Oktober 14 2013

Folge 69: Die drei Vogonen und die Urinsteinnutten auf Omega 33

Lange hat es gedauert, aber nun sind Wolfgang, Götz und Pfitz wieder da.

Sieben Tage, drei Vogonen

00:00:00

Super Donkey Day — Ocean Jaspis — Gogo-Tänzer — Keynote am 22. Oktober — neue iPads — neue MacPros — iPhone 5c — neue Telekomverträge — iPhone 5s — iOS 7 — der Riesen Gummibär ging an den Kindergarten — Götz erzählt vom aktuellen Stand beim Hausbau. — GOG aut einen Indi Store auf — Wir reden kurz uber den Wahlausgang der Bundestagswahl — Die Menschen im Internet — Eine Show muss keinen Inhalt haben, das sieht man ja an unserer Sendung — Aktueller Stand der CD Produktion „Raise“ von Orange Pearl — Umstellung des Blogs auf aktuelle Podcasting Technologien (Podlove — D3V Server nun mit bis zu 1Gbit. — Podlove Publisher — Podlove Simple Chapters)  — -Open Shownotes Format (OSF) (Podlove Podcast Player — Kapitelmarken für den Webplayer und die Files — Umstellung auf Auphonic — Neue Audioformate mit neuen Feeds — MP3 mit Kapitelmarken Feed — M4A mit Kapitelmarken Feed — Opus mit Kapitelmarken Feed) .

Deep Thought

01:43:32

Wolfgang berichtet über Honig — Bioland Richtlinien — Demeter Richtlinien — Genurteil — Wabe — Bienenstock — Honig — Entdeckelungsmesser / Gabel — Beim Honig ist es ähnlich wie bei Shrimps.

Brainsturm

02:29:45

Braucht die Zockerwelt die Steambox (SteamOs — SteamBox)  — Playstation 3 — Playstation 4 — Xbox 360 < — Xbox One.

Mac - Janitor of Tales

02:49:33

Der Hausmeister spricht mit Kjell (@realkettil) über sein Geburtstagsgeschenk, einen Raspberry Pi. Kjell plant bereits die Anschaffung seines fünften, sechsten und weiterer Raspberrys und ist für unseren Hausmeister der Raspberry-Fachmann. — Offizielle Seite — Direkt-Vertrieb aus England — [2] — Magazin über den RPi — Deutsche Community — Amerikanischer Vertrieb von Elektronik-Zubehör — Englischer Vertrieb von Elektronik-Zubehör (Verkauft auch einige Produkte von Adafruit) — Kamera — Entwicklungsplattform 1 — Entwicklungsplattform 2 (Adafruit - Real Time Clock — Adafruit - GPS — Adafruit - Arcade Joystick)  — [2 ] (Adafruit - Arcade Button)  — RetroPie-Setup installiert auto. die EmulationStation — [2] (XBMC - Allgemein — XBMC - OS — openelec — raspbmc — xbian)  — Plex Allgemein — Plex OS.

Der pangalaktische Zocktipp

03:46:00

GTA V — Diablo 3 für die PS3 — The Cave — Wortgewandt.

Retro-Trip

04:05:00

Wir reden über unsere beliebtesten Horrorfilme — Braindead — Der weiße Hai — The Fog — From Dusk Till Dawn — Night of the living Dead — Walking Dead — Der Mann aus dem Moor — Das Ding aus einer anderen Welt — Die Körperfresser kommen — Tanz der Teufel I — Freitag der 13. — Blair Witch Project — Ruinen — Arachnophobia — Picknick am Valentinstag.

Marvins Tagebuch

04:27:10

Telekom Vertrag — Schließlich habe ich ja bei der Telekom angerufen und nicht bei einem komischen Laden — iWork Apps sind nur kostenlos, wenn man sie über den Reiter „Apple Apps“ downloadet. — Siri funktioniert nicht mehr zuverlässig — Das Gyro Problem vom iPhone 5S — Telekom-Wechsel (inkl. Privatdarlehen) — Das riecht so nach Telekom — Wir haben das an up, was wir vorher an down hatten — Kaffee in Macbook — Windows 8 zusätzlicher User — Steam-Verbindungsprobleme — Kitchen Aid Review — Das ist noch eine richtige Maschine — Das Ding ist es so nicht Wert.

Herz-aus-Gold

05:13:20

Erbschaftssplaner Verlosung — Die Viehchroniken — Tyrannen-Quartett — Die Dreibeinigen Herrscher DVD Box — Mini RC-Flieger.

Rohrpost

05:22:56

Audiokommentar von (@Taunide — @blasig — @andreaszoltan (Passiv hören ist ganz ganz gefährlich)  — Thomas mag uns - nicht nur als Einschlafhilfe — www.retrovideogames.net)  — Sören teilt uns mit, dass Trigema immer noch im Allgäu mit einem Riesenaufblasaffen wirbt. — Florian empfiehlt Wolfgang einen FM-Sender fürs iPhone — Michael informiert uns über das 3D-Drucken.


  • stephan

    Ah,Super. 🙂 Eine neue Folge. 🙂 Danke dafür. 🙂

  • stephan

    Ah,super. 🙂 Einen neue Folge. 🙂 Danke dafür. 🙂

  • Dirk B.

    Zu der Liste im iOS 7 Kalender kommt man über das Lupen-Symbol. Das Symbol ist etwas unglücklich gewählt.

  • Michael

    “Äääääääääächz!” Das ist das Geräusch von Alec Guiness, als er sich im Grab umgedreht hat. Die Hauptrolle in Lawrence von Arabien spielte natürlich Peter O´Toole – und die beiden sehen sich noch nicht mal ähnlich 😀

    Ansonsten wieder ne geile Folge. Vielen Dank Vogonen! Ach ja Götz, bitte mehr detailreiche Infos von deinem Hausbau. Es gibt für mich keine bessere Einschlafhilfe, nach einem arbeitsreichen Tag.

  • 10vorne

    Angekommen 🙂 Aber ich glaube Alec Guiness rotiert im Grab eher, weil er die Rolle in Star Wars übernommen hat.

  • Michael

    Ja stimmt. Ich fand ihn als Obi Wan Kenobi aber immer klasse. Vor allem als Kind.

  • Taipan

    GOLD IS BEST!

  • Farmer Fred

    Das glaube ich kaum – eher hätte er bis ans Ende seines Lebens eine Party nach der anderen feiern können. Alec Guiness hat sich nämlich anstelle einer Gage einen Anteil an den Einspielergebnissen sichern lassen – was ihn im betagten Alter zu einem schwerreichen Mann gemacht hat. Die menschlichen Schauspieler in Star Wars sind ja eher Nebensache und da das Budget für Episode 4 sehr klein war – niemand wollte Star Wars haben – hat Mr. Lucas unbekannte – also billige – Darsteller genommen. Die Fox Studios als Verleiher wollten aber wenigstens einen bekannte Namen , so kam Alec Guiness ins Spiel, dessen Karriere zu dem Zeitpunkt längst vorbei war.
    …..geht es eucheigentlich auch so: irgendwie erinnert mich Chewbacca im Aussehen und seinen Geräuschen an Mitlgieder von Heavy Metal-Bands…

  • 10vorne

    Es wird wohl von beidem etwas wahr sein, das Geld hat er sicher genommen. Aber dennoch:

    http://www.spiegel.de/kultur/kino/star-wars-alec-guinness-schaemt-sich-a-41693.html

  • Sehr cool, dass ihr jetzt auch die Open Shownotes habt. Die müssen sich verbreiten, verbreiten, verbreiten… 😉

  • Taipan

    Zum Thema Grusel- / Horrorfilme:
    Ich möchte Götz als Freund des etwas subtileren Horrors einmal empfehlen, sich unter japanischen Horror-Filmen umzusehen. Mein Lieblingsfilm ist ja die originale, japanische Version von The Ring, ebenfalls gut ist z.B. Dark Water (mittlerweile auch verhollywooded) und der eine oder andere Teil von The Grudge (dito…). Bei Interesse empfehle ich für weitere Informationen die Website Snowblood Apple.

    Und eine kleine Anekdote zu Götz’ Thema Telekom-Rechnung möchte ich beisteuern:
    Ich habe nach Wechsel von Telekom zu Vodafone eine (Papier-)Rechnung von Telekom bekommen, die nur den Posten “zusätzliche Papierrechnung zu Rechnung Online” über 1,39€ enthielt…