März 18 2011

Folge 46: Die drei Vogonen und die kleisterfressenden Spähbienen

Sieben Tage, drei Vogonen

  • Neues soziales Netzwerk auf Dropbox-Basis
  • Twitter: Alternative Clients unerwünscht
  • Twitter #dickbar auf dem iPhone
  • IE9 ist erschienen. YEAH!!!
  • Rapidshare haftet nach Ansicht des LG Hamburg für Urheberrechtsverletzungen
  • iPad2 ist da / iOS 4.3 ist da  / Garageband und iMovie
  • 42 Sekunden
    Sowohl die Entwickler des Freien Echtzeitstrategietitels »Evolution RTS« als auch die Macher des kostenlosen »Greedy Car Thieves« haben neue Trailer der auch für Linux verfügbaren Spiele veröffentlicht.

    Die Splashtop Inc. hat ihr kleines, auf Linux basierendes Betriebssystem für alle Interessierten zum Download frei gegeben. Bisher war Splashtop bei vielen PCs im Bios integriert. Es bietet schnellen Zugriff auf das Internet, ohne dass das Betriebssystem des Rechners hochgefahren werden muss.

    Der Netzbetreiber China United Network Communications Group will mit einem im eigenen Land entwickelten Linux-System gegen Android, Apple iOS und andere Mobilsysteme antreten.

    Die Web-Analyse-Software Piwik ist in der Version 1.2 erschienen. Die freie Alternative zu Google Analytics steht unter der GPL und wurde in PHP implementiert.

    Das auf Ubuntu Linux basierende und für ältere Computer und Netbooks geeignete Joli OS ist in der Version 1.2 veröffentlicht worden.

    Deep Thought

    Diesmal geht es um Exorzismus. Dazu ist Johannes mal wieder zu Gast bei uns.

    Brainsturm

    Wir diskutieren über Japan, Erdbeben, Tsunamis und Atomkraft.

    Mac – Janitor of Tales

    Der Hausmeister kommentiert die aktuelle Situation zwischen den großen Smartphone-(OS)-Entwicklern und plaudert dabei ein wenig aus seinem und Götzs bisherigem Smartphone-Leben.

    Retro-Trip

    Gruselfilme und Horrorschocker vergangener Tage

    Der pangalaktische Zocktipp

  • Pfitz: Civilisation 5
  • Götz: Crysis
  • Wolfgang: Speedball2 auf dem iPad / Tiny Wings auf dem iPhone
  • Marvins Tagebuch

  • Pfitz: Tobias klärte mich auf wie man einen AudioBoo löscht. UI Desaster
  • Götz: iPhone-Austauschgerät kommt bei zweiter Reparaturanfrage, Credits bei Fotolia verfallen, No-Reply-E-Mail-Servicewüste
  • Wolfgang: Mail ist zu langsam und nimmt falsche Nachrichten beim Beantworten / Keine Preise für bereits installierte Software im Appstore ersichtlich /
  • Tipp-O-Matik

    Herz aus Gold

    “Tanz der Vampire” von Manfred für Wolfgang

    “10 Rue de la Madleine – Sur les Murs” von Dominik für Pfitz

    “Futurama Season 1″ von Sascha für Götz

    “Das Boot” von Jana für Wolfgang

    Rohrpost

    Marlon empfiehlt uns Magicka und Minecraft.

    Christian (@Ptujec) setzt sich für QuickCal ein.

    Christian Zimmerman macht Werbung in eigener Sache und empfiehlt seine Software Precious Reader für das iPad.

    Rico fragt wie das mit Veträgen und falschen Datenangaben aussieht.

    Matthias schickte uns eine sehr lange Email mit Lob und ein paar Hörertipps und will wissen wo wir die Soundfiles her haben (Intro / Fahrstuhlmusik):

    Games:http://www.tetrisfriends.com/

    http://www.isketch.net
    http://amog.com/tech/gaming/oldschool-videogames/
    http://www.techcult.com/the-150-best-online-flash-games/
    http://www.pixelprospector.com/
    Programme:
    http://alternativeto.net/
    http://ninite.com/
    Ninite.com
    Sonstiges
    http://wallbase.net/
    http://simpledesktops.com/
    http://www.getdigital.de/
    http://www.getdigital.de/products/42 :)
    http://www.beerlabelizer.com/
    http://www.ehrensenf.de/
    http://german-bash.org/
    http://ibash.de/

    Ralph weist uns auf “müden Abklatsch” hin und freut sich uns zu hören

    Stephan empfiehlt uns die die Fragezeichen und Masters of Chess

    Superwaldi kann leider nicht zur BCC kommen und fragt wie das mit seinem Kasten Bier laufen soll.

    • Olfi66

      Spät heimgekommen, die neue Vogonenfolge entdeckt und gleich mal die ersten 30 Minuten reingehört. Morgen geht’s weiter. Das Wochenende ist gerettet!

    • Matthias

      Jaaa ich werde erwähnt und auch als Matthias nicht Markus ;) Bin allerdings noch bei Folge 42. Mal schauen bis wann ich das dann gehört bekomme. Abi hält doch ein wenig vom hören ab… :/

    • http://twitter.com/aldoZNY Monkey Man

      Ich glaub daran kann ich mich noch erinnern, warst du der der den ersten kommentar gemacht hatte oder so?

    • Superwaldi

      Danke für den guten Stoff! ^^

      Ich finde GarageBand für’s iPad klasse. Ich bin (Hobby-)Musiker und habe diverse Instrumente auf dem iPhone und iPad, die ich auch tatsächlich einsetze. Einige sind vom Ansatz her durch die Touchsteuerung interessant, klingen in meinen Ohren aber nicht und andere sind einfach nur genial. Bislang habe ich das Xewton Musicstudio benutzt, um Ideen festzuhalten. Das wird höchstwahrscheinlich von GarageBand abgelöst. Natürlich können hier die Ergebnisse nicht gegen eine ordentlich Produktion anstinken, aber ausschließlich für Kinderhände ist das sicherlich nicht gemacht. Bislang war das Problem bei den Instrumenten, dass man sie leider nicht mit anderen Instrumenten/DAW synchronisieren konnte. Abhilfe schafften hier teilweise iOs 4.2.1 (in Zusammenspiel mit dem Camera Connectio Kit) und hardwaremäßig der Line6 Midi Mobilizer. Sehr gespannt bin ich in diesem Zusammenhang mit dem Alesis iO Dock, welches das iPad wohl perfekt mit der Außenwelt verbinden kann. (Line in/out, Mic in, Midi in/out, Video out, etc…)

      http://alesis.de/index.php?option=com_content&view=article&id=193&Itemid=76&lang=de

      Ich hoffe, dass es auch mit dem iPad2 kompatibel sein wird.

      Andererseits nutze ich das iPhone auch, um Gitarre zu üben. Ich habe Amplitube und das Peavy Amp Kit. Das geht so weit ganz gut. Logischerweise ersetzt das keinen echten Amp, aber um Ideen festzuhalten oder Songs zu üben ist das klasse.

      Die Musik zu “Commando” (C64 Version) hat sich echt gehirnwäschemäßig in mein Hirn gebrannt. Ich glaube, wir haben es damals höchstwahrscheinlich wegen der coolen Musik gespielt.
      http://www.youtube.com/watch?v=qrQuR1LHAVI
      Deswegen habe ich den Song etwas modernisiert – auch wenn meine Umwelt wenig damit anfangen kann.
      http://dl.dropbox.com/u/2739278/Diverses/Superwaldi%20-%20Commando.mp3

    • Matthias

      Neee das war jetzt mein erster Kommentar überhaupt ;)
      Ich hab nur eben die im Podcast erwähnte Mail schon an die Vogonen geschrieben. In der Antwortmail hat mich dann Pfitz als Markus anstatt Matthias bezeichnet :P
      Ich hab es aber tatsächlich fertig bekommen in grob einem Monat von Folge 1 bis Folge 42 zu kommen ;) ok und 44 hab ich auch schon durch, das war meine erste :)

    • http://twitter.com/The_Smoking_GNU Michael

      +1 für Windows und Firefox, ich habe Google Analytics per NoScript geblockt.
      Besonders gut hat mir der vorbereitete Beitrag des Hausmeisters gefallen, die Diskussion zum Thema Japan fand ich hingegen etwas uninformiert.
      Zu Japan kann ich Alternativlos 14 sowie die Links aus Fanb0ys Episode #11 empfehlen.
      Der Deep Thought zu Exorzismus war ein durchaus verstörender Blick in eine seltsame Twilight Zone.
      Exorzismus fällt für mich in die gleiche Kategorie wie Astrologie und Homöopathie, Dinge, die in einer aufgeklärten Gesellschaft keinen Platz haben sollten und die ich gewöhnlich ausblende.
      Was die Kritik an iOs angeht kann ich euch nur zustimmen, statt ständig neue Feature einzubauen, sollten endlich grundsätzliche Probleme angegangen werden. Neben den bescheidenen PIM Funktionen lässt der iPod Player zu wünschen übrig. Wie kann es sein, dass längere Titel immer noch nicht vollständig angezeigt werden können und Podcastabos nur mit 3rd Party Programmen abgerufen werden können.

    • http://www.facebook.com/people/Prana-Cale/100000832663543 Prana Cale

      Die Japaner sind ein haufen idioten, wenn schon atomkraftwerke dann nicht am südlichen teil der insel, weil da die tektonische platten liegen. Was bedeutet, von da kommen die erdbeben und auch mögliche tsunamies. Norden von Japan wurde dagegen nicht betroffen, keine schäden… die frage ist warum sieht das keiner?

      Der zweite teil der lächerlichen story, Japan hat erdwärme an der oberfläche man muss nichtmal bohren! Energie für jahrhunderte praktisch kostenlos und im überfluss…

      Auch in Deutschland wäre es ein leichtes thermalkraftwerke zu bauen, lächerlich billig und strom für jahrhunderte …

    • Pingback: Kurz gemeldet: Eine neue Folge der drei Vogonen verfügbar()

    • Anonymous

      Mir zieht es die Zehennägel hoch, wenn über (meiner Meinung nach) absoluten Humbug (Exorzismus) gesprochen wird, als wenn es sich um ernsthafte Wissenschaft handelt. Was der Glaube an solche Dinge anrichten kann, zeigt der Tod der Anneliese Michel. Bitte künftig lieber keine Deep Thoughts mehr über solche Themen; so macht der Podcast einfach viel mehr Spaß.

    • Anonymous

      Ich finde wir haben den Exorzismus nicht als Thematik aus der Wissenschaft dargestellt noch als berechtigte “Behandlungsform” verherrlicht. Unsere Zwischenfragen an Johannes haben in meinen Augen eine sehr objektive, unvoreingenommene Rangehensweise gezeigt. Aber auch Johannes selbst hat das Thema als solches nicht verkauft, zumindest habe ich es nicht so wahrgenommen. Das Thema Exorzismus selbst hat sehr wohl seine Berechtigung, wie gerade der unnütze Tod der Anneliese Michel zeigt.

    • Anonymous

      An der objektiven Darstellung des Themas habe und hatte ich nichts zu bemängeln. Mir persönlich gefallen solche Themen (z.B. Voodoo, Esoterik, Astrologie, Religion) halt nicht im Rahmen eines Podcasts der drei Vogonen. Deshalb die Bitte sich mehr um ‘irdische’ Themen zu kümmern, was ihr in der Vergangenheit mit einem vielfältigen und interessanten Themenmix (Kläranlagen, Rechtstipps, Bienenzucht, IT-Sicherheit usw.) ja auch immer wieder hervorragend umgesetzt habt.

    • http://twitter.com/tioan Mattheus Happe

      Leider kommt bei twitter fir iPhone die Digbar nicht nur in der suche sonder ständig in der timeline

    • Asdf

      sehe ich genauso. bitte keine religiöse und pseudowissenschaftliche themen mehr; auch wenn ihrs neutral rüberbringt.
      ich hatte den eindruck, wolfgang und pfitz waren auch nicht sonderlich begeistert davon und froh, als es vorbei war ;)

    • Mario

      Bin auch dafür, solche Themen in Zukunft nicht mehr zu machen. Auch wenn ich finde, dass das Thema erfreulicherweise sehr neutral besprochen wurde. Als bekennender Atheist find ich solche Sachen einfach furchtbar langweilig. Lieber wieder mehr Infos über Bienen.

      Das mit den Kläranlagen war wenigstens noch lustig (Gebissmobile ^^).

    • Jens

      Für mich war das Exorzismus-Thema ein super Beitrag der mir sehr gefallen hat. Ihr habt das wirklich sehr “neutral” behandelt und ich denke, dass es in jedem Fall ein psychologischer Effekt ist, wie es auch gesagt wurde. Von mir aus gerne mehr davon, obwohl ich auch verstehe, dass es ein bisschen die Grenzen eines primären Technikpodcastes überschreitet. Wer es nicht hören will kann den Teil ja auch skippen…

    • Kettil

      Für ein Ordnerverschlüsslung kann ich für Linux und Macs noch encFS empfehlen. Der Vorteil ist, dass es keine große Datei ist, sondern jede Datei für sich verschlüsselt wird. Finde ich persönlich besser als TrueCrypt.

    • Superwaldi

      Kennt jemand eine gute Exorzismus App?
      ;-)

    • Anonymous

      Vielen Dank für den spannenden Deep Thought. Anfangs dachte ich der Brocken den ihr abgebissen habt sei vielleicht etwas zu sperrig, aber ihr habt es gut hörbar gemacht. Ja ich mag Bienen Deep Thoughts und dennoch lasse ich mich immer gerne auch von solchen kontroversen Themen überraschen.
      Atheismus hin oder her, wenn ich schon selbst nicht dran glaube, ist es doch interessant zu verstehen woran andere Menschen glauben. Also wie gesagt von mir aus dürfen gerne weiterhin solche DTs kommen die mir ermöglichen auch über meinen Tellerrand hinauszuspähen. Und ein besonderer Dank gilt wie immer Götz, der es mit seinen Fragen phantastisch versteht das Gespräch im Fluss, den Interviewpartner im Zaum und den Zuhörer gefesselt zu halten.

      Thema Horrorfilme: Ich habe ja lange in einer Videothek gearbeitet und kam dennoch drum herum Kunden Horrorfilme zu empfehlen und das kam so: ich ging als 10-jähriger damals in The Fog (Altersfreigaben interessieren auf dem Lande nicht so sehr) und mein Kumpel damals lies mich zuerst nicht raus als es mir zu gruselig wurde, also versuchte ich unter den Sitzreihen durchzukrabbeln was mir ob meiner Statur nicht gelang, das war schon ziemlich wild. Als ich dann doch rauskam dachte ich mir das ich für den Film ja gezahlt hatte und fragte ob ich den Film denn aus dem Projektionsraum fertig schauen dürfte. Da das Kino von Freunden betrieben wurde durfte ich.

      Hätte ich das mal besser nicht gemacht. Der Film hat mich so mitgenommen das ich über 6 Monate Alpträume mit nächtlichen Brüllattacken hatte. Meine Eltern waren sehr besorgt.

      Erst mit 20 ungefähr habe ich mir dann irgendwann “An American Werewolve in London” angeschaut und war wieder halbwegs mit dem Genre versöhnt. Besonders die absurdität der Szene in dem Pornokino (mit fantastischen Dialogen sowohl auf der Leinwand als auch im Gestühl) haben meine Furcht versiegen lassen.

      Zählt “Cube” auch zu Horrorfilmen? Falls ja möchte ich ihn Euch auch noch gerne ans Herz legen.

      Wenn ich mich nicht verrechnet habe… könnte vielleicht am 13. die 50. aufgezeichnet werden?

      Das war mal wieder eine tolle Folge die Ihr da rausgedrückt habt, auch wenn ich das Intro wirklich sehr vermisst habe, aber ich kann verstehen wenn die Ideen weniger werden nach so vielen tollen Ideen.

      Es bleibt dabei Ihr seid die BESTEN!!

    • Superwaldi
    • Johannes Schatz

      Mit einem Exorzismus App kann ich noch nicht dienen, aber einen Beicht-App gibt es… Leider kein Witz ;)
      http://itunes.apple.com/us/app/confession-a-roman-catholic/id416019676?mt=8

    • Superwaldi

      omg, ich sollte anfangen, Apps zu programmieren, wenn echt alles Abnehmer findet.

    • Siggi

      Bin ich der Einzige, der das Flüstern (Blair witch Project) hört, als es um eben diesen Film ging?

    • Superwaldi

      iPad 2:
      Ich ging leer aus.

      Mediamarkt:
      Der Mediamarkt bekam über alle 12 Modelle genau 20 iPads, davon wurden 4 für Präsentationszwecke ausgepackt. Nach einer Stunde Warten ging es los und genau beim 3. Kunden war das von mir präferierte Modell ausverkauft. Dumm gelaufen. Mein Vorwurf: Saublöde Kommunikation von den MM-Mitarbeitern. Die werden mit den knapp 120 Leuten nach mir noch richtig Spass bekommen haben.

      Der Apple-Top-Reseller am Platze:
      Bekam 5 iPads. Da nütze es auch nicht, dass ich auf der “Vormerkliste” stand.

      Ich habe jetzt online bestellt.

      Ich bin mir aber ganz sicher, dass sich das noch rächen wird. Wieso startet man eine Produkteinführung nicht, wenn auch genügend Ware vorhanden ist?

      Soll doch erst einmal der Bedarf in den USA gedeckt werden. Dann verschiebt sich die Einführung für andere Länder halt um 4-6 Wochen. Aber so macht man sich wenig Freunde.

      Ehrlich gesagt kam ich mir so schon doof genug vor, mich für ein iPad über eine Stunde anzustellen. Wahrscheinlich wäre das vergessen, wenn ich eins bekommen hätte. Habe ich aber nicht. ;-)

    • http://twitter.com/peter_shaw peter_shaw

      Super! Für mich mehr Exorzismus, Bienen und absurde stories, dafür weniger IT und co… das können die anderen auch, aber so schön inspiriernde Geschichten von all dem Möglichen zu Besten zu geben, das könnt nur ihr.
      Weiter so und mehr davon.

    • http://twitter.com/aldoZNY Monkey Man

      Ich hab mal rumgefragt das scheint wohl in jedem MM so gewesen zu sein, mein Kumpel arbeitet in einem, er meinte vor dem verkauf haben sich Mitarbeiter schon einige der Ipads reserviert und insgesamt hatten sie dann noch 6-10 übrig ….

    • http://twitter.com/aldoZNY Monkey Man

      AKWs befinden sich überall im land verteilt, nicht das erdbeeben hat den Schaden verursacht sondern die Welle, und selbst das erdbeeben war im Pazifik und nicht in Japan ;)

    • http://twitter.com/aldoZNY Monkey Man

      haha bei den länger der Podcasts gute leistung :D musst ja ständig mit earphones rumgelaufen sein, weisste denn noch wie ein zwitschern klingt?

    • Timo

      TrueCrypt kann unter Mac OS im Gegensatz zur Windows-Version keine ganzen Partitionen verschlüsseln. Vielleicht war das die Einschränkung, die Wolfgang im Hinterkopf hatte?

    • http://twitter.com/Nico79 Nico

      Wow, mal wieder ein sehr langer Podcast. Aber sehr schön.

      Das Thema “Exorzismus” fande ich super interessant.
      Ich finde das Thema nicht zu abgefahren (ihr seid immerhin die Vogonen *g*) und auch wenn ich nicht besonders religiös/christlich bin habe ich gespannt zugehört.

      Minecraft kann ich übrigens auch nur empfehlen, sehr cooles Spiel!

    • http://twitter.com/Zokan Zoki

      Zum Glück sind Geschmäcker verschieden. Höre gerade die Folge und bin beim Deepthought. Finde es toll, dass d3v so unterschiedliche Themen behandeln. Habe bspw. vor den Vogonen absolut keinen Gedanken an Bienenzucht oder Exorzismus “verschwendet”. Nun bin ich etwas schlauer und setze mich auch mit diesen Themen auseinander.
      Daher finde ich das sehr gut was d3v da machen, nicht zuletzt gerade weil viele Themen neutral behandelt werden.
      Ich schaue absichtlich nicht in die Shownotes bevor ich den Podcast höre und werde, wie jetzt auch, immer wieder mit Sachen überrascht, mit denen ich niemals gerechnet hätte. Jedenfalls nicht in einem sonst techniklastigen Podcast.
      Also: Daumen hoch und weiter so!
      Gruss und Dank an den Johannes.

    • Superwaldi

      Sooooo….

      Gestern kam ein Anruf vom Apple-Top-Reseller am Platze. Mein iPad2 ist da und ich soll es schnell abholen, weil die wohl nur beliefert werden, wenn eine Lieferung abverkauft ist.

    • Christian Zimmermann

      Nochmal, Danke für die Erwähnung .

    • Christian Zimmermann

      Nochmal Danke für die Erwähnung.

      Auch wenns spät kommt. Bin erst jetzt dazu gekommen den Podcast zu hören.

      Bestechungsgeschenk kommt dann wie üblich :-)