Oktober 28 2011

Folge 52: Die drei Vogonen und der rosarote Zombieplüschhase

Sieben Tage, drei Vogonen

  • Steve Jobs ist tot
  • Vor(be)stellung iPhone 4S – Wolfgang und Pfitz berichten von ihren Bestell Erlebnissen
  • Götz stellt seinen neuen Kindle vor.
  • Spiel11 – Pfitz berichtet von der Messe
  • 42 Sekunden
    Das Team des freien Motorsport-Simulators Speed Dreams hat die erste Betaversion von Speed Dreams 2.0 veröffentlicht. Mehr Realismus und zahlreiche neue Auswahlmöglichkeiten sollen den Spielspaß erhöhen.

    Das Webanalysewerkzeug Piwik ist in der version 1.6 erschienen. Das unter der GPL stehende und in PHP implementierte Piwik ist nach Google Analytics das am häufigsten verwendete Werkzeug, mit dem Webseitenbetreiber die Besuche ihrer Seiten auswerten.

    Google hat Version 4.0 der Android-Plattform mit dem zugehörigen Entwicklerkit (SDK) veröffentlicht. Android 4.0 vereinigt die beiden Entwicklungslinien von Version 2, die primär für Smartphones gedacht war, und Version 3, die speziell für Tablet-Rechner entwickelt worden war.

    Die Opensource-DVD, eine Sammlung von freier Software für Windows, ist in Version 25.0 mit 15 neuen Programmen, darunter Firefox 7.0.1 und LibreOffice 3.4.3, erschienen. Auch die Spiele-DVD ist in einer neuen Ausgabe mit diversen Updates verfügbar.

    Werner Koch und Marcus Brinkmann vom Gnupg-Projekt haben das Projekt STEED initiiert. STEED soll die Hürden überspringen, die die meisten Benutzer von der Verschlüsselung ihrer E-Mail abhalten.

    Die freie Enzyklopädie Wikipedia hat weltweit die Marke von 20 Millionen Artikeln übersprungen. Die umfangreiche Wissenssammlung verzeichnet in ihren über 280 Sprachversionen damit laut Aussagen der Betreiber bis zu hundert Mal mehr Stichworte als jedes andere Nachschlagewerk.

    Deep Thought

    Die drei Vogonen werden zu Zombies und erzählen darüber.

    Gruselige Zombielinks / Empfehlungen:
    George A Romero: Night of the living dead (s/w Original) /Dawn of the Dead (1978) / Dawn of the Dead Remake /Day of The Dead /Land of the DeadDiary of The Dead /Shaun Of The DeadZombielandDead SetPlanet Terror /28 Days Later / 28 Weeks Later

    Handbuch zur Zombokalypse: Zombie Survial Guide

    Comicserie: The Walking Dead /The Walking Dead TV Serie (USA / uncut)

    Zombiecomputerspiele: Left4Dead 1Left4Dead 2Stubbs The ZombiePlants vs. ZombiesDead Island /

    Zombiemake-up

    Kurzfilme: Paris by Night Of The Living DeadDeliver Me To Hell

    Kunstblut herstellen

    Brainsturm

    Direktverkauf von Software / Multispielercodes bei Spielen = Vernichtung des Softwaregebrauchtmarktes

    Mac – Janitor of Tales

    Mac ging nicht ans Telefon…

    Retro-Trip

    C-64 – Wir hatten alle (bis auf Pfitz)  den “Brotkasten” und erinnern uns  an die alte Zeit.

    Der pangalaktische Zocktipp

  • Pfitz: Jetpack Joyride / Wo ist mein Wasser ? / AirPlay Mirroring
  • Götz: Toki Tori auf der Wii und Fallout 3 auf dem PC
  • Wolfgang: Super Bundle von Blizzard (1 Jahr WoW und gratis Diablo3)
  • Marvins Tagebuch

  • Pfitz: man kann kein 3G mehr deaktivieren beim iPhone 4S / Umstellung zu iCloud / App Abstürze auf dem 4S / Siri auf Deutsch / Documents in the Cloud
  • Götz: iPhone – Festnetz versteht mich nicht, nur das Mobilnetz und Minecraft Bezahl-Chaos
  • Wolfgang: iCloud und der LION-Zwang / Prüfsummenfehler bei MacMini Installation
  • Tipp-O-Matik

    Herz aus Gold

    Diesmal war auch ein Paket für die 99 Hörer dabei: drei Keys für DaisyDisk.

    Wir bekamen diesmal:
    “Inception” von Marc M für Wolfgang
    “Piratensender Powerplay” von Franz für Pfitz
    “Garfield / KDM Bassgrifftabelle” von Tobias  für Götz und Pfitz
    “Militärspinage” von Chris für Pfitz

    Rohrpost

    127_0_0_1 empfielt uns Alfedapp als Alternative zu Launchbar und Quicksilver.

    Audiokommentar vom Inoffiziellen Vogonenhausmeister Treffen

    Februar 24 2010

    Folge 34: Die drei Vogonen und die Schlaidtshow

    Sieben Tage, drei Vogonen

    Rechtsanwalt von Gravenreuth ist tot
    Die DE-MAIL kommt und kostet wohl 20 Cent
    Buzz macht Google Mail zum sozialen Netzwerk
    Vorerst kein Deutschlandstart für Spotify
    Online-Zwang für Offline-Spieler
    Kommt Infocom wieder?
    Was ist Apple so prüde? [1]

    42 Sekunden

    Thomas Esders hat viele seiner Artikel zum Content Management System TYPO3, die er ursprünglich für seinen Webworking Blog geschrieben hat, zu einem kostenlosen TYPO3 E-Book zusammengefasst.

    Die Opensource-DVD, eine Sammlung von freier Software für Windows, ist in Version 18.0 mit 26 neuen Programmen und OpenOffice.org 3.2 erschienen.

    Der Spiele-Publisher 2K Games hat eine neue Folge des Strategie-Klassikers Civilization von Firaxis Games angekündigt. An diesem wird derzeit im Entwicklungsstudio von Sid Meier gearbeitet. Im Herbst diesen Jahres soll das Spielen in den Ladentheken stehen.

    Das beliebte System-Werkzeug Tinker Tool für MacOSX ist in Version 4.0 erschienen. Mit Tinker Tool kann man bequem versteckte, über eine GUI nicht erreichbare Systemeinstellungen vornehmen. Die komplett neu geschriebene Version 4.0 liegt ab sofort kostenlos zum Download bereit.

    Der Suchmaschinen-Riese Google rückt von seiner hauseigenen Browser-Schnittstelle Gears ab. In Zukunft will sich das Unternehmen bei der Entwicklung seines Browsers Chrome wieder vollkommen auf den Webstandard HTML 5 konzentrieren.

    US-Präsident Barack Obama besitzt einen eigenen Blog, Papst Benedikt XVI pflegt seinen YouTube-Kanal mit Videos aus dem Vatikan und nun kommt auch der Dalai Lama auf den Geschmack des Web 2.0. Der buddhistische Mönch hat schon mehr als 45.000 Follower bei Twitter.

    Deep Thought – Heyhey Wiki…hey Wiki hey!

    Götz erzählt ein bisschen was zu Wiki-Systemen

    LINKS
    Wikipedia-Artikel mit Hervorhebungen
    http://www.wikimatrix.org/
    www.bitweaver.org
    www.dokuwiki.org
    www.mediawiki.org
    www.hallowiki.biz
    www.pmwiki.org
    www.prowiki.org
    www.twiki.org
    http://www.usemod.com/cgi-bin/wiki.pl
    http://moinmo.in/

    Desktop-Wikis
    http://flyingmeat.com/voodoopad/
    http://projects.gnome.org/tomboy/
    http://www.tiddlywiki.com/ (Plattformübergreifend, läuft im Browser)

    Brainsturm

    Nervige Kopierschutzmaßnahmen und damit zusammenhängende Blüten bei Spielen.

    Mac – Janitor of Tales

    Der Hausmeister erzählt mal davon wie er seine eigene kleine IT-Landschaft organisiert, vom Backup wichtiger Daten über Termin- und Kontaktverwaltung bis zur E-Mail.
    Synchronisierungstools für Android
    Remember the milk
    Lightning für Thunderbird
    Der web.de Club
    E-Mail bei Vodafone
    Astrid für Android
    Splash ID
    7zip
    Sugarsync (der Link leitet zur Registrierungsseite bei der zu den kostenlosen 2GB zusätzliche 250MB ergattert werden können)
    Dropbox
    Zoho (Online Office) Mehr dazu auch in Podcast 16
    Google Docs

    Retro-Trip

    Fällt auch diesmal wegen Zeitmangel aus.

    Der pangalaktische Zocktipp

    Wolfgang: Plants vs Zombies* auf dem iPhone
    Pfitz: Dark Nebula* auf dem iPhone
    Götz: Alphabetic* auf dem iPhone

    Marvins Tagebuch

    Wolfgang: Tweetie  startet automatisch beim Starten des Macbooks, obwohl es das nicht darf. Außerdem: Der ALG 2 Fragebogen und kostenpflichte Telefonnummern. Wolfgang bekommt LittleSnapper auf dem iPhone nicht zum Laufen (untrusted server certificate).

    Götz beklagt doppelte Einträge bei SplashID. Außerdem fragen Apps seit SnowLeopard in unregelmäßigen Abständen nach, ob sie eingehende Netzwerkverbindungen erlauben sollen oder nicht. Das Dialogfenster verschwindet bevor man klicken kann und es kommt wiederholt.

    Pfitz hat ärger mit dem DVD-Brenner im MacPro, der keine DVDs und CDs mehr brennen will.

    Tipp-O-Matik

    Das PfitzQuiz

    Rohrpost

    Vergessene Comics: Tobias zeigt uns Garfield minus Garfield / Clever und Smart

    Der D3V-Gedächtnis-Preis für den originellsten Twitter-Nick im Monat Februar geht an… ProtonenTomate.

    Hinweis
    Alle mit einem Sternchen(*) gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Ihr unterstützt die Vogonen, wenn ihr über diese Links bei dem entsprechenden Partnern einkauft.