Februar 24 2010

Folge 34: Die drei Vogonen und die Schlaidtshow

Sieben Tage, drei Vogonen

Rechtsanwalt von Gravenreuth ist tot
Die DE-MAIL kommt und kostet wohl 20 Cent
Buzz macht Google Mail zum sozialen Netzwerk
Vorerst kein Deutschlandstart für Spotify
Online-Zwang für Offline-Spieler
Kommt Infocom wieder?
Was ist Apple so prüde? [1]

42 Sekunden

Thomas Esders hat viele seiner Artikel zum Content Management System TYPO3, die er ursprünglich für seinen Webworking Blog geschrieben hat, zu einem kostenlosen TYPO3 E-Book zusammengefasst.

Die Opensource-DVD, eine Sammlung von freier Software für Windows, ist in Version 18.0 mit 26 neuen Programmen und OpenOffice.org 3.2 erschienen.

Der Spiele-Publisher 2K Games hat eine neue Folge des Strategie-Klassikers Civilization von Firaxis Games angekündigt. An diesem wird derzeit im Entwicklungsstudio von Sid Meier gearbeitet. Im Herbst diesen Jahres soll das Spielen in den Ladentheken stehen.

Das beliebte System-Werkzeug Tinker Tool für MacOSX ist in Version 4.0 erschienen. Mit Tinker Tool kann man bequem versteckte, über eine GUI nicht erreichbare Systemeinstellungen vornehmen. Die komplett neu geschriebene Version 4.0 liegt ab sofort kostenlos zum Download bereit.

Der Suchmaschinen-Riese Google rückt von seiner hauseigenen Browser-Schnittstelle Gears ab. In Zukunft will sich das Unternehmen bei der Entwicklung seines Browsers Chrome wieder vollkommen auf den Webstandard HTML 5 konzentrieren.

US-Präsident Barack Obama besitzt einen eigenen Blog, Papst Benedikt XVI pflegt seinen YouTube-Kanal mit Videos aus dem Vatikan und nun kommt auch der Dalai Lama auf den Geschmack des Web 2.0. Der buddhistische Mönch hat schon mehr als 45.000 Follower bei Twitter.

Deep Thought – Heyhey Wiki…hey Wiki hey!

Götz erzählt ein bisschen was zu Wiki-Systemen

LINKS
Wikipedia-Artikel mit Hervorhebungen
http://www.wikimatrix.org/
www.bitweaver.org
www.dokuwiki.org
www.mediawiki.org
www.hallowiki.biz
www.pmwiki.org
www.prowiki.org
www.twiki.org
http://www.usemod.com/cgi-bin/wiki.pl
http://moinmo.in/

Desktop-Wikis
http://flyingmeat.com/voodoopad/
http://projects.gnome.org/tomboy/
http://www.tiddlywiki.com/ (Plattformübergreifend, läuft im Browser)

Brainsturm

Nervige Kopierschutzmaßnahmen und damit zusammenhängende Blüten bei Spielen.

Mac – Janitor of Tales

Der Hausmeister erzählt mal davon wie er seine eigene kleine IT-Landschaft organisiert, vom Backup wichtiger Daten über Termin- und Kontaktverwaltung bis zur E-Mail.
Synchronisierungstools für Android
Remember the milk
Lightning für Thunderbird
Der web.de Club
E-Mail bei Vodafone
Astrid für Android
Splash ID
7zip
Sugarsync (der Link leitet zur Registrierungsseite bei der zu den kostenlosen 2GB zusätzliche 250MB ergattert werden können)
Dropbox
Zoho (Online Office) Mehr dazu auch in Podcast 16
Google Docs

Retro-Trip

Fällt auch diesmal wegen Zeitmangel aus.

Der pangalaktische Zocktipp

Wolfgang: Plants vs Zombies* auf dem iPhone
Pfitz: Dark Nebula* auf dem iPhone
Götz: Alphabetic* auf dem iPhone

Marvins Tagebuch

Wolfgang: Tweetie  startet automatisch beim Starten des Macbooks, obwohl es das nicht darf. Außerdem: Der ALG 2 Fragebogen und kostenpflichte Telefonnummern. Wolfgang bekommt LittleSnapper auf dem iPhone nicht zum Laufen (untrusted server certificate).

Götz beklagt doppelte Einträge bei SplashID. Außerdem fragen Apps seit SnowLeopard in unregelmäßigen Abständen nach, ob sie eingehende Netzwerkverbindungen erlauben sollen oder nicht. Das Dialogfenster verschwindet bevor man klicken kann und es kommt wiederholt.

Pfitz hat ärger mit dem DVD-Brenner im MacPro, der keine DVDs und CDs mehr brennen will.

Tipp-O-Matik

Das PfitzQuiz

Rohrpost

Vergessene Comics: Tobias zeigt uns Garfield minus Garfield / Clever und Smart

Der D3V-Gedächtnis-Preis für den originellsten Twitter-Nick im Monat Februar geht an… ProtonenTomate.

Hinweis
Alle mit einem Sternchen(*) gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Ihr unterstützt die Vogonen, wenn ihr über diese Links bei dem entsprechenden Partnern einkauft.

September 18 2008

Folge 3: Die drei Vogonen und die Grauzone

Sieben Tage, drei Vogonen

  • Spore und der Kopierschutz, Amazon und Sternchen.
  • Ist Apple gut, böse oder genius?
  • Rückblick auf das Apple Event am 9.9.2008 mit den neuen Ipods und den (nicht) erfüllten Erwartungen.
  • Dropbox wird public!
  • SKANDAL! Zensur im Appstore. Dazwischen ein kleiner Marvin von Wolfgang zur Podcastfunktionalität in iTunes.
  • WOW und die Terroranschläge.
  • Und zum guten Schluss: Teilchen werden beschleunigt und zu Versuchen missbraucht.

42 Sekunden

Forschung
Games
Goodies

Der Verlag O’Reilly stellt zwei Bücher über Ruby on Rails als OpenBooks zum Download bereit.

Deep Thought

Wolfgang referiert über das neue Copyright-Gesetz. Unter anderem erklärt er es und erklärt seine Folgen.

  • “Grundlagen” über Filesharing
  • Was darf man nicht?
  • Filme, Musik, Programme, Landkarten anbieten
  • Strafverfahren droht
  • Abmahnung droht
  • Gang des Strafverfahrens
  • Gang der Abmahnung. Wie kommen die Abmahner an die Adresse
  • IP Auskunft bei STA
  • Taktiken bei Abmahnungen
  • Neue Rechtslage ab September 2009
  • Bescrhränkung des Erstattungsanspruches in gewissen Fällen auf 100,00 €.
  • Das neue Gesetz begrenzt diese Kosten jetzt auf 100,00 EUR. Dies betrifft jedoch nur einfach gelagerte Fälle. Ein solcher liegt dann vor, wenn die Rechtsverletzung unerheblich und außerhalb des geschäftlichen Verkehrs ist.
  • Dies sollte bei den Massen- und Serienabmahnungen der Fall sein, sofern der Abgemahnte nur private Zwecke verfolgt.
  • Außerdem gibt es als Bonus noch ein kleines Brainstorming zu Freiherr v. Gravenreuth.

Brainsturm

Zum ersten mal kommt unserer Brainsturmkategorie dran und Pfitz schmeisst dazu folgendes Thema in die Runde: Microsoft und seine neuen Werbesports

[youtube]http://de.youtube.com/watch?v=7SiBBi35zKY[/youtube] [youtube]http://de.youtube.com/watch?v=ho-maLq4dKk[/youtube]

Zwischenspurt innerhalb des Brainsturmes:

  • Mircosofts kopieraktion der Apple Genius.
  • Markenware und real life Erfahrungen mit Verkaufsgesprächen in Fachmärkten.

Retro-Trip

Götz klärt und diesmal in seiner charmanten Art über Abandonware auf.

Die Artikel zum Thema:

Hier noch ein paar Seiten mit Abandonware:

Der pangalastische Zocktipp

Pfitz lässt euch an seinen Spaß mit den Playstation Network Spielen Pixel Junk Eden, Elefunk und Calling All Cars teilhaben. Die Title gibt es für die Playstation 3 Online zum Preis von 7,99€ zu kaufen.

Videos beim Gametrailers.com:

Außerdem stellt Wolfganng die neue Konsolenzeitschrift Consol Plus und den zugehörigen Podcast consol.at vor.

Marvins Tagebuch

Der manisch depressive Roboter ist diesmal bei Twitter, Apples Spaces und beim TextExpander zu Besuch.

Tipp-O-Matik

Rohrpost

Die Vogonen haben ein paar Beschwerden zur lezten Sendung und der Soundqualität erhalten und tragen nun hierzu ein vogonisches Gedicht vor.

