Juli 31 2009

Folge 23: Die drei Vogonen und das Imkernet

Sieben Tage, drei Vogonen

UK: Drastischer Rückgang beim Filesharing von Musik unter Jugendlichen
Deutsche Post will sich mit dem Internet-Brief “erneuern”
Spickmich.de: Pädagogin zieht vors Bundesverfassungsgericht
Umfrage: Windows 7 könnte Ladenhüter werden
250-000-Euro-Strafe-fuer-hollaendischen-Spammer
Computerspieler-gruenden-Verband

42 Sekunden
Code Rush, ein Dokumentarfilm über die Firma Netscape und ihren gleichnamigen Browser, steht nicht mehr unter US-amerikanischem Copyright. Der etwa einstündige Film, der der Firma Netscape und ihren Mitarbeitern zwischen März 1998 und April 1999 folgt und die Freigabe des Browsers als Open-Source-Software dokumentiert, steht auf ClickMovement.org zum freien Download bereit.

Das bereits bei uns in der Sendung angesprochene Infomations-Management-Notizen-Tagebuch-Eierlegende-Wollmilch-Sau-Tool Journler wird Schritt für Schritt unter eine Open Source Lizenz gestellt um die Veröffentlichung der Version 2.6 voranzutreiben.

Nach rund einem Jahr Entwicklungszeit hat das Team um den freien XMPP-Messenger Psi Version 0.13 veröffentlicht.

Der Grafikchip-Hersteller nVidia hat überarbeitete Fassungen seiner proprietären Grafiktreiber für FreeBSD, Linux und Solaris veröffentlicht und korrigiert eine Vielzahl von Fehlern.

Selbständig im Netz hat eine Linksammlung zu 37 kostenlos verfügbaren PDFs zu verschiedenen Bereichen der Selbständigkeit zusammengestellt. Marketing, über PR, Tipps zur Selbständigkeit, Design….in der Liste sollten für viele etwas Interessantes zu finden sein.

Deep Thought

Bienenzucht für Einsteiger?

Wolfgang berichtet über seine Tätigkeiten als Jungimker

Imkerei – Berufung oder Hobby?

Zeitaufwand der Imkerei

Schutzkleidung

Woraus besteht ein Bienenvolk?

Wo hält man Bienenvölker? – Beutenarten, 35 Grad im Stock!

Die Bienenarten: Drohne, Arbeitsbiene, Königin

Hochzeitsflug, Wabenarten

Bienenkrankheiten, Varroa, CCD, kleiner Beutenkäfer

Lebenszeiten der Bienen

Blütenstetigkeit der Biene

Wespen sind doof.

Die Biene im Laufe des Kalenderjahres

Leistungsfähigkeit der Biene: Ein Wirtschaftsvolk kann in einem Jahr 40 bis 50 Kilogramm Honig sammeln. In Syrien zum Beispiel liegt die Leistung bei 5 bis 10 Kilogramm pro Jahr. Pro Glas Honig 40.000 Flugkilometer.

Wie stellt man Honig her? Man nehme einen Honigraum

Kristalisierung von Honig – Behandlung und Honigarten sind schuld. Zuckerarten beeinflussen die Kandierung.

Honigarten, zB weißer Rapshonig

Wie bekommt man speziellen Honig?

Zucker wird zu Honig bei Zuckerfütterung

Nektar

Blütenpollen, Pollenfalle, Bienenbrot

Propolis: Ein natürlich vorkommendes Antibiotikum und auch Antimykotikum, ein Gemisch aus vielen unterschiedlichen Stoffen, deren Zusammensetzung stark variieren kann. Der Grundstoff wird von Honigbienen als harzige Substanz an Knospen und teilweise auch an Wunden verschiedener Bäume (hauptsächlich Birken, Buchen, Erlen, Fichten, Pappeln, Rosskastanien und Ulmen) gesammelt (etwa 55 % Naturharz und Pollenbalsam). Weiterverarbeitet, mit etwa 30 % Wachs, etwa 5 % Pollenanteilen, etwa 10 % ätherischen Ölen aus den Blütenknospen und Speichelsekret (Fermenten) angereichert, handelt es sich um ein bei Stocktemperatur klebriges Baumaterial, das oft noch mit Bienenteilen und kleinsten Holzstücken verunreinigt ist. (Quelle www.wikipedia.de)


Brainsturm

Die Vogonen diskutieren darüber, wie man den Vogonen-Podcast noch bekannter machen könnte. Wie könnte man auf eine Hörerschaft von 100 Personen kommen? Wie könnte man die Vogonen promoten? Wie könnte Bezahlcontent aussehen?

