März 06 2014

Folge 073: Die drei Vogonen und Boba Fett mit Kokos Nippel

Tipp-O-Matik

02:45:43

iTranslate 2 — Ich möchte meine Silikonfugen ausspritzen — Runtastic Pro — Runtastic Push Up Pro — Maglite für den Schlüsselbund — Kraftmax Schlüsselbundlampe.

Brainsturm - Gesundheit im Internetzeitalter

03:09:16

Die Vogonen erzählen, ob sie ihre Krankheiten schon gegooglet haben und ob sie Apps nutzen, um ihre Gesundheit zu bewahren — Was-habe-ich.de — Hautarzthapp — Tinnitus.

Mac - Janitor of Tales

03:36:30

Marc ist diesmal leider nicht in der Sendereichweite..

Der pangalaktische Zocktipp

03:37:26

Hanabi — Payday — Trine 2 — Dragon Age Origins.

Retrotrip

03:51:47

Imperialer Kostümfanclub 501st German Garrison (Markus Rau - Commanding Officer)  — Enge Zusammenarbeit mit Lucas Film und Disney — Kein Mitgliedsbeitrag — Kein Verein — Mindestalter ist 18 Jahre — Kostüme gibt es ab ca. 1200 € und nach oben ist es wie immer nach oben offen 🙂 — Star Wars — Drehbeginn des neuen Star Wars Film (Episode 7) im Mai (Mark Hamill - Luke Skywalker — Harrison Ford - Han Solo — Carrie Fischer - Prinzessin Leia)  — J.J. Abrams (OSWFC - Offizieller Star Wars Fan Club Deutschland)  — Star Wars Celebration Europe — Jedi Con 2014.

Marvins Tagebuch

04:28:20

(10.9.2 erlaubt jetzt FaceTime Audio - allerdings nur wenn auch eine Kamera angeschlossen ist WTF Apple?)  — Bescheidenes Angebot bei Amazon Instant Video mit gleichzeitigem Zwang für Prime Kunden — Broken Age — Ganztägige Ereignisse in iCal auf dem iPad — Google Drive offline bearbeiten auf dem iPad — Der hat dann Festgestellt, dass mir eine Phase im Haus fehlt.

Herz-aus-Gold

04:57:30

Packet von Markus Bode mit einem Bild mit allen bisherigen Folgentiteln 🙂 — Bild der Collage von Markus — Wir werden nie vergessen über welchen Titten ähh Titel — Habanero Pepper von Unbekannt für Pfitz — Big Bang Theory Staffel 5 von Paul für Götz — Star Trek Trexels Plakat von Sebastian für Götz — Königinnen Zucht von Jörg für Wolfgang.

Rohrpost

05:15:10

Wir gratulieren Streptopoppe zum Nachwuchs — Audiokommentar von Steve — Nerdic Thorsten erklärt nochmal kurz wie der Wiederherstellungscode beim Blizzard-Authenticator funktioniert — Rainer hört uns auf dem Klo und findet uns toll.

  • Retrozocker

    Sehr schöne Folge Vogonen. Bei Wolfgangs Erlebnissen von “The Shat” musste ich laut lachen, obwohl ich grad in der U-Bahn war. Die Leute haben sich wohl ihren Teil gedacht 🙂

  • Gregor

    Hi ihr, ich höre euch nun schon eine Weile und freue mich immer auf eine neue Folge. Die Reisverschlußversion von “Rock it” war nur ein Highlight der letzten Folge. Bitte macht weiter mit dem Scheiß. 😉

  • w0lfg4ng

    Freut uns, dass sie Dir gefallen hat. “TheShat” bleibt unvergessen nach dem Tag 🙂

  • w0lfg4ng

    Hallo Gregor, Danke für das Feedback. Nur Götz weiß, was er da musiziert hat…

  • 10vorne

    Hey Gregor…well done! 😉

  • Taunide

    Jetzt muß ich tatsächlich Armin Shimerman stalken und befragen was Götz ihm da ins Ohr geflüstert hat… Irgendwann, und wenns auf meinem Totenbett ist, will ich wissen wieviel 99 wirklich ist.