Kapitelmarken

000:00 Soundjustage mit den Vogonen.
001:06 Die drei Vogonen in der Grauzone. Götz stellt nochmal die verschiedenen Rubriken vor.
002:17 Vorstellung der Mitlyriker.
002:32 Womit fangen wir an? Mit den News: Sieben Tage, drei Vogonen: Spore und Amazon.
004:11 News: Spore. Vom Einzeller, wie die Vogonen, zum Astronauten. Dann geht es zum SecuRom-Kopierschutz des Spiels.
010:52 News: Spore. Aktivierung. Pfitz läßt sich von Wolfgang aus dem Konzept bringen.
011:38 News: Spore. Götz stellt die Frage: Warum werden Spiele eigentlich kopiert?
012:30 News: Pfitz wählt ein Beispiel für eine Raubkopie, Götz möchte den Hörern zu liebe ein besser gewähltes Beispiel.
013:53 News: Götz hat die Zahl: 42.
014:41 Wolfgang möchte das nächste Thema, Götz nicht. Pfitz versteht die Hetze nicht, als ob heute Fußball käme. Und wenn man nicht vergessen hätte es aufzunehmen.
015:25 News: Was Götz noch über Kopierschutz sagen wollte: dieser sollte sich nach ihm richten und nicht er sich nach dem Kopierschutz.
020:08 News: Pfitz freut sich über EA die aus Scheiße Geld machen. Gelbe Scheiße, grüne Scheiße, braune Scheiße, braune Scheiße 2….
021:44 Der Wolfgang möchte zum nächsten Thema übergehen: News: Apples neue Funktion genius. Es folgt eine ausführliche Diskussion über das Für und Wider der Funktionen des iTunes-Store.
032:10 News: Pfitz fragt was die anderen vom Apple Event also der Key Note halten. Wieder scheifen die Vogonen etwas ab
035:18 Sprechen wir in den News noch etwas über Dropbox. Wolfgang will wissen was das überhaupt ist.
037:56 Ja, was haben wir noch? Sind wir durch? Pfitz hat noch was für die News: Ist Apple evil? Apple veröffentlicht eine App für Podcasts nicht.
039:22 Übrigens hat sich Wolfgang geärgert über das Apple Event und kommt nochmal zu einer vorigen News: er findet, dass es viele andere verbesserungswürdige Sachen im iTunes-Store gibt. Es folgt ein kleiner Marvin und Berichte über Schwachsinnsprograme.
044:27 Götz beschwert sich, dass die Mitvogonen sein interessantes Thema WoW-Terror gestrichen haben. Er berichtet jetzt aber doch noch kurz darüber. Wohl im Rahmen der News.
047:23 Wir haben die News dann durch, oder? Wolfgang hat keine mehr. Pfitz hätte noch den Teilchenbeschleuniger. Wolfgang muss dann doch noch darüber noch berichten. Götz möchte schnell zum nächsten Thema, Wolfgang ist aber beunruhight und möchte das erwähnt wissen.
050:06 Götz stellt die neue Kategorie vor: 42 Sekunden. Es handelt sich dabei um News die nicht jeder mitbekommt. Götz möchte Vorschläge, weiß aber nicht genau an welche Adresse weil Pfitz ihn verunsichert.
051:28 42 Sekunden.
052:10 So, das müssen 42 Sekunden gewesen sein. Wolfgang ist anderer Meinung.
052:37 Jetzt spricht Wolfgang alleine im Deep Thought: Eigentumsrechte im römischen Reich nach angulanischem Recht. Pfitz und Götz gehen ein Bier trinken.
053:28 Deep Thought: Wolfgang bestraft den frechen Pftz mit einer Frage zum Thema: das neue Copyright-Gesetz.
056:29 Die Katze geht wieder, gleich muss die Maus kommen.
056:39 Schritt zurück oder vielleicht fängt Wolfgang nochmal ganz von vorne an im Deep Thought.
061:38 Deep Thought: Wolfgang hat da verschiedene Erfahrungen gemacht: Spielerunterlader, Musikspeicherer und Pornofilmanbieter. Pornofilm wird noch öfter fallen in diesem Podcast. Pornofilm, Pornofilm, Pornofilm.
076:00 Deep Thought: Götz hält sich zurück und sitzt mit offenem Mund da und hört zu. Ist Wolfgang durch? Frechheit!
076:23 Deep Tought: Götz fällt aber doch noch was dazu ein: Freiherr von Gravenreuth der verurteilt wurde und im Knast sitzt. Oder doch nicht? Wolfgang kann da mehr berichten.
