spore. Götz stellt die Frage: Warum werden Spiele eigentlich kopiert?
012:30 News: Pfitz wählt ein Beispiel für eine Raubkopie, Götz möchte den Hörern zu liebe ein besser gewähltes Beispiel.
013:53 News: Götz hat die Zahl: 42.
014:41 Wolfgang möchte das nächste Thema, Götz nicht. Pfitz versteht die Hetze nicht, als ob heute Fußball käme. Und wenn man nicht vergessen hätte es aufzunehmen.
015:25 News: Was Götz noch über Kopierschutz sagen wollte: dieser sollte sich nach ihm richten und nicht er sich nach dem Kopierschutz.
020:08 News: Pfitz freut sich über EA die aus Scheiße Geld machen. Gelbe Scheiße, grüne Scheiße, braune Scheiße, braune Scheiße 2….
021:44 Der Wolfgang möchte zum nächsten Thema übergehen: News: Apples neue Funktion genius. Es folgt eine ausführliche Diskussion über das Für und Wider der Funktionen des iTunes-Store.
032:10 News: Pfitz fragt was die anderen vom Apple Event also der Key Note halten. Wieder scheifen die Vogonen etwas ab
035:18 Sprechen wir in den News noch etwas über Dropbox. Wolfgang will wissen was das überhaupt ist.
037:56 Ja, was haben wir noch? Sind wir durch? Pfitz hat noch was für die News: Ist Apple evil? Apple veröffentlicht eine App für Podcasts nicht.
039:22 Übrigens hat sich Wolfgang geärgert über das Apple Event und kommt nochmal zu einer vorigen News: er findet, dass es viele andere verbesserungswürdige Sachen im iTunes-Store gibt. Es folgt ein kleiner Marvin und Berichte über Schwachsinnsprograme.
044:27 Götz beschwert sich, dass die Mitvogonen sein interessantes Thema WoW-Terror gestrichen haben. Er berichtet jetzt aber doch noch kurz darüber. Wohl im Rahmen der News.
047:23 Wir haben die News dann durch, oder? Wolfgang hat keine mehr. Pfitz hätte noch den Teilchenbeschleuniger. Wolfgang muss dann doch noch darüber noch berichten. Götz möchte schnell zum nächsten Thema, Wolfgang ist aber beunruhight und möchte das erwähnt wissen.
050:06 Götz stellt die neue Kategorie vor: 42 Sekunden. Es handelt sich dabei um News die nicht jeder mitbekommt. Götz möchte Vorschläge, weiß aber nicht genau an welche Adresse weil Pfitz ihn verunsichert.
051:28 42 Sekunden.
052:10 So, das müssen 42 Sekunden gewesen sein. Wolfgang ist anderer Meinung.
052:37 Jetzt spricht Wolfgang alleine im Deep Thought: Eigentumsrechte im römischen Reich nach angulanischem Recht. Pfitz und Götz gehen ein Bier trinken.
053:28 Deep Thought: Wolfgang bestraft den frechen Pftz mit einer Frage zum Thema: das neue Copyright-Gesetz.
056:29 Die Katze geht wieder, gleich muss die Maus kommen.
056:39 Schritt zurück oder vielleicht fängt Wolfgang nochmal ganz von vorne an im Deep Thought.
061:38 Deep Thought: Wolfgang hat da verschiedene Erfahrungen gemacht: Spielerunterlader, Musikspeicherer und Pornofilmanbieter. Pornofilm wird noch öfter fallen in diesem Podcast. Pornofilm, Pornofilm, Pornofilm.
076:00 Deep Thought: Götz hält sich zurück und sitzt mit offenem Mund da und hört zu. Ist Wolfgang durch? Frechheit!
076:23 Deep Tought: Götz fällt aber doch noch was dazu ein: Freiherr von Gravenreuth der verurteilt wurde und im Knast sitzt. Oder doch nicht? Wolfgang kann da mehr berichten.
081:05 Die Vogonen ziehen mal einen Strich und kommen kurz zu einem heftigen Brainsturm: Pfitz wirft zwei Wörter in die Runde: Microsoft und Werbung.
086:38 Pfitz muss mal abschweifen: er war mit seiner Mutter einkaufen in einem Porzellanladen… dort hat eine Frau einen Eierkocher von Krupp gekauft. Krupp Stahl? Ach ne, Krups.
087:39 Götz kann da mit halten und brainstormed weiter: er wollte Lack für seinen Ofen kaufen. Er hatte Auswahl zwischen mehreren günstigen bis teuren Lacksprays. Erst der Lehrling konnte vermeintlich helfen.
089:21 Pfitz fragt sich wofür man einen speziellen Eierkocher braucht, Götz fragt sich wozu jemand überhaupt einen Eierkocher braucht. Wolfgang vermutet, dass die Eier hart wie Krupp-Stahl werden.
089:32 Götz ist stolz auf den Brainsturm und es geht weiter.
089:40 Jetzt, Götz, kommen wir zu einem neuen Thema: dem Retro-Trip: Abandonware. Götz ist enttäuscht von den beiden anderen weil sie Abandonware nicht kennen.
091:25 Retro-Trip: Na, hat da jemand seinen Flugmodus nicht akiviert?
092:44 Retro-Trip : Könnt ihr vielleicht mal aufhören? Wolfgang weiß immer noch nicht worum es geht. Götz erklärt es nochmal.
097:06 Retro-Trip : Es kommt nicht auf die Grafik an. Pfitz erwähnt Bomberman, Wolfgang vermutet auf Diskette.
099:18 Retro-Tripp: ScummVM. Pfitz erklärt kurz worum es geht.
102:44 Wolfgang ist gut vorbereitet und kann die URL der drei Vogonen aufsagen. Wolfgang wird gelobt.
103:02 Wolfgang möchte überleiten. Pfitz will auch. Götz reißt das Zepter wieder an sich weil er immer überleitet.
103:11 Der pangalaktische Zocktipp: Pfitz tippt Elefunk und Pixel Junk Eden und Calling all cars aus dem PSN für die PS3.
106:57 Der pangalaktische Zocktipp: Wolfgang darf jetzt auch einen Tipp geben: der Podcast von console.at. Die Vogonen schlendern durch die von ihnen gelesenen und nicht gelesenen Games-Zeitschriften.
113:23 Schlagen wir mal Marvins Tagebuch auf: Pfitz beschwert sich über Text Expander.
114:43 Marvins Tagebuch: Götz hat nicht viel zu meckern: ihm ist aufgefallen, dass sich manche Anwendungen nicht mit Spaces vertragen und dass manche Anwendungen nicht automatisch auf Updates prüfen.
118:33 Wolfgang hat auch noch etwas für Marvins Tagebuch: er ist enttäuscht über Twitter weil so viel Mist getwittert wird. Götz kann ihn verstehen. Wolfgang will alles und nix.
125:01 Schließen wir das tagebuch und kommen, Yieha, zur Tipp-O-Matik. Wer hat denn einen Tipp? Pfitz: UAE, einen Amiga-Emulator. Es wird erstmal mit Kickstart- und Workbench-Versionen geprahlt.
128:32 Pfitz gibt die Tipp-O-Matik weiter an den Wolfgang: er hat sich die Frage gestellt warum einem die Standard-Hemd-Größe nie paßt. Er hat eine Seite gefunden die maßgeschneiderte Hemden liefert: www.tailorstore.de. Man muss sich selbst vermessen und die Daten eingeben und bekommt für etwa 35 Euro ein maßgeschneidertes Hemd. Auch für so krumme Leute wie Wolfgang und es ist nicht das letzte Hemd das er da bestellt hat.
133:38 Wolfgang schließt die Rubrik. Götz hat aber auch noch einen Tipp.
134:05 Götz tippt in der Tipp-O-Matik wieder etwas musikalisches: The Musical Box.
135:17 Bayern führt 1:0. Ein Dienst von Pfitz während Götzs Tipp-O-Matik.
137:37 Jetzt öffnen wir noch vor aller Augen die Rohrpost. Aber da ist nicht viel drin. Es gab keine Kommentare zur Maus dafür mehr zur Soundqualität. Aber das hat Götz ja am Anfang dieses Podcasts geregelt.
138:24 Schreibt uns wieder an die Website und schickt uns Audiokommentare und Themenvorschläge. Wir freuen uns über jedes Feedback!
139:08 Ja. Ja. Vielen Dank an die Hörer! Das Ziel war für eine Stunde zu produzieren, es wurde knapp übertroffen.
139:48 Vielen Dank, es hat Spaß gemacht, auch ohne Maus. Götz dankt Pfitz, Pfitz dankt Götz, Wolfgang dankt Wolfgang.