  • unholypriest

    verdammt, war Gregor schneller mit Rockit … der Vollständigkeit halber, von Herbie Hancock

  • Psyfx

    Zum Thema Cryptomessenger:

    IMO die vielversprechendste App ist Textsecure.

    In der 2.0 Version unterstützt sie nicht nur SMS sondern richtige Serverbasierte Nachrichtenvermittlung.

    -Open Source

    -Ende-zu-Ende mit wichtigen Features wie Deniability, und Forward secrecy was die meisten Cryptomessenger nicht bieten, aber für den praktischen Einsatz von hoher Bedeutung ist, im Endeffekt die coolen Features von OTR, aber auf mobile getrimmt (sehr schnell und zuverlässig) mit Asynchronem Keyaustausch etc…

    -Schnell

    -einfach zu bedienen

    -kostenlos

    -einigermaßen Umfangreich: Gruppenchat (ja man kann auch nachträglich Leute hinzufügen und hat keine statischen Gruppen wie bei Thremaa), Bilder, Videos, Audio etc…

    Momentan gibt’s Textsecure nur für Android, IOS und Desktop Versionen sollen die nächsten Wochen folgen.

    Bei mir funktionierts sehr zuverlässig und es ist einfach ein gutes Gefühl richtige Crypto von renommierten CryptoExperten (

    Moxie Marlinspike) zu verwenden.

    Wer mehr über die App und das Protokoll/die Crypto wissen will empfehle ich:

    https://whispersystems.org/blog/the-new-textsecure/

  • Wenn es den auch für iOS gibt ist es sicherlich eine Alternative….

  • Tobias

    Kann’s sein, dass der iTunes-Feed kaputt ist?

  • Sollte vorerst mal wieder gehen. Das Problem ist leider noch nicht ganz behoben – aber ich bleibe dran 🙂

  • Tobias

    Besten Dank! Aktuelle Folge lädt, freu mich schon 🙂

  • esci

    Mit Downcast leider aktuell nicht möglich 🙁

  • Bekommst Du eine Fehlermeldung? Wenn ja welche?

  • esci

    Nein, da kommt keine Meldung. Es werden keinerlei Folgen angezeigt, auch keine alten. Ist die Feed-URL richtig?
    http://www.die-drei-vogonen.de/feed/mp3/

  • Die URL ist richtig – mal den Feed gelöscht und wieder abonniert?

  • esci

    Schon mehrfach. Leider keine Besserung. Ich installiere mal die Podcast-App und probiere es damit. Mag die zwar nicht. Aber was tut man nicht alles, um euch zu lauschen 😉
    Hatte mich ja schon gewundert, dass gar keine neue Folge mehr kommt und habe dann hier gesehen, dass sehr wohl eine Neue da ist!

  • Tobias

    Ich hatte den Feed direkt abonniert und nicht aus dem Podcastverzeichnis. Benutze Castro, da funktioniert jetzt alles.

  • esci

    Ha! Der mp3 Feed mag gar nicht, dafür funktioniert der m4a Feed jetzt vorzüglich!
    Bin wieder zufrieden 🙂

  • w0lfg4ng

    99 sind 99! 🙂

  • Sebastian Salzgeber

    Wo sind die Photos mit william shatner von euch beiden?
    Ich find den Link nicht in den shownotes 🙁

  • Könntet ihr jetzt nochmal testen mit dem MP3 Feed – der sollte jetzt gehen.

  • esci

    Pfitz, jetzt geht es wieder. Gerade mit der Podcasts-App getestet. Der Speed war zwar bescheiden mit ca. 1MB/s, aber egal 🙂
    Danke für’s Flicken!

  • Nathan Schwarz

    Bei Payday kommen verschiedene Faktoren an. Faktor Nummer eins ist, dass es ein Stealth-Game ist – man kann die einzelnen Karten zwar auch als Rambo schaffen, aber einfacher ist es, wenn man unentdeckt bleibt.
    Faktor zwei ist, wie gut die Leute eingespielt sind – einer muss die Führung übernehmen und sagen, wer was macht.
    Faktor drei – abgestimmte Ausrüstung/Perks. Zwei Eisenmänner und zwei Schatten können schlecht eine Bank im Stealth ausrauben. In dem Fall braucht man entweder vier Schatten (complete stealth) oder einen Schatten, zwei Eisenmänner und einen Techniker (ein Schatten legt die Bank lahm, der Rest drückt nur die Geiseln runter und der Techniker kümmert sich nur um den Tresor). Das sind aber auch nur Idealkonstellationen, ich habe auch mal mit drei bekannten aus einem befreundeten Clan die Bank im Stealth geschafft, obwohl wir drei Eisenmänner und ein Mastermind mit ein paar Perks auf Techniker waren.

    Faktor vier – Planung, zugekaufte Extras und Luck.

    Es ist nicht unmöglich, man muss es nur richtig angehen 😀
    Wobei ich auch schon lange nicht mehr Payday gespielt habe, ein halbes Jahr ist die letzte Runde bestimmt schon her.

  • 10vorne

    Ja, Payday 1 war gemeint. Wir sind allesamt erfahrene Zocker, aber das Spiel hat uns einfach nicht gelegen bzw. wir haben den Dreh nicht bekommen (uns zu doof angestellt). Wir haben die erste Mission sicher 10x probiert und sind fast immer gescheitert, als wir mit dem Geld in der Tasche wieder in die Bank-Vorhalle gekommen sind. Einfach zu viel Polizei im Verbund mit geschwächter Crew.

  • Nathan Schwarz

    Ja, Payday eins ist eine ganz andere Nummer, was den Schwierigkeitsgrad angeht – das muss ich auch nochmal wieder rauskramen.

  • w0lfg4ng
  • esci

    Danke auch von mir für diese Folge. Bin nun endlich durch. 🙂
    Gehört zu einer der Besten, sowohl vom Spaß-Faktor als auch von den Themen, war mal wieder sehr interessant.
    Aber es ist mal wieder Zeit für ein paar Bienen-Verschwörungs-Zombie-Geschichten. 😉

  • Die Runtastic Pro-App nutze ich, seit die App auf dem Markt ist. Ok, nutzen ist übertrieben… ich habe sie seit dem Launch auf dem iPhone und ich sollte sie lieber mal öfter nutzen. 😉 Aber dann “bewerbe” ich mich einfach mal um die Liegestütze-App, damit ich groß und stark werde. *g*

    Wegen Krankheiten googlen usw: ich nutze das Internet eher, um Spezialisten etc. zu finden, z.B. nach einer Sportverletzung oder so. Symptome googeln verursacht doch nur Paranoia, dann lieber direkt zum Arzt.

    Euer Bericht über die StarTrek-Convention war super interessant und ich lag bei euren Erzählungen beinahe auf dem Boden vor Lachen. Sehr cool. Allerdings hat sich das alles sehr, sehr nach Kommerz und Abzocke angehört. Was die da teilweise an Geld verlangt haben ist ja schon hart.

    Auch euer Interview mit dem 501-Menschen war toll. Schon krass, was die da an Geld und Zeit in ihre Kostüme und Aktionen stecken.

    Übrigens habe ich wegen dieser Folge mich mal schlau gemacht, wie ich auf dem Mac und dem iPhone PGP nutzen kann und habe mir dann auch direkt mal einen Schlüssel erstellt. Klappt ganz gut, nur leider nutzt kaum jemand die Verschlüsselung.

    Viele Grüße
    Nico