Dezember 05 2009

Folge 30: Die drei Vogonen und der Weisheitenbot

Sieben Tage, drei Vogonen

Kurzer Bericht über das Barcamp in Mainz von Pfitz
Apple Store in Frankfurt eröffnet nun doch nicht am 5.12.2009 sondern erst im Januar 2010
Fußball-WM in 3D
Firefox überholt IE in Deutschland
Virenexperten warnen vor Kamerun-Domains

42 Sekunden

Der Verlag Open Source Press veröffentlicht das Buch »Gentoo Linux« unter einer freien Creative-Commons-Lizenz.

Codeweavers hat mit Crossover Games 8.1 eine neue Version seiner auf Wine basierenden Windows-kompatiblen Laufzeitumgebung für Spiele aus der Windows-Welt veröffentlicht.

Sun hat die Virtualisierungslösung VirtualBox in Version 3.1 mit Live-Migration und gesteigerter Geschwindigkeit fertiggestellt.

OpenPandora hat auf der Webseite des Open-Source-Spiele-Handhelds Pandora bekannt gegeben, mit der Massenproduktion von 3895 Pandora-Boards begonnen zu haben.

Der bekannte GraphicConverter von Lemke Software ist in der Version 6.6 erschienen. Das “Schweizer Taschenmesser der Bildbearbeitung” bietet auch in der neuen Version wieder zahlreiche Verbesserungen, so beispielsweise die verbesserte Verarbeitung von GPS-Daten.

Deep Thought

Der Deep Tought dreht sich heute um Android, dem Smartphone-OS von Google. Marc berichtet über seine Erfahrungen mit seinem G1 und Android sowie über empfehlenswerte Apps und auch über einige Haken die er gefunden hat.

Hier mal eine Auswahl an Links zum Thema Android:

Offizielle Website von Android
Ein Blick in den Android Market
Open Handset Alliance (englisch)
Android auf dem PC (englisch)
Android Betriebssystem in der Wikipedia
Android Smartphone
Go Android
Android Forum Android-Hilfe
Android Community (englisch)
Android Central (englisch)

Empfehlenswerte Software:
Documents to Go, erlaubt Bearbeotung von doc, xls und ppt sowie Ansehen von PDFs
Steel, eine neue Bedienungsoberfläche für den internen Browser
Locale, ermöglicht viele Einstellungen (wie zB Klingelton) abhängig von Bedingungen (wie zB Ort)
Voice Caller ID, liest Anrufernamen oder Nummern vor
Frodo, C64-Emulator
Twidroid, Twitter-Client
K9, alternativer Mail-Client
Androzip, Dateimanager mit zip-Funktionen (oder umgekehrt)

Brainsturm

Heute gibt es zwei Themen im Brainsturm: Datenschutz und die neuen Funtkionen von Twitter
Dazu Tipp zum Verwischen der eigenen Spuren in diversen Web-Portalen von unserem Hörer Sven.
Der Gesprächsleitfaden: Gegenscript für Telefonvermarktung.

Mac – Janitor of Tales

Liefert heute seinen Beitrag live.

Retro-Trip

Götz und Marc erzählen über das Phänomen Hummac und liefern Anekdoten und Geschichten aus den vergangenen Hummac-Jahren. Von der Hummac-Night über die Hummac-LAN zum Hummac-Weekend.

Der pangalastische Zocktipp

Götz spielt Doodlejump*
Wolfgang erzählt über Quake-Live

Marvins Tagebuch

Pfitzs Macbook Pros Akku schwankt leider des öfteren mal zwischen 50 % und 75% ohne das groß was gemacht wird.

Pfitzs Stromadapter der das iPhone auch an seinem alten Alpine Radio aufladen soll ist leider nicht so 100% zu gebrauchen.

Götz stellt fest, dass Drag & Drop in Mail in 10.6 nicht mehr richtig will
Götz verzweifelt über Together – Sync via Mobileme
Götz stellt mal wieder fest, dass MacOSX soooo intuitiv ist – außer beim Brennen von ISOs

Wolfgangs Bienen sind alle tot. Neue sind bestellt.

Tipp-O-Matik

Rohrpost

Andreas teilte uns mit, dass wir nicht nur in Deutschland – sondern auch in den USA gehört werden.

Björn kann nicht verstehen, wie man mit den drei Vogonen einschlafen kann und hat gleichzeitig Ideen wie Götz’s Datenverbrauch in England erklärt werden könnte.

Moneybridge hat einen seeeeeeehhhhhhhhrrrr witzigen Audiokommentar für uns hinterlassen. Vielen Dank dafür – da mussten sich selbst die Vogonen fast tot lachen ;)

Sven schickte uns einen Link für alle Hörspielbegeisterten. Außerdem teilte er uns einen Link mit wie man seinen Accounts  bei diversen Web2.0 Plattformen löschen kann und dass Spellborn ab jetzt komplett kostenlos ist.

