August 07 2010

Folge 39: Die drei Vogonen und die Wutpüppchen

Sieben Tage, drei Vogonen

Nexus One wird eingestellt
Iphone Jailbreak per Browser
Illuminos macht OpenSolaris wirklich “open
Neue Apple Hardware:

  • Trackpad
  • Neue iMacs und MacPros

Apples schwaches Bild in Sachen Antenna-Problematik
Marc’s HTC Desire wurde am Wochenende Android 2.2 Froyo verpasst

42 Sekunden
Nachdem bereits Clients für Mac OS X und Windows existieren, hat der Betreiber von Spotify nun auch eine native Linux-Version zur Verfügung gestellt. Einziger Wermutstropfen für europäische Anwender, der Musikdienst wird im Moment nur in wenigen Ländern angeboten. Deutschland, Österreich und die Schweiz gehören nicht dazu.

Die Entwickler des freien Jump’n Run Spiels »Frogatto« haben die erste stabile Version veröffentlicht. Frogatto steht ab sofort für Linux, MacOS X und Windows zum Download bereit.

Das freie Verschlüsselungsprogramm Truecrypt bringt in Version 7.0 mehrere neue Funktionen. Unter anderem kann die AES-Verschlüsselung nun in Hardware ausgeführt werden.

Das Remake des freien Ego-Shooters Nexus, das für Konsolen verfügbar sein wird, basiert laut einer Meldung des Publishers nicht mehr auf der alten Engine. Statt dessen plant Illfonic, in der Neuauflage auf die Cryengine 3 zu setzen.

Die unter einer freien Lizenz stehende objektorientierte Programmiersprache Scala ist in der Version 2.8 erschienen.

Die Frauen-Arbeitsgruppe der Free Software Foundation hat Empfehlungen veröffentlicht, wie mehr Frauen für die Beteiligung an freier Software interessiert werden können.

CodeWeavers, Haupt-Unterstützer des freien Windows-API-Nachbaus Wine, hat Version 9.1 seiner Flagschiff-Produkte CrossOver Office und CrossOver Games für Linux und Mac OS X freigegeben. Beide Softwarepakte basieren auf dem vor kurzem erschienenen Wine 1.2.

Deep Thought

Stockphotographie – Ein Interview mit Robert Kneschke
Roberts Website
Roberts Buch: Stockfotografie – Edition ProfiFoto: Geld verdienen mit eigenen Fotos*

Brainsturm

Produktzyklen von Software, Hadware, Konsolen

Mac – Janitor of Tales

Der Hausmeister nutzt eine günstige Konstellation der Umlaufbahn der Vogonen und ist durchgehend dazugeschaltet.

Retro-Trip

Heute geht es um  Easter-Eggs.

Der pangalaktische Zocktipp

  • Pfitz: StarCraft II: Wings of Liberty*
  • Götz: Warcraft 3*
  • Wolfgang: StarCraft II: Wings of Liberty*
  • Marc: Muss nochmal auf den letzten Podcast zurück kommen und tippt: Air Traffic Chaos für den Nintendo DS.
  • Marvins Tagebuch

  • Pfitz’s ADSL2+ Modem hat Aussetzer und daher nur sporadisch Internet. Es folgt der Hotlineanruf 😉
  • Götz: PDFs zu einem Verschmelzen und Komprimieren, Farbprofile, Automator, ImageMagick und der ganze Rest
  • Wolfgang: Bilder vom iPad entfernen
  • Gastmarvin: Laptop nach Reparatur beschädigt zurück bekommen
  • Tipp-O-Matik

    Das PfitzQuiz

    Pfitz hat mal wieder schneller geredet als der Schall. Als Belohnung winkt eine Lizenz von Typinator.

    Rohrpost

    Die Vogonen haben ein RIESEN Packet von 3dsupply.de und feuerwache.net bekommen. Vielen Dank Jungs!
    Taunide hat uns zwei Audiofeedbacks geschickt.
    MILAN_W vermisst die Bash-Tweets von Wolfgang auf die Bash-Tweets von Marc.
    Marlon hat zwei Vorschläge für unseren Brainsturm eingereicht.
    Andy empfiehlt uns Ben&Jerry’s Eis.
    Tobias sagt einfach mal wie toll er uns findet.
    Jan hat einen Gastmarvin
    Marcus wünscht uns weiterhin alles gute.

    Hinweis
    Alle mit einem Sternchen(*) gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Ihr unterstützt die Vogonen, wenn ihr über diese Links bei dem entsprechenden Partnern einkauft.

    • euer Intro ist ja mal wieder der Hammer !!!