Mac – Janitor of Tales

Mac macht diesmal einen Rundumschlag, er berichtet über das Palm Pre SDK und den Erfahrungen über den Palm Pre Emulator, er gibt seine ersten Erfahrungen mit seinem Android-Smartphone preis und stellt einige nette Anwendungen für das iPhone und Android vor.

Palm Pre SDK Download

Palm Pre synchronisiert (zur Zeit wieder) mit Apples iTunes

K9 Mail-App für Android Projektseite

K9-Review

Documents to Go (Android, iPhone etc.)

Splash ID (Android, iPhone etc.)

Printershare (Android, iPhone, PC etc.)

Locale für Android

Retro-Trip

Die großen Ideologiekämpfe der IT-Vergangenheit
Apple – Windows
Atari ST-Amiga
C64 – Atari 800xl
Gui – Terminal

Der pangalastische Zocktipp

Runes of Magic – WoW-Klon für kein Geld…

Flight Control – Spiel für iPhone oder iPod Touc

Marvins Tagebuch

Pfitz kämpfte mit einem hacktiviertem iPhone und Push Notification.

Götz empfindet SPACES noch nicht ausgereift

Wolfgang und der CF Card Crash – Photorec hilft

Tipp-O-Matik

Wolfgang: Photonic

Götz: CT-Offline-Updater

Pfitz: Spot

Kapitelmarken…

…oder der Podcast zum Selberlesen.