Tobias empfiehlt uns stitcher.com zum Podcast hören auf dem Palm Pre zu hören. Wir sind immerhin #2 von 57 ;)

Superwaldi gratuliert uns zu unserem dreiZIGsten per Audiokommentar.

Für Jumpingpixel erklärt Pfitz nochmals kurz, wie man sich die Spotify iPhone Applikation installieren kann.

Und ein Hörer wollte wissen, was nun besser ist: Apple Care oder der Gravis Schutzbrief. Wir diskutieren kurz.

Außerdem möchten wir euch noch für die angeregten Diskussionen in den Kommentaren zur lezten Folge danken.

Kapitelmarken

Hier die längsten Kapitelmarken ever zur 30. Jubiläumsausgabe!

000:00 Die drei Vogonen und der Weisheitenbot.
000:20 Bodo Wartke singt den drei Vogonen zum 30-jährigen… zum 30-Folgen-Jubiläum ein Ständchen.
002:26 Jubiläumswochen bei den Vogonen. Begrüßung der üblichen Mannschaft sowie des Hausmeisters der mal wieder live dabei sein darf.
004:26 Das Intro von Bodo Wartke kam gut an bei den drei Vogonen.
006:35 Es folgen nun Ausschnitte der letzten 30 Folgen. Viel Spaß dabei.
006:56 Die drei Vogonen halten sich nicht mit Jubiläumsgedöhns auf in dieser 26. Folge. In Zukunft folgen nur noch Updates und Patches der bisherigen Folgen.
007:27 Wächst Wolfgang ein Fell? Läuft er auf allen Vieren? Er berichtet aus dem Kletterhaus.
008:02 Götz berichtet von seinen Zeiten aus dem Boot-Camp und dem Überlebenstraining. Marc outet sich ebenfalls als Teilnehmer des Überlebenstrainings.
008:49 Wolfgang fährt fort mit seinem Bericht nicht zum Abend füllenden Thema ‘Supermagneten’ sondern vom Wahnsinnsrisiko an der Kletterwand und seinen Ängsten dem Sichernden ausgeliefert zu sein.
014:27 Pfitzs ungesicherte und koksende Katze ist nicht gut zu vögeln… äh… Vögeln.
015:17 Wolfgang fährt fort mit verschiedenen Sicherungsmöglichkeiten bei denen man evtl. tief fallen tut. Er ist der erste Hallenkletterer der die Wand mit dem Sauerstoffgerät bezwungen hat.
016:00 Götz möchte mehr über den Bienenmassenselbstmord wissen, das kommt aber später im Marvin.
016:23 Es geht mit Großen Schritten in die News: Pfitz berichtet von einem Barcamp.
018:12 Wolfgang sorgt sich etwas um die ADS-Katze.
018:20 Pfitz möchte fortfahren, aber die Katze ist geplatzt. Pfitz schmeißt die Reste der Katze raus.
019:10 Wolfgang übernimmt die News und das Barcamp-Thema. Pfitz kommt dann auch wieder dazu.
024:35 News: So ein Barcamp wird von verschiedenen Technologiefirmen gesponsert, bei Wolfgang auch von der Sesamstraße.
024:53 News: Allgemeines Gelächter zur verschobenen Eröffnung des Apple-Store in Frankfurt. Es folgt eine detaillierte, auf fundiertem Halbwissen basierende Diskussion über die Gründe für die Verschiebung.
032:05 Pfitzs erste Weisheit für heute: Drei sind besser als keiner.
032:50 Alkoholhaltige Abschweifung: Götz möchte vom Saufbund-Ehrenmitglied Pfitz wissen, was ein typischer Absacker ist.
033:08 Wolfgang kann was dazu beitragen: Schnaps mit Pepperoni.
033:39 Götz outet Wolfgang als Capsaicin-Weichei. Wolfgang berichtet von den scharfen Nudeln die es immer zu später Stunde auf der Humac-LAN gibt.
034:27 In Marcs Heimatort hat Götz schonmal ein Hirn getrunken. Nein, das ist dort nicht üblich. Glaube ich….
036:48 Ende der Abschweifung? Aber wo waren wir eigentlich?
037:07 Beinahe-News: Eigentlich sollte ein Bericht über die Fußball-WM in 3D folgen. Stattdessen folgt ein Bericht über die aktuellen Auslosungsergebnisse. Siehste, siehste, siehste…. Pfitz prahlt mal mit echtem Wissen. Aus der Wikipedia.
039:30 Kein Themenwechsel und endlich die News: Die Fußball-WM wird in 3D übertragen. Simmt aber nicht. Mal wieder das gewohnte Halbwissen.
040:36 Götz fällt den anderen mal wieder ins Wort für eine Abschweifung zu Avatar.
041:05 Wolfgang möchte wieder zur WM-Beinahe-News-Abschweifung zurückkommen.
041:45 Fuchur spielt auch mit der WM. Bei der Ping-Pong-WM?
042:27 Kommen wir lieber mal zu den News zu den Kamerun-Domains. Götz möchte wissen warum die CM-Domain so gefährlich ist. Weiß das jemand? Weiß das jemand? Wolfgang weiß es nicht. Also bitte CM-Domains in Zukunft weiträumig umsurfen.
045:22 42 Sekunden. Nein, doch noch nicht. Also die News zu Firefox der den IE überholt hat ohne mit einer CM-Domain zu kollidieren.
052:30 Nächste Weisheit von Pfitz: Wenn’s läuft dann läuft’s. Wolfgang droht ihm mit einem Preis für seine Weisheiten.
052:48 Weiter mit den News zu Firefox. Oder Opera? Auf jeden Fall zu Browsern. Götz hat ein paar Zahlen. Und noch mehr Zahlen.
055:44 Endlich die 42 Sekunden.
056:54 Kommen wir zum prominenten Gast im Sack: Marc berichtet im Deep Thought über Android, das Smartphone OS von Google.
064:14 Deep Thought: Marc ist vorsichtig und traut Google nur Wolfgangs Daten an.
065:00 Deep Thought: Pfitz schreibt Marcs Dokumente weiter und hat gemischte Gefühle für die Tastatur.
071:56 Deep Thought: Götz liefert einen Phrasenschwein-Beitrag und Wolfgang hat Götz noch nicht Klavier spielen hören.
074:09 Deep Thought: Wolfgang ist von der iPhone-Bildschirm-Tastatur absolut überzeugt. Er wird von Marc zum Tippen auf dem G1 verdonnert.
075:14 Deep Thought: Wolfgang wundert sich, dass Pfitz mit beiden Daumen tippt. Wolfgang benutzt einen Zeigefinger. Bop bop bopbop bop. Vielleicht wäre er mit zwei Fingern schneller?
076:16 Deep Thought: Wolfgang weigert sich, sich das G1 nochmal anzusehen.
078:14 Deep Thought: Wolfgang läßt den Anwalt heraus hängen und möchte Marc verteidigen. Er muß doch zugeben, dass die Tastatur nicht so schlecht ist.
079:03 Deep Thought: Dafür ist das G1 nicht so hübsch wie das iPhone, also die Oberfläche von Android. Er bettelt Götz um Zustimmung an. Der spielt aber gerade mit Frodo und findet das G1 deshalb momentan gut.
080:40 Deep Thought: Marc gibt Götz eine Kurzeinweisung in Frodo. Aber Götz ist irgendwie völlig falsch.
081:06 Deep Thought: Marc findet das Syncen von Android super. Pfitz erwartet sowas von einem aktuellen Smartphone. Es wird über Synchonisierung bei Apple mit MobileMe diskutiert.
084:55 Deep Thought: Dank Pfitz kommt Marc zu den Haken bei Android und dem G1.
086:38 Kleine Abschweifung: Wolfgangs iPhone geht noch. Toll. Und Götz berichtet von seinem neuen Mac Mini.
087:15 Deep Thought: Marc bohrt mal bei ein paar Haken bei Apple nach.
087:52 Deep Thought: War’s das? Ne, Marc berichtet noch über nützliche Software für Android.
091:26 Deep Thought: Götz möchte wissen warum der Sound in Frodo ausgeschaltet ist. Weil Marc immer in der U-Bahn spielt.
097:39 Die Vogonen lassen einen Wind wehen zum Brainsturm: Pfitz möchte mit den drei Vogonen über die Neuerungen bei Twitter reden. Die aber nicht mit ihm.
101:58 Brainsturm: Wolfgang verteidigt die Thematik der Listen bei Twitter. Pfitz hat aber noch keine Liste abonnemiert.
103:15 Brainsturm: Wolfgang freut sich über die Listen, dann muss er Marcs Snookerberichten nicht mehr folgen.
104:12 Abschweifung: Marc weist auf den am 5.12. beginnenden Snooker UK Championship hin und erntet pure Begeisterung. Vor allem Götz muss nochmal nachfragen und kommt über Golf zum Trickshot. Wolfgang weist wiederholt darauf hin, dass er vielleicht doch etwas weniger Snookerberichterstattung wünscht. Marc droht damit wieder bei den Snookerstars dabei zu sein.