    • Möchte mich schon mal für die superlange Folge bei Euch bedanken.
      Für mich können die Folgen gar nicht lang genug sein!
      Je länger die Folgen desto länger kann ich euch geniesen.
      Hoffe auf eine “24h + x” Folge!!

      Schöne Grüße aus Wiesbaden

      Stefan

    • Juhuuu. Vielen Dank schonmal im Voraus für die neue Folge.
      Mal was anderes…… wieviel Prozent bleiben eigentlich bei euch hängen, wenn man über den Affiliate Link einkauft?

    • Planeti

      DANKE, DANKE, DANKE…. der coolste Podcast überhaupt…
      …und das nach der 42sten Folge Schluss sein soll ist hoffentlich nur ein Witz, oder?
      den Hönig könnt ihr doch trotz weiterer Aufnahmen verkaufen

      Bitte weiter machen!!!!

      DANKE…

    • Netter Podcast Vogonen! der Deepthought ist super, ich will mehr Fotosachen etc. im Podcast haben!

      Was ich in den gesamten 5 Stunden aber am besten fand, war die pure Monotonie mit der Wolfgang am Ende die Mails vorliest 😀

    • paul

      der deep thought war diesmal wirklich akustisch und inhaltlich ein griff ins klo…

    • Wieder guter Podcast!

      Zum Mac kann ich nur empfehlen: Hackintosh.
      Ich hatte einen Mac Mini vor zwei Jahren gekauft und eifrig für das iPhone entwickelt (http://cydia.skomski.com/readmore.htm und http://cydia.skomski.com/fullpreview.htm im Cydia Store zu finden). Aber der Mac mini ist halt in die Jahre gekommen.
      Nun wollte ich ich mir einen iMac anschaffen ,aber da ich schon einen 1 Jahr alten PC besitze und der Preis doppelt so hoch ist für den iMac ,den ich für den PC bezahlt habe ,der ähnliche Spezifikationen besitzt, war mir das Vorhaben suspekt.
      Da bin ich auf Hackintosh gestoßen und muss sagen ,dass ich positiv überrascht bin von den Treibern und entwickelten Kernels ,die dieses Vergnügen ohne Gefrickel möglich machen.
      Läuft einwandfrei auf meinem PC mit AMD Phenom und HD 4870. Snow Leopard auf 10.6.4.

      Wer sich einen neuen Mac anschaffen will und seinen Geldbeutel schonen will, sollte auf jedenfall mal diese Option in Betracht ziehen. Gute Foren zum Thema: http://www.insanelymac.com/ bzw.
      http://forum.voodooprojects.org/

    • So… dieses Mal muss ich doch mal meckern. Die neue Folge hat erstmal gut angefangen. Ich hab sie von Samstag auf Sonntag Nacht gestartet und bin bei der Frage nach altem Honig schon eingepennt.
      Richtig angehört hab ich das natürlich erst heute am Sonntag. Und da geht das Problem auch schon los: Die Folge ist zu kurz! Ich hab nun einen halben Tag verbraucht und frag mich, ob es sich noch lohnt, jetzt was anderes zu machen. 🙂
      8h wäre die ideale Dauer. Dann werd ich das auch auf Arbeit mitnehmen können und weiß dann, wann ich nach Hause gehen kann.
      Der zweite Kritikpunkt trifft Euch nicht direkt. Bei 3d-Supply gibt es irgendwie noch kein d3v-Zeugs http://www.3dsupply.de/products/category/12-cla
      Ansonsten vielen Dank für die neue Folge. Die 42 wird ja nen Video-Podcast, oder?

    • taktiktafel

      @Götz
      Im Bezug auf Zelt und Schlafsack habe ich keine konkreten Empfehlung -dafür hast Du den Einsatzzweck auch nicht genau genug definiert-, aber ein paar Anmerkungen.
      Schlafsack: Du suchst ein 3-Jahreszeiten Schlafsack, damit deckst Du alle Jahreszeiten außer Winter, d.h. dauerhafte Minusgrade, ab. Entscheiden muß Du dich zwischen Daunen oder Kunstfaser. Daune ist idR leichter und hat ein geringeres Packmaß für einen höheren Preis. Kunstfaser hat den Vorteil robuster zu sein, verträgt z.B. Nässe besser. Zu Fuß würde ich immer auf Gewicht achten und wahrscheinlich Daune wählen, ansonsten Kunstfaser. Ein Tip, direkt ein Seiden-Inlet kaufen, das man bequem waschen kann um den Problemfall Schlafsack waschen zu umgehen.
      Zelt: Als Zeltform würde ich fast immer ein geodätisches Zelt nehmen. Man braucht idR keine Heringe beim Aufbau. Schön ist ein getrenntes Innen- und Außenzelt. Damit mindert man das Problem der Kondensation im Zelt und kann bei großer Hitze allein das Innenzelt aufbauen. Bei Regenwetter war eine kleine Apsis von enormen Nutzen. Auch hier gilt, das Gewicht bestimmt den Preis. Zu Fuß will man natürlich das leichteste Zelt herumschleppen und so lassen sich die Hersteller schon Gewichtsunterschiede von 500g fürstlich bezahlen. IMHO sollte ein Zweimann-Zelt für Wanderer/Bergsteiger nicht mehr als 2kg wiegen, vor allem wenn man bedenkt, daß die Gewichtsangabe ja nur für ein trockenes Zelt gilt. 😉 Für Fahrradfahrer usw. ist mehr Gewicht und mehr Packvolumen bestimmt akzeptabel.
      In punkto Globetrotter: Der Laden ist in Ordnung, aber selbstverständlich gibt es mehr Produkte/Marken als Du dort im Katalog/online findest. Alternativ werfe ich hier mal http://www.bergzeit.de in den Raum.

    • Michael

      Bezüglich der Anfrage zu Zelt und Schlafsack, ich denke mit dem Globetrotterkatalog hast du schon den entscheidenden Tipp bekommen. Vielleicht mal im Bonn, Köln oder Frankfurt bei passender Gelegenheit im Laden vorbei schauen. Dort kann man die Schlafsäcke auch probeliegen.
      Solltest du nicht vor Ort testen können, kannst du dir auch mehrere Modelle bestellen, bequem zu Hause testen und überzählige Dinge zurücksenden.
      Wenn du ein robustes Zelt willst, an dem du auch länger Spaß haben kannst, ist Hilleberg die Marke der Wahl. Preislich ist Hilleberg allerdings Premiumklasse.
      Für die Highlands würde ich einen Schlafsack mit Kunststofffüllung (wärmt auch in feuchtem Zustand) vorziehen.
      Ich bin mit meiner älteren Ausführung des The NorthFace Snowshoe recht zufrieden. Er ist recht eng geschnitten (nicht jedermanns Sache) was das zu schleppende Gewicht verringert.
      Ajungilak produziert sehr brauchbare Schafsäcke.
      Die Highlands können im Frühjahr sehr kalt, nass und windig sein. Deshalb würde ich den Komfortbereich des Schafsacks nicht zu optimistisch wählen, zumal die Füllung mit der Zeit Bauchkraft und somit Wärmeleistung verliert.

    • vielen dank! euer podcast mit enormer überlänge hat mir den tag gerettet. bin umgezogen und hab es geschafft mir während der ca 5h in denen ich meine alte wohnung leergeräumt habe euren kompletten podcast reinzuziehen. ich musste zwar gelegentlich kisten abstellen um mal zu lachen, aber das wars wert.
      noch eine kleine anmerkung 10 (hex) entspricht der üblichen 16 (dec) und nicht der 17 wie hier propagiert 🙂
      in diesem sinne!
      euer hörer nummer ? … stefan

    • Das kommt davon, wenn man auf der “Besatzungs-Seite” nicht die T-Shirt größen hinschreibt 😉

    • Es kann ja keiner Ahnen, dass es so verrückte Leute gibt, die uns Shirts drucken und schicken ^^

    • Also die 5h waren diesmal nur ein Ausrutscher. Richtet euch bitte schon mal wieder drauf ein, dass wir eher so gegen 3h produzieren werden.

    • Bei Apple 2% und bei Amazon ca. 5%

    • Ich denke, wenn du freundlich bei 3dsupply.de anfragst geht bestimmt auch eine Vogonenshirt für euch 😉
      Für Folge 42 haben wir schon Ideen, aber noch nichts konkretes geplant.

    • walterzwerg

      hey, für den wolfgang noch ne podcast-empfehlung
      http://www.kuechenradio.org/wp/?p=777
      Titel Gelée Royale

    • Zum Thema Nexus One wollte ich noch auf nen Artikel hinweisen: http://vowe.net/archives/011637.html
      Man kann das wohl noch direkt bestellen wenn man Dewelopa ist. Die Aussagen in dem Artikel decken sich recht gut mit denen der 3 Vogonen

    • cwennrich

      In welchem Zahlensystem wurden eigentlich die 99 Hörer gezählt?

    • _Vincent

      Basis 42.

    • Wolfgang :

      Hallo. Um alle Bilder vom iPad auf einmal zu löschen,
      benutze ich das Mac OSX Tool “Digitale Bilder” !!!
      http://twitpic.com/2dfcq9

      Danke für Alles ! Ihr seid die Größten 😉

      Buzzi Saschi

    • Hausmeister_Mac

      Das heißt aber nicht, dass die Vogonen 7% bekommen wenn Ihr einen Apple über den Amazon-Affiliate-Link bestellt um Pfitz mal wieder in den Rücken zu fallen! 🙂

    • holzi

      wem mediatomb für die ps3 zu aufwändig ist kann auch ps3mediaserver nehmen.
      http://code.google.com/p/ps3mediaserver/ <– braucht man mein macports usw für.

    • taktiktafel

      @Götz
      Beim Durchschauen des Programms des diesjährigen Fantasy Filmfest (http://www.fantasyfilmfest.com/) bin ich über den Film Wild Hunt (http://www.fantasyfilmfest.com/fantasy/filme/Wi…) gestolpert, der mir all meine Vorurteile gegenüber LARPs zu bestätigen scheint. 😉
      Demnächst bestimmt in dem Kino beim Netto um die Ecke!

    • 10vorne

      Vorurteile gegen LARP? 🙂 Es wird Zeit für einen Deep Thought. Der Filmplot klingt ein wenig so, als ob jemand Rapunzel an Ihren Strähnen aus dem kleinen Turmfenster gezogen hätte…

    • Xtc123

      Hallo, hier mein Vorschlag für einen der nächsten Brainstürme…liebe Grüßehttp://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2010/07/30/aktuelle-stunde-angeklickt.xml;jsessionid=327311BB85CF4932B8AE520E22FC3753.mediathek2

    • Bjoern

      Habe mich nun auch zur Rohrpost durchgehört…
      Ich kann es einfach nicht so stehen lassen, denn ihr tötet jeden Babelfisch damit, wenn ihr Häagen Dazs weiterhin so aussprecht.
      Häagen Dazs ist ein Kunstwort und kommt nicht, wie weit verbreitet angenommen, aus dem Dänischen, einer Erdensprache, die hier unten von etwa sechs Millionen Menschen gesprochen wird. Es spricht sich Hagen Das aus. Das A in Hagen wird dabei betont lang ausgesprochen. Und damit ihr zukünftig auch der schwedischen Maus in der Ikea-Kantine ein lächeln auf die Lippen zaubert: Die Dinger werden Schöttbullar ausgesprochen.
      Folge 39 war übrigens eine tolle Folge. Ich hoffe ja, dass der Fitz sich in der Nächsten wieder zum Thema Open Solaris äußern wird, nachdem seine Befürchtungen sich nun ja scheinbar bestätigt haben.
      Grüße von der Ostsee an die Mosel
      PS: Noch ein Tip zur Stockfotographie: Chatroulett

    • Ich habe es leider schon befürchtet. Als dann am 10. beim Stream kein einziges mal über OpenSolaris gesprochen wurde, war es mir dann leider auch bewusst. Seitdem bin ich mich nun in FreeBSD am reinarbeiten.

    • Taunide

      gnihihihihi.. muhahahahaha kicher…

      Ich weiß nicht wer eure Einleitungen schreibt aber er hat sich wiedermal selbst übertroffen. Ich würde gerne wissen wieviel arbeit darin steckt. Überhaupt fände ich es spannend ein wenig mehr von Euren Produktionsbedingungen und Produktionsablauf zu erfahren.

      Aber mal konkret zum Thema Werbung: Ich fürchte ja das Ihr (wenn ihr nicht eine bestimmte Höreranzahl erreicht) tatsächlich darüber nachdenkt ob der Zeitaufwand sich noch lohnt. Deswegen möchte ich Euer Loblied singen bis Euch die neuen Hörer die Server einrennen.. Hat hier irgendjemand Ideen wie und auf welchem Wege wir werben können? Mein Twitteraccount ist relativ sinnlos weil mir fast nur Vogonenhörer folgen, Facebook verpufft irgendwie und in dem ein oder anderen Forum habe ich schon gepostet.

      Vorschläge???

      Zur Folge selbst nur ein paar kurze Anmerkungen: Ich selbst bin ein großer Fan des US-Army Extreme Cold Schlafsackes der allerdings in Sachen Packmaß und Gewicht jede vernünftige Dimension sprengt. Aber ich wurde in dem Ding schonmal eingeschneit und der Reißverschluß ist eingefroren, aber drinnen war es Spitze.

      Gibt es schon Fotos von den T-Shirts??

    • Peter Shaw

      Sagt mal Jungs, ich bin jetzt echt von dem ganzen Bienenkram ziemlich angefixt. Könnt ihr mal einen Imkerpodcast empfehlen? Oder gar selbst eine ganze lange Episode machen nur über die Tigerentenfliegen.
      Danke

    • Zum Thema Mac Mini und iMac und so..ich wollte mir vor ca. 2 Monaten meinen ersten Mac anschaffen, was eigentlich der Mac Mini werden sollte..weil der der aber so teuer geworden ist habe ich dann doch den kleinen iMac genommen und somit nun 2 FullHD Bildschirme auf dem Schreibtisch stehen..Jetzt sind aber die iMacs mit den neuen Prozessoren auch wieder teurer geworden, weshalb die preisliche Differenz zwischen den beiden Geräten gleich geblieben ist, nur beide teurer geworden sind…

    • zu dem Trackpad muss ich noch was anmerken. Das Drehen ist ja in iPhoto nur in 90° Schritten. Ist also nur sinnvoll, wenn man Bilder im Portrait Modus aufgenommen hat. In Photoshop funktioniert die dreh-geste auch, allerdings nicht um das Bild zu drehen sondern nur die Ansicht ohne das Bild zu verändern (nur in CS4). Außerdem Drag&Drop: Man kann ja bei den neuen Trackpads einen Finger weiterhin unten auf dem Trackpad liegen lassen und so den Hardware klick auslösen und Sachen verschieben oder Auswahlrechtecke aufziehen usw. Mit dem Update für das Trackpad (= Treiber für das Magic Trackpad. Deswegen ging das Magic Trackpad bei meinem MacBook auch sofort) ist auch die Funktion 3-Finger-Drag&Drop dazu gekommen. Dabei kann man dann einfach mit 3 Fingern die gedrückte maustaste simulieren. Dafür geht im Browser oder so kein vor und zurück mehr. Wie bei den billigen Trackpads kann man natürlich auch das tippen und danach ziehen aktivieren und so Drag&Drop auslösen. Ich Selbst benutze weder das tippen und ziehen noch das Drehen.

    • triplem

      Hallo,
      wollte mal mitteilen, das ich euren Podcast wirklich gerne höre und mich immer auf neue Folgen freue (mehr davon ;-)).
      Ihr habt euch hier über Fahrradrouten unterhalten. Schaut euch mal http://www.radroutenplaner.hessen.de/ (hessen kann auch gerne durch ein anderes Bundesland, also z.B. nrw) ersetzt werden) an. Ich benutze das gerne für Routen, die ich durchführe. Funktioniert super und wäre auch mal ein Tipp für euren Tipp-o-matik 😉
      Außerdem habt Ihr gefragt, ob ein Deep Thought über ZFS erwünscht ist. Zumindest ich würde mich darüber riesig freuen.

    • Bezüglich ZFS werde ich dann nochmals mit Constantin Rücksprache halten.

    • ZFS ist leider ziemlich Tot, wie auch das kürzlich bei Euch vorgestellte Open Solaris.

    • karlimann

      ZFS ist leider ziemlich Tot, wie auch das kürzlich bei Euch vorgestellte Open Solaris.

    • Wie kommst du drauf?

    • Wie kommst du drauf?

    • peter shaw

      Ach es wird sich lohnen mal einen Blick auf Sol11 zu werfen. Denke das entsprechende Migrationstools an start kommen werden.

    • peter shaw

      Ach es wird sich lohnen mal einen Blick auf Sol11 zu werfen. Denke das entsprechende Migrationstools an start kommen werden.

    • xxx

    • xxx

    • schnupsi

      Ist vielleicht ein bisschen spät, aber ich höre mich so langsam durch die Folgen durch (auch ältere). Zu den Schiffen: ich bin mir nicht 100 % sicher, aber meine mal gehört zu haben, dass große Schiffe einfach Vorfahrt haben weil die nicht so wendig sind und bevor einer von euch beim Paddeln überfahren wird und es dann keine Podcasts mehr gibt, schreibe ich euch das einfach mal.

    • schnupsi

      Ist vielleicht ein bisschen spät, aber ich höre mich so langsam durch die Folgen durch (auch ältere). Zu den Schiffen: ich bin mir nicht 100 % sicher, aber meine mal gehört zu haben, dass große Schiffe einfach Vorfahrt haben weil die nicht so wendig sind und bevor einer von euch beim Paddeln überfahren wird und es dann keine Podcasts mehr gibt, schreibe ich euch das einfach mal.