081:05 Die Vogonen ziehen mal einen Strich und kommen kurz zu einem heftigen Brainsturm: Pfitz wirft zwei Wörter in die Runde: Microsoft und Werbung.
086:38 Pfitz muss mal abschweifen: er war mit seiner Mutter einkaufen in einem Porzellanladen… dort hat eine Frau einen Eierkocher von Krupp gekauft. Krupp Stahl? Ach ne, Krups.
087:39 Götz kann da mit halten und brainstormed weiter: er wollte Lack für seinen Ofen kaufen. Er hatte Auswahl zwischen mehreren günstigen bis teuren Lacksprays. Erst der Lehrling konnte vermeintlich helfen.
089:21 Pfitz fragt sich wofür man einen speziellen Eierkocher braucht, Götz fragt sich wozu jemand überhaupt einen Eierkocher braucht. Wolfgang vermutet, dass die Eier hart wie Krupp-Stahl werden.
089:32 Götz ist stolz auf den Brainsturm und es geht weiter.
089:40 Jetzt, Götz, kommen wir zu einem neuen Thema: dem Retro-Trip: Abandonware. Götz ist enttäuscht von den beiden anderen weil sie Abandonware nicht kennen.
091:25 Retro-Trip: Na, hat da jemand seinen Flugmodus nicht akiviert?
092:44 Retro-Trip : Könnt ihr vielleicht mal aufhören? Wolfgang weiß immer noch nicht worum es geht. Götz erklärt es nochmal.
097:06 Retro-Trip : Es kommt nicht auf die Grafik an. Pfitz erwähnt Bomberman, Wolfgang vermutet auf Diskette.
099:18 Retro-Tripp: ScummVM. Pfitz erklärt kurz worum es geht.
102:44 Wolfgang ist gut vorbereitet und kann die URL der drei Vogonen aufsagen. Wolfgang wird gelobt.
103:02 Wolfgang möchte überleiten. Pfitz will auch. Götz reißt das Zepter wieder an sich weil er immer überleitet.
103:11 Der pangalaktische Zocktipp: Pfitz tippt Elefunk und Pixel Junk Eden und Calling all cars aus dem PSN für die PS3.
106:57 Der pangalaktische Zocktipp: Wolfgang darf jetzt auch einen Tipp geben: der Podcast von console.at. Die Vogonen schlendern durch die von ihnen gelesenen und nicht gelesenen Games-Zeitschriften.
113:23 Schlagen wir mal Marvins Tagebuch auf: Pfitz beschwert sich über Text Expander.
114:43 Marvins Tagebuch: Götz hat nicht viel zu meckern: ihm ist aufgefallen, dass sich manche Anwendungen nicht mit Spaces vertragen und dass manche Anwendungen nicht automatisch auf Updates prüfen.
118:33 Wolfgang hat auch noch etwas für Marvins Tagebuch: er ist enttäuscht über Twitter weil so viel Mist getwittert wird. Götz kann ihn verstehen. Wolfgang will alles und nix.
125:01 Schließen wir das tagebuch und kommen, Yieha, zur Tipp-O-Matik. Wer hat denn einen Tipp? Pfitz: UAE, einen Amiga-Emulator. Es wird erstmal mit Kickstart- und Workbench-Versionen geprahlt.
128:32 Pfitz gibt die Tipp-O-Matik weiter an den Wolfgang: er hat sich die Frage gestellt warum einem die Standard-Hemd-Größe nie paßt. Er hat eine Seite gefunden die maßgeschneiderte Hemden liefert: www.tailorstore.de. Man muss sich selbst vermessen und die Daten eingeben und bekommt für etwa 35 Euro ein maßgeschneidertes Hemd. Auch für so krumme Leute wie Wolfgang und es ist nicht das letzte Hemd das er da bestellt hat.
133:38 Wolfgang schließt die Rubrik. Götz hat aber auch noch einen Tipp.
134:05 Götz tippt in der Tipp-O-Matik wieder etwas musikalisches: The Musical Box.
135:17 Bayern führt 1:0. Ein Dienst von Pfitz während Götzs Tipp-O-Matik.
137:37 Jetzt öffnen wir noch vor aller Augen die Rohrpost. Aber da ist nicht viel drin. Es gab keine Kommentare zur Maus dafür mehr zur Soundqualität. Aber das hat Götz ja am Anfang dieses Podcasts geregelt.
138:24 Schreibt uns wieder an die Website und schickt uns Audiokommentare und Themenvorschläge. Wir freuen uns über jedes Feedback!
139:08 Ja. Ja. Vielen Dank an die Hörer! Das Ziel war für eine Stunde zu produzieren, es wurde knapp übertroffen.
139:48 Vielen Dank, es hat Spaß gemacht, auch ohne Maus. Götz dankt Pfitz, Pfitz dankt Götz, Wolfgang dankt Wolfgang.