107:32 Weiter im Brainsturm mit Twitter und Geotagging.
108:00 Brainsturm: Ist Pfitz schon besoffen? Warum verstrahlt Wolfgang die Vogonen mit seinem iPhone? Wieso soll Pfitz in Schaumstoff gepackt werden?
111:18 Brainsturm: Wolfgang kritisiert, dass zu wenig Bilder und Orte getwittert werden. Marc wünscht sich mehr Unfallberichte von Wolfgang inklusive Geotags.
112:41 Marc möchte mit Götz auch ein eigenes Thema haben. Götz wünscht sich einfach nur den Flugmodus für alle. Wolfgang erklärt wie es hier läuft.
113:23 Brainsturm: Pfitz erklärt weiter die Twitter-Neuerungen.
114:55 Brainsturm: Jetzt soll doch mal jemand anderer was zur Retweet-Funktion sagen. Marc sagt was: ‘Kenn ich nicht.’
119:08 Abschweifung: Wolfgang findet alles sehr komplex. Pfitz meint, dass Wolfgang ja alles von ihnen gelernt hätte. Das wiederum animiert Wolfgang dazu zu erwähnen, dass es sogar Wesen gibt die ihm Sympathie entgegen bringen. Daüber kommen sie dann zu Stromberg, welches ausser Wolfgang anscheinend niemand sieht. Trotzdem möchte Pfitz gerne mal bei Stromberg auftreten.
121:29 Wolfgang wundert sich über seltsame Twitteraktivitäten. Pfitz erklärt ihm, dass es sich um Bots handelt.
122:59 Weisheit Nummer 3 von Pfitz: Ein Bot macht das wofür er programmiert ist. Pfitz weiß nicht mehr weiter und wird zum Weisheitenbot ernannt.
123:38 Brainsturm Teil 2: Datenschutz. Der Hausmeister redet sich um Kopf und Kragen.
134:41 Brainsturm: Google schuld daran, dass schuldige Mitbürger vom Fahrad gerammt werden.
135:03 Götz macht daraus gleich eine Abschweifung zu den Ausbrechern aus Aachen. Wolfgang nutzt die Chance und springt auf den fahrenden Abschweifungszug.
136:09 Endlich fangen die Vogonen an zu lachen: die Lachgummis werden ausgepackt. Und weiter gehts mit der Abschweifung. Wolfgang hat sich wegen des Ausbruchs sogar eine Bild-Zeitung gekauft.
140:07 Brainsturm: Weiter mit dem Thema Datenschutz.
140:21 Götz ermahnt Marc, es darf nicht geschmatzt werden. Dieser freut sich riesig über seine erste eigene Vogonen-E-Mail-Adresse. Marc ist schuld, dass die Katze sauer war, sie musste ihr Futter mit dem Hausmeister teilen.
141:02 Brainsturm: Götz hat auch 5 Cent dazu beizutragen, unter anderem wie man Daten aus verschiedenen Websites wieder entfernen kann. Die Vogonen kommen dann irgendwann über Kundenkarten zu Werbeanrufen und wie man diese am sinnvollsten abwehren kann.
153:58 Wolfgang schweift ab zu einer Rezitation zu einer absurden Szenerie im Supermarkt mit einem Blinden und keinem Einbeinigen.
156:38 Götz nutzt die Gunst der Stunde und schließt das Thema Datenschutz ab.
156:47 Retro-Tripp: Götz und Marc berichten über das Phänomen Hummac. Es wird über die verschiedenen Hummac-Events, Erlebnisse, Besäufnisse, Nächte in Suiten, Blogs in die auch nichts geschrieben wird, Aktenkofferschlittenfahrten, noch unvollendete Stories und einiges mehr berichtet.
184:59 Der wohl kürzeste Pangalastische Zocktipp ever: Götz spielt jetzt auch Doodlejump und Wolfgang beschwert sich über falsche Templates.
185:27 Pangalaktischer Zocktipp: Wolfgang rauscht in der Zeit zurück zu Duke Nukem 3D, Quake, Quake II, Quake III und zu einigen mehr um über Quake Live zu berichten. Er outet sich als Dan7a, der mit offenem Visier kämpft.
196:35 Marvins Tagebuch: Pfitz hat eine schöne Anzeige auf seinem MacBook pro: Bitte warten. Wobei damit nicht warten gemeint ist sondern warten.
198:36 Marvins Tagebuch: Pfitz hat auch noch Probleme mit seinem Autoradio-iPhone-Dock-Connector der sein iPhone nicht laden möchte.
199:55 Marvins Tagebuch: Gesundheit.
200:31 Marvins Tagebuch: Götz hat auch was ins Tagebuch geschrieben: das Update auf Snow Leopard verhindert gelegentlich Drag & Drop in Mail. Er beeilt sich weil Wolfgang den längeren Marvin heute hat.
202:02 Marvins Tagebuch: Götz hat auch noch Probleme mit MobileMe in Verbindung mit Together.
206:41 Marvins Tagebuch: Götz hat eine CD-Verbrennung veranstaltet. Nicht weil diese anstössiges Material enthielten sondern weil Mac OS etwas unlogisch mit ISOs umgeht.
209:49 Wolfgang wird rechtzeitig zu seinem Eintrag in Marvins Tagebuch geweckt: hat sein Bienenvolk Massenselbstmord begangen? Warum ist die Bienenheimat auf einmal an einem anderen Ort? Wolfgangs Bienenvater schiebt den Tot auf Varroa. Wolfgang hat einen Verdächtigen für den unfreiwilligen Umzug.
214:32  Marvins Tagebuch
: Die Biene ist tot, es lebe die Biene: Wolfgang hat schon neue bestellt.
215:57 Marvins Tagebuch: Wolfgang kündigt Vogonen-Honig (Vogonig? Vonig?) für 2010 an und kauft dieses Mal keine polnischen Billigbienen.
219:24 Diiiiiiieeeee Tipp-O-Matik: Pfitz empfiehlt zencoding. Wolfgang findet es gut, kennt es aber nicht.
223:01 Tipp-O-Matik: Götz hat eine Kleinigkeit: Ändern des Login-Screens.
224:52 Tipp-O-Matik: Götz weist darauf hin, dass er jetzt den Tipp, Treesize, aus dem letzten Podcast verlinkt.
225:35 Tipp-O-Matik: Wolfgang empfiehlt den Shootsac. Kein Utensil für WOW oder Quake Live sondern eine unkaufbare, in frauenfrendlichem Design gehaltene Tasche mit Wechselcovern für den fotografierenden, finanziell unabhängigen Anwalt der Connections in die USA hat. Marc bietet sich als Unterhändler an. Wolfgang verteidigt den Preis, Pfitz und Marc finden ihn etwas zu teuer, Götz sieht ein, dass der Preis wegen den Wechselcovern berechtigt ist und die Zielgruppe auf jeden Fall nicht Marc und Pfitz sind, da beide keine fotografierenden Anwälte sind.
232:59 Tipp-O-Matik: Noch ne Weisheit von Pfitz: Das muss ja jeder selber wissen, jeder kann kaufen oder es sein lassen.
235:05 Wir gehen jetzt zur Rohrpost. Als erstes wird über die verschiedenen Care-Pakete. Apple-Care, nicht die afrikanischen.
241:21 Jaa, was hamma noch gehabt an Rohrpost? Andreas, Hörer #62, hört uns in den USA. Götz möchte, dass Pfitz etwas zusammenfaßt, Pfitz wehrt sich: soll Götz doch nächstes Mal die Rohrpost machen.
242:07 Rohrpost: Björn versteht nicht wie man bei den Vogonen einschlafen kann und hat eine Idee wie Götz zu den Roaminggebühren kam.
242:22 Rohrpost: Götz und Pfitz sind sich nicht einig welchen Audiokommentar sie spielen sollen. Dann doch: keinen. Jetzt kommt Sven, der von oben: Spellborn kann ab sofort kostenlos gespielt werden. Und einen Hörspieltipp hat er auch noch.
242:59 Rohrpost: Tobias empfiehlt für Podcasts auf dem Palm Pre Snitcher.  Aber der Link geht nicht. Der Link geht nicht. Der Link geht aber nicht. Also vergesst diesen Beitrag.
243:55 Rohrpost: Der Mindcrusher-Link geht. Was ist denn Raumschiff Flötensuppe? Pfitz weiß überhaupt nicht mehr was los ist.
244:30 Rohrpost: Pfitz erklärt für Jumpingpixel und alle anderen wie man sich die iPhone Spotify-App installieren kann.
246:12 Rohrpost: Zu den Audiokommentaren. Startnummer 1: Superwaldi.
248:24 Rohrpost: Der Audiokommentar von Martin oder auch Moneybridge. Dieses ewige Auf und Ab. Nicht für öffentliche Räume geeignet!
252:26 Rohrpost: Götz bedankt sich bei den Kommentarschreiberlingen, kann aber auch nicht genug haben. Auch Kritik. Und kauft weiter über die Affiliate-Links!
253:41 Götz bedankt sich nicht wie immer weil der Hausmeister dabei ist. Dank an ihn und alle. Sogar an Wolfgang.
254:27 Tschau!

Hinweis
Alle mit einem Sternchen(*) gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Ihr unterstützt die Vogonen, wenn ihr über diese Links bei dem entsprechenden Partnern einkauft.

  • http://twitter.com/_Vincent Vincent S.

    Erster! ;-)

  • Syntax1970

    Hallo!

    Super, die neue Folge ist da!! Das lange Wochenende ist gerettet!

    Syntax1970

  • Superwaldi

    Endlich kann ich wieder einschlafen.

    Der Audiokommentar von Moneybridge ist der Hammer. Aus Erfahrung weiss ich, dass das eine sehr, sehr aufwendige Arbeit ist. Einen dreifachen Hoch !!! ;-)

  • http://twitter.com/fsckflow fsckflow

    wow, wieder ne neue folge, leider zu spät gesehen, um sie jetzt noch komplett zu hören, freu mich schon, das ist ja ein schönes vorabnikolausevent ;)

  • http://twitter.com/hkmoebius Rene Vogt

    Wow, wieder mal eine Klasse Folge. Weiter so.

  • http://www.mitspieln.de/ Tobias

    Klasse, freu mich drauf und hoffe dass ich bald die Zeit hab ihn anzuhörn!
    Cool auch, dass ihr Doodlejump reinbringt, war Thema in einem fast ersten Post meines jungen Blogs :)

  • http://www.die-drei-vogonen.de Pfitz

    Naja an Doodlejump kommt man ja schwer vorbei ;)

  • Fredl

    Hey Vogonen,
    ich hatte, dank Prüfungsstress, verdammt wenig Zeit die letzte Folge fertig zu hören!
    Aber endlich, nu hab ich die Theorie hinter mir. Ich hab jetzt aufgeholt und bin an der 30sten! Alles gute erstmal zum Jubiläum. ;-) und vorallem vielen dank für die Info…
    Hörer #22 ist ja was tolles. Ne Schnapszahl! Eine runde Schnaps für alle….!

    Werde mich jetzt auf diese Folge freuen. Die letzte war ja zum Brüllen!
    Grüße
    Fredl

  • http://twitter.com/derGunnar derGunnar

    Herzlichen Glückwunsch!
    Auf die nächsten 42 Folgen! ;-)

  • derweltreisende

    Da ihr euch ja so gefreut habt das ihr auch in anderen Laendern gehoert werdet habe ich mir gedacht das ich mich auch mal melde. Ich bin auf Weltreise und habe unterwegs im August glaube ich euren Podcast gefunden und alle eure 30 Folgen in 7 laendern gehoert ( gerade bin ich in Malaysia. Ich will mich auch fuer die arbeit bedanken die ihr euch macht auch wenn mich die Leute in Hong Kong ganz schoen doof angeschaut haben als ich das Intro von Folge 26 gehoert hab und laut lachend durch die Stadt bin xD.

    MfG Der Weltreisende

  • http://www.die-drei-vogonen.de Pfitz

    Hier noch ein super Screencast von Don McAllister über die neuen Twitterfunktionen und Tweetie 2.1 (in Englisch):
    http://www.screencastsonline.com/index_files/sc

  • http://www.die-drei-vogonen.de Pfitz

    Asien ist echt ne Erfahrung wert! Kommst du zufällig in Indonesien vorbei? Lont sich! Habe dort 3 Monate gelebt und gearbeitet ;)

  • derweltreisende

    In Indonesien war ich schon aber ich hatte leider nur ein 30 tage Visum. Wo warst du denn in Indonesien?

    Lg Der Weltreisende

  • Superwaldi

    @Wolfgang:
    Meine Oma hatte immer Probleme in ihre Sprache eine gewisse Trennschärfe zwischen d und t sowie b und p reinzubringen. Dieses Phänomen kann ich in Deiner Sprache wiedererkennen.

    Ich bin zugezogener Rheinländer und brauchte 17 Jahre, um mich an die synonyme Verwendung von ch und sch hier zu gewöhnen. An das Verwechseln von b und p (d und t) kann ich mich nicht gewöhnen. Du kannst Dir sicher vorstellen, dass ich so schlecht während Eures Podcasts einschlafen
    kann, da ich immer mit allergischen Reaktionen meines Körpers rechnen muss, wenn Du die Konsonanten vertauschst.

    Daher möchte ich Dich um etwas mehr Sorgfalt bitten, Nahrung vor dem Sprechen aus dem Mundraum zu entfernen und eventuell Wasser anstelle von Malzbier zu trinken. Da für einen Sprachfehler nicht konsequent genug im Vertauschen bist, hoffe ich auf Besserung.

    Ich habe mir lange überlegt, ob ich so persönlich werden darf. Es steht mir nicht zu, aber als eine Person, die sich in der Öffentlichkeit sonnt, wirst Du damit klar kommen… Und von den anderen Vogonen bist Du ja Saures gewohnt. ;-)

    Ansonsten bin ich einer großer Fan von Dir und Deinen Verschwörungstheorien.

  • Benni

    tach vogonen,
    wieder mal ne super folge.
    ihr liefert immer noch den unterhaltsamsten podcast ab.

    @wolfgang:
    kletter is ne feine sache. hab mich gefreut, bei den vogonen etwas übers klettern zu hören.
    aber probiers' mal draussen an fels. du wirst nie mehr in die halle wollen.
    die andere (gebräuchliche) art zu klettern heisst übrigens vorstieg. war dir entfallen.

    hier noch zwei clips die lust auf mehr machen (sollen):<object width=”480″ height=”295″><param name=”movie” value=”http://www.youtube.com/v/fpu8cQGn1LY&hl=de_DE&fs=1&rel=0″></param><param name=”allowFullScreen” value=”true”></param><param name=”allowscriptaccess” value=”always”></param><embed src=”http://www.youtube.com/v/fpu8cQGn1LY&hl=de_DE&fs=1&rel=0″ type=”application/x-shockwave-flash” allowscriptaccess=”always” allowfullscreen=”true” width=”480″ height=”295″></embed></object><object width=”320″ height=”265″><param name=”movie” value=”http://www.youtube.com/v/pDmJZ2aEMr4&hl=de_DE&fs=1&rel=0″></param><param name=”allowFullScreen” value=”true”></param><param name=”allowscriptaccess” value=”always”></param><embed src=”http://www.youtube.com/v/pDmJZ2aEMr4&hl=de_DE&fs=1&rel=0″ type=”application/x-shockwave-flash” allowscriptaccess=”always” allowfullscreen=”true” width=”320″ height=”265″></embed></object>

  • Benni

    Ups, sorry wegen den hässlichen links im unteren post.
    bitte löscht sie raus. hier nochmal:

    http://www.youtube.com/watch?v=fpu8cQGn1LY

    http://www.youtube.com/watch?v=pDmJZ2aEMr4

  • http://frankentracks.de/ Jack

    So – nach 6 Tagen hab ich die 4 Stunden Podcast durch. DANKE! Ich höre euch schon viele Folgen, und möchte einfach mal ein Lob loswerden (für einen Audiokommentar bin ich noch nicht bereit).
    Die 3 Vogongen ist inzwischen mein Lieblingspodcast! Weil Ihr einfach gut drauf seid und, ich sag's mal so: Die Sachen einfach und natürlich, ohne technisches Geek Gelaber, rüberbringt. Ihr wirkt einfach Authentisch – wie Kumpels mit denen man ein Bier trinken geht!
    Ich freu mich schon auf Folge 31, 32, 33…

  • w0lfg4ng

    Grüß mal Deine Oma! Es liegt letztlich nur an der schlechten Soundqualität des Podcasts, wenn Du mich nicht ganz richtig verstehst! Neue Verschwörungstheorien sind in Vorbereitung! :D

  • w0lfg4ng

    Hi Benni, die Videos sind der Hammer. Wobei ich mir beim Anschauen schon in die Hose mache. Draußen klettern werde ich wohl erst mal im Frühjahr oder Sommer probieren. Jetzt wartet erst mal die Kletterhalle mit Teil 2 des Einsteigerkurses auf mich. Mir tun immer noch alle Muskeln in den Armen weh :D

  • taktiktafel

    @Wolfgang
    Ziel beim Klettern, auch bei dem von Dir erwähnten Sportklettern, ist nie der Sturz. Diese Aussage halte ich für regreßpflichtig. ;)
    Hier mal ein paar formelle Gründe: Das Kletterseil kann nur eine bestimmte Anzahl an (Norm)stürze aushalten. Siehe Fangstoß, Normstürze, Seildehnung. Auch die Haken usw. sind nicht für permanente Stürze ausgelegt. Im alpinen Klettern hat das noch eine ganz andere Dimension, weil die einzelnen Sicherungspunkte idR weiter auseinanderliegen, es böse Pendelstürze geben kann bei Quergängen und die Qualität der Sicherungen, vor allem der selber gelegten, viel kritischer zu bewerten ist. Es gilt das alte Bergsteigerwort: Wer stürzt, verliert.
    Übrigens, im Vorstieg fliegst Du nicht die “Seildistanz” bis zu Sicherung, sondern die doppelte plus Seildehnung. Stürzt Du z.B. 2 Meter über dem Punkt, wo du zuletzt das Seil eingehängt hast, dann fliegst du samt Seil 4 Meter in die Tiefe -jetzt erst greift diese Sicherung- plus der Dehnung des Seils. Das schöne Einstiegsbild macht das anschaulich http://www.ig-klettern.com/klettern/
    Viel Spaß noch beim Klettern!

  • w0lfg4ng

    Du kannst einem den Spass am Klettern gut nehmen! :) Wie ist denn das in der Halle. Die Seile dort sind doch ständig in Betrieb. Keiner weiß, wie viele Stürze sie schon ausgehalten haben?!

    Beim Wettkampfklettern klettert man doch so lange nach oben, bis man fällt. Von daher endet doch ein solcher Wettkampf immer mit einem Sturz, oder?

    Auf Vorstieg hab ich erstmal keine Lust :D

  • dirkreimers

    Off-Topic:
    Vor einigen Folgen war die große Wave Diskussion ausgebrochen. Inzwischen hätte ich einige Einladungen zu vergeben. Besteht noch Interesse?

    Beste Grüße

    Dirk

  • taktiktafel

    _Die_ Halle gibt es nicht. In den meisten Kletterhallen baumeln keine Seile von der Decke, sondern die Kletterer bringen das Seil -wie den Rest der Ausrüstung- selbst mit. Laß Dir versichert sein, auch in den Alpen hängen keine Seile am Berg herum. ;)
    Dort wo Seile angebracht sind kontrolliert das der Hallenbetreiber idR genauso wie den Rest der Kletteranlage und tauscht die “ausgelutschten” Sachen aus, allein schon weil er ja dafür haftet.

    _Das_ Wettkampfklettern gibt es auch nicht. Es gibt da diverse Disziplinen -alles wird im Vorstieg- ua Speed, da wird eine Route auf Geschwindigkeit durchstiegen. Darüber hinaus, Wettkampfklettern ist Profisport und als Fahranfänger sollte man auch nicht sich die Formel 1 oder Rallye-WM als Vorbild nehmen. So ein Dreher auf der Bundesstraße bei vollem Berufsverkehr ist böse. ;)

    Viel Spaß beim Klettern, denn den will ich Dir wirklich nicht nehmen. Im Gegensatz zu denen, die Kletteren als hirnrissig und selbstmörderisch betrachten, ist Klettern beim verantwortungsvollem Umgang mit sich selbst und seinem Klettepartner sicherer als ein Kreisligafussballspiel. Das bedeutet allerdings, daß Dir klar sein mußt, was Du machst und wo mögliche Gefahren lauern. Schließlich baumelst Du ja an dem Seil …

  • Larandil

    Huhu an alle Vogonen da draußen!

    Ich verfolge euch nun eine Weile und wollt mich nun zum 30. (oder 26. ) als offizieller Vogonen-Hörer bewerben. Hoffentlich bringt das nicht das 100 Hörer Konzept durcheinander.

    Egal ob in der Mittagspause, beim Blutplasmaspenden oder in der Straßenbahn, überall schaun mich die Leute schräg an, wenn ich D3V hör und lachen muss. Riesen Lob dafür. ; )

    Zum Abschluss noch ein überflüssiges Zitat:
    'Wer mit zwanzig kein Windows User ist, hat kein Herz, wer es mit vierzig immer noch ist, hat keinen Verstand.'

  • Pingback: D3V – Kapitelmarken » Blog Archive » Folge 31: Die drei Vogonen und das Gebiss-Mobile [Kapitelmarken]()

  • Humus0815

    ich hör eure podcasts jetz momentan durch, angefangen bei folge ~20 (die davor kommen denn, wenn ich mitd enen danach durch bin o.O) und ich feier euch auf jedn fall. sehr unterhaltsam alles und optimal geeignet zum nebenbei hören, bei verschiedensten aktivitäten. allerdings muss ich jetz bei dieser folge ma nen kommentar abgeben. ich geb grundsätzlich nur kommentare ab, wenn mich was stört :D und ich geh davon aus, dass ihr moderierte kommentare habt und irgendwer das hier lesen wird ^^ also…meine kritik geht an wolfgang. wie kann man sich als verschwörungstheoretiker bezeichnen und gleichzeitig so krass die augen verschließen vor ganz offensichtlichen dingen? grade als anwalt (keine ahnung, was anwalt seind amit zu tun hat…aber “grade als anwalt..” klingt so, als wenn ich damit nen krassen standpunkt klamache, find ich :>). erstma die ganze sache in dem android-teil…einfach ma grundsätzlich dagegen sein, kritisieren, dass das g1 handy nich so superschönes touchdisplay hat und dabei ma die tatsache, dass es locker 400€ billiger is, als das iphone, komplett ignorieren ;) im endeffekt hat er ja selbst zugegeben, dass er vorurteilsbelastet is, als er denn angemerkt hat,d ass die tastatur doch ganicht so übel is…nachdem er vorher nur drüber geschimpft hatte, anscheinend, ohne sie überhaupt ma einigermaßen ausgiebig getestet zu haben. so…das war schon echt nich korrekt find ich…man sollte einfach grundsätzlich ma bißchn offener neuen dingen gegenüber sein, selbst wenn man fanboy eines konkurrenzproduktes ist…ich kenn das ja selbst..passiert schnell mal..aber ab nem gewissen alter, sollte man doch versuchen seine meinungd a nen bißchen besser zu fundieren :)
    und dann die sache mit dem datenschutz…”das meißte, was ich an daten rausgebe ist doch sowieso nur datenmüll, mitd em niemand was anfangen kann”….FAIL! ;) das mag vielleicht für das einzelne datum stimmen…allein mit der tatsache, dass ich zB gestern abend um 21:13 auf amazon nen bestimmtes buch gesucht hab, kann natürlich erstmal niemand was mit anfangen…aber da heutzutage sowieso alles google oder apple gehört (sry, leichte übertreibung^^), haben diese riesigen unternehmen keinerlei probleme damit, alle diese kleinen datenfetzen, die erstmal für sich egsehen völlig unwichtig und ohne aussage wirken, zu einem gesamtbild zusammenzufügen…schön verknüpft mit meinem namen/adresse, meiner mail-adresse, eventuell noch telefonnummer und bankdaten. wenn man irgendwie einigermaßen zentral zugriff hat auf all diesen datenmüll, den ein mensch täglich so im netz hinterlässt, ist es für moderene, intelligente software überhaupt kein problem, nach einer gewissen zeit, einen menschen besser zu kennen, als die nahesten verwandten und freunde. und genau das will man ja um an das dicke geld zu kommen, was personalisierte werbung einem verspricht ;) mal ganz abgesehen von den potentiellen datenleaks, die natürlich zu ner großen gefahr werden, wenn da jemand mal unbefugt an den ganzen verknüpften kram dran kommt…

  • Pingback: #OUVHD3VHT Eilmeldung – der fast vergessene Vogonenstammtisch 2/2012 | the #family #mac()