000:00 Die drei Vogonen und das Imkernet
000:21 Der schöne, geleckte Werbeblock: Wolfgang Honig, wenn es einmal etwas Besonderes… AAAHHHH, Wolfgangs Rache entlädt sich an Götz.
003:05 Willkommen bei den Welten sprengenden Vogonen.
003:26 Die Zeit läuft für Wolfgangs Sonderangebot: die Wolfgang-sommerlich-Quizfrage.
004:21 Beinah vergessen: sich über Wolfgang lustig zu machen. Götz reißt dafür sogar seine Freundin in die Scheiße.
004:47 Wolfgang möchte einen Themenwechsel: Warum sind wir eine Woche zu spät? Hat Wolfgang eine Woche vor dem Mikro auf die beiden anderen Vogonen gewartet?
005:08 Pfitz und der Saufbaum sind schuld an der Verspätung.
006:21 Wie heisst der Saufbaum? Kirmesbaum! Aha?! Wieso stellt man den auf? Weil Kirmes war…. Ja, nö, ne, ja, keine Ahnung, vielleicht…. Ne, also jetzt reichts.
006:55 Wolfgang prellt das Pfand beim Saufbund dank rotnasiger Saufmönche.
007:31 NEWS: Die Welt ist ein Stück besser geworden: In Großbritannien wird wieder mehr Musik gekauft oder die Zeiten des illegalen Musikdownloads sind vorbei dank Abmahnung von Wolfgang an ALLE@Erde.
009:30 Abschweifung: Wolfgang sucht Musik bei youtube und gibt Spotify nicht mehr her auch wenn einige Songs rausgenommen wurden. Götz kann das bestätigen.
010:31 Wolfgang denkt, es liegt an den fallenden Preisen wenn man Songs käuft, Pfitz will wissen wo sie fallen.
011:33 Götz entdeckt wahre Schätze in Spotify und empfiehlt REO Speedwagon: Golden Country (nuuuur die Live-Version).
012:05 Wolfgang findet die Aufbereitung in Spotify gut weil er bei seiner MP3-Sammlung, die er nicht hat, durcheinander kommt.
013:11 Wolfgang möchte wieder einen Themenwechsel: News-Versuch #1: Er kommt zur Deutschen Post. Pfitz berichtet von seinem letzten Erfolgserlebnis: er hat eine Postkarte geschickt.
014:00 News-Versuch #2: Götz kriegt seinen Glückskeks nicht auf. Pech gehabt. Und Wolfgang versucht weiterhin seine News an den Zuhörer zu bringen.
014:14 Benimmregeln von Wolfgang, Teil 1.
014:53 News-Versuch #3: Die Deutsche Post….. Götz gehört zu den Leuten die er selbst nicht mag.
015:20 Endlich NEWS: Die Deutsche Post möchte einen Internet-Brief einführen.
016:34 Wolfgang bricht Götzs Bein.
017:00 Fortsetzung der vorigen NEWS.
017:55 Abschweifung: Wer verschlüsselt seine Mails? Wer nutzt PGP/GPG?
020:30 Wolfgang träumt von einer Wochenend-Karriere bei Innenminister Dr. Schäuble. Pfitz und Götz geben Hilfe beim Auffinden brisanter Daten.
021:18 Fortsetzung der verschlüsselten Abschweifung.
022:34 NEWS: Spickmich.de. Eine Pädagogin zieht vor das Bundesverfassungsgericht.
025:00 Götz wurde abgelenkt, aber Wolfgang hat was Wichtiges!
025:19 Weiter mit den Spickmich-NEWS.
025:37 Pfitz empfiehlt einen guten Anwalt, also nicht Wolfgang.
025:57 Zum nächsten Punkt: NEWS: Windows 7 ein Ladenhüter? Wer rüstet auf Windows 7 um? Wolfgang versteht die Frage nicht so ganz.
031:03 Pfitz findet die automatische Windows-Neustart-nach-Update-Funktion amüsant, vor allem während Präsentationen.
031:32 Weiter mit den Windows 7-NEWS.
034:03 Spammer-NEWS: 250.000 EUR Strafe für Spammer. Macht 0,11 Cent pro Spam-Mail. Pfitz bietet mehr und plaudert aus seinem Spammerwissen. Wo hat er das bloß her?
037:32 Holländische Abschweifung: Götz berichtet über seine Erfahrungen mit NL-Domains.
038:45 Jaaaaa, NEWS: Computerspieler gründen einen Verband: VDVC. Nebenbei werden weiter Beine gebrochen.
040:32 Pfitz berichtet über einen Bericht, dass öfter gespielt wird je höher das Bildungsniveau ist. Spielt er deshalb so viel? Wird man intelligenter wenn man öfter spielt? Wolfgang hat Zweifel. Er sollte vielleicht öfter spielen?!
040:55 Weiter mit den Computerspielerverband-NEWS.
042:11 42 Sekunden
043:38 Wolfgang wechselt mal wieder flott das Thema und möchte zum Deep Thought kommen. Es wird stattdessen über in Alkohol eingelegte Insekten referiert.
045:23 Weitere appetitliche Themen mit dem überaus motivierten Jungimker Wolfgang: der Imker-Deep-Thought.
046:15 Seichte Abschweifung: Götz drängt Wolfgang dazu von Wespenmorden zu berichten anstatt von Bienenzucht.
047:20 Fortsetzung des Deep-Tought.
056:11 Pfitz hat da mal (k)eine Zwischenfrage.
056:41 Und weiter mit dem Deep-Thought. Überlebt Wolfgang sein Züchterei oder stirbt er mit Schaum vor dem Mund? Hilft sein Bienen-Schutzanzug gegen Schweinegrippe? Guckt Wolfgang zuviel Waterworld oder was hat er mit einem Smoker? Warum imkert Wolfgang nicht nackt oder trägt wenigstens ein Pollenhöschen? Fragen über Fragen, hören sie weiter.
087:01 Wolfgang schließt den Kreis seines Deep-Thought mit Hilfe von DECT-Telefonen.
087:34 Abschweifung: DECT-Telefone sind verboten. Oder auch nicht. Wolfgangs Telefon strahlt nur wenn es da ist.
088:40 Deep-Tought: Götz hat auch mal ne Zwischenfrage. Zu Killerbienen.
090:58 Brainsturm: Bekommt Pfitz die Kurve? Die drei Vogonen sprechen über den Ausbau ihrer Hörerschaft und wie sie endlich reich werden können.
094:43 Die drei Vogonen erfinden das Interpodcastual-Hypertextual-Friendship-Franchise. Das ist die erste gute Idee der drei Vogonen. Anfragen werden ab sofort angenommen.
095:09 Der Futterpfropfen bekommt eine Hauptrolle im nächsten Saw-Film. Mit Götz als Folteropfer. Wolfgang hat schon das Drehbuch in der Schublade.
096:46 Zurück zum Schwachsinnigen. Also zum Brainsturm.
098:32 Brainsturm: Wolfgang versucht sich auch mal am Pfitz-Quitz.
098:53 Brainsturm: Es wird über den Verkauf der Kapitelmarken nachgedacht. Und Götz treibt die Hörer zum Guitarrenschwimmerpodcast.
101:51 Gamescon: Wer fährt hin? Götz darf nicht ohne Erlaubnis von Marc. Götz hat sich auf einer der letzten Messen alles genau angeguckt.
103:55 Weiter gehts im Brainsturm. Die Vogonen rufen zum Spammen auf.
105:00 Mac – Janitor of Tales. Er berichtet diesmal über das Palm Pre SDK, sein Android-Smartphone und stellt verschiedene Programme für iPhone, Android etc. vor.
120:04 Wir stürzen uns in den Retro-Trip: die großen Ideologie-Kämpfe in der Computergeschichte.
133:31 Pfitz navigiert Flugzeuge durch das Studio.
133:37 Wolfgang möchte den Retro-Trupp verlassen. Götz wirft ihm vor weil er sich daran nicht beteiligen wollte.
134:14 Wir konzentrieren uns auf eine Abschweifung und den wild gestikulierenden Pfitz. Pfitz war mal selbst Fluglotse. Simuliert natürlich.  Er berichtet.
138:10 Jetzt der pangalaktische Zocktipp von Wolfgang: Flight Control.
141:42 Der pangalatkische Zocktipp von Götz: Runes of Magic.
147:04 Wolfgang startet die Runde Marvin: Probleme mit Speicherkarten lösen mit Photorec. Die drei Vogonen kämpfen mit ihrem Halbwissen: sind Daten nach dem Überschreiben gelöscht?
151:15 Wolfgang hakt bei der Verfassungsbeschwerde ein und bezieht sich auf 022:34.
151:59 Marvin von Götz: Spaces tut nicht ganz das was er gerne hätte. Wolfgang ist raus und Götz verliert den Überblick in Spaces.
156:09 Pfitz hat auch einen Marvin möchte aber nicht damit in Verbindung gebracht werden: er hat Probleme mit seinem jailgebreakten iPhone und Pushdiensten. Er hat dazu aber auch einen Tipp.
158:56 Tipp-O-Matik: Wolfgang gibt Tipps zur einfacheren Fotoverwaltung in Flickr mit Photonic.
160:39 Tipp-O-Matik: der ct-Offline-Updater erleichert Götz die Windows-Updaterei.
163:26 Tipp-O-Matik: Pfitz stellt Spot vor, einen Spotify-Client für das iPhone.
165:09 Rohrpost: Gibt es etwas besonders berichtenswertes? Anscheinend nicht… Added uns trotzdem in Twitter, vor allem wenn ihr Snooker mögt. Seit Marc nicht mehr berichtet ist wieder Ruhe im Twitter-Kasten aber das nächste Snooker-Event kommt bestimmt! Und, ja Wolfgang, ich höre den Podcast, ist hilfreich bei den Kapitelmarken! (Achtung: Spitze!) 🙂
166:59 Wo wir wieder da wären wo wir hin wollten: evtl. in den Urlaub und ans Ende.
167:19 Die drei Vogonen danken sich gegenseitig und verabschieden sich!

Mac

  • Retro-Bernd

    Moin Ihr Vogonen,

    ich hab noch keine Silbe gehört, nur die Shownotes gelesen und muss gleich meinen Senf zum Brainsturm abgeben. Bezahlcontent? Seid ihr noch ganz sauber? Seit Herr Hetzel ständig für sein Bitsundso Plus wirbt und die ständig irgendwelchen Pluscontent bringen wollen müssen, kann man denen nicht mehr zuhören. Der Z!-Pod ist wegen des Mammons auch mehr oder weniger gestorben und ihr wollt jetzt auch noch mehr Inhalt gegen Geld liefern? Sorry, drunter leidet nur die Qualität weil dadurch ein Zwang Eurerseits entstehen würde. Macht es wie andere, bittet um Spenden, richtet Affilinks von Amazon und dergleichen ein, oder verkauft Honig hier im Webshop (Für die Idee bekomme ich jetzt Provision 😉 ), aber verzichtet auf ein bezahlten Podcast. Bitte!
    Und jetzt will ich mir die Folge auch mal anhören. Bin ja schon gespannt was es zu Honig zu erzählen gibt 🙂

    lg

  • Goetz

    Irgendwie störts mich jetzt, dass ich den Brainsturm-Scherz nun schon auflöse. Aber trotzdem:

    Lieber (provisionsgeiler) Retro-Bernd, Du wirst nie erleben, dass wir Bezahl-Content anbieten. Höchstens als Scherz!!! Der Brainsturm ist ein SCHÄÄÄÄÄÄÄRZ. Eine schwachsinnnige, hypothetische Diskussion um endlich den 100. Hörer (hoho) zu bekommen. Also…ruhig bleiben und den Brainsturm hören. Trotzdem danke für Deine klaren Worte und Dein Feedback. 🙂

    Die Idee mit dem Honig ist cool….D3V-Honig….Wolfgang wird begeistert sein….darüber könnten wir die Serverkosten finanzieren. Gute Idee….nächste Folge werden wir live drüber reden 😉

  • Was? Nicht mal drei Stunden Podcast? Das ist wohl eine reine Inforamtionssendung. Na, erstmal reinhören …

  • Pre_äh_Mac

    Also der Pre – ähhh ich meine der Mac ist ja ein richtiger Palm-Fanboy. Lustig ist auch wie er sich über Apple lustig macht und wie toll doch Palm sei. Das Palm allerdings dabei ganz gehörig gegen die USB-Standards verstöst erwähnt er nicht (ich meine das ist nun wirklich nicht schwer in dieser Art und Weise wie es Palm macht sich wieder Zugang zu iTunes zu verschaffen.
    So damit auch mal die andere Seite gezeigt wird 😉
    Und wirklich als konstruktive Kritik gemeint: Schenkt dem Mac ein ordentliches Mikrofon. Der Schnitt zwischen euch und ihm ist dermassen heftig da bluten einem die Ohren. Und bitte auch ein wenig weniger Palm (Angst vor der nächsten Folge hab) 🙂
    Was mich auch noch int. würde ist, wieso sein Business “Super-Pre” der ja alles so gut kann direkt einen neuen Mail-Client braucht? Doch nicht so Business? 😉

  • Marc

    Hi Pre_äh_Mac!

    Ich gestehe, ich finde Palm-Geräte sehr gut was die PIM-Funktionen angeht, das hat bis heute noch kein anderer Hersteller geschafft. Meine Kritik betraf eher die ‘politische’ Situation um iTunes zwischen Apple und Palm, weniger die technische.
    Ich kann auch nicht sehen… äh… hören, dass ich mich über Apple lustig gemacht und Palm als so toll hingestellt habe. Mein Bericht über die Bedienung des Palm Pre Emulators sagt eigentlich nur aus, dass die Bedienung des Pre sehr logisch und einfach ist, nicht unbedingt besser als andere Smartphones (obwohl ich ja sage, dass es auf jeden Fall einfacher ist als auf meinem jetzigen Android-Smartphone).

    Die Kritik, dass es zu viel Palm bei den Vogonen gibt kann ich nicht ganz nachvollziehen. Der letzte Palm-Beitrag von mir war in Folge 18 und da nur als kurzes Update zum einzigen ausführlichen Palm Pre Bericht aus Folge 16. Und diesmal waren es auch nur ein paar Minuten. Die Berichte über den neuen E-Mail-Client betrafen z.B. mein Android-Smartphone, nicht den Palm Pre.

    Zu deiner Kritik mit dem Mikro schließe ich mich an: He, Ihr Vogonen da oben, schenkt mir mal ein ordentliches Mikro für meinen Sub-Etha-Transmitter!

    Grüße in Richtung Mannheim!
    Mac

  • Retro-Bernd

    @Götz Ich sag ja das ich die Folge noch nicht gehört habe 🙂
    Leider hat es bis jetzt auch noch nicht geklappt. Bein ersten Versuch heute Nacht bin ich wieder eingeschlafen…
    Aber schön zu hören, dass es sowas nie geben wird.

    Und wegen der Provision für den Honigverkauf verhandeln wir auf einem anderen Kanal, der weniger öffentlich ist 😉

  • Pre_äh_Mac

    Hi Mac,
    ah ok dann war das mit dem Mail Client eine Verwechslung meinerseits, sorry.
    Zuviel Pre meinte ich ich weil du sagtest das du es nächste Folge weiter aufgreifen willst (ich hoffe ich habe mich nicht schon wieder verhört – war schon spät)
    Und mit dem Mikro mach den “Jungs” mal Druck damit sie dir für deine Arbeit mit den Kapitelmarken ein wenig was Gutes tun 🙂

    Als Mikro wenn es denn nicht gleich zig Geräte werden sollen, sollte es ja ein USB-Mikro z.B. das Blue Snowball tun (besitze ich selbst und bin damit recht zufrieden).

    Gruß

  • Pre_äh_Mac

    Ach und bevor ich es vergesse.
    Natürlich vielen Dank an euch 4 für den guten Podcast!

  • Goetz

    Also ich denke mal, dass wir Wolfgang davon überzeugen können, ab dem nächsten Jahr (wenn es die Vogonen dann noch geben sollte) D3V-Honig zu verkaufen um damit unsere Kosten zu decken. Davon bekommt dann der Hausmeister einen neuen Besen….ein Mikro soll er sich selbst kaufen 🙂

  • Thomas

    Hallo Vogonen,

    ich glaube Wolfgang hat die Übersicht bei seinen Hörbüchern wg. der vielen Dateien verloren. Für den iPod gibt’s unter Mac OS X die Software JoingTogether (http://dougscripts.com/itunes/itinfo/jointogether.php), die aus den vielen einzelnen Kapitel-Dateien von den Hörbuch-CDs ein einziges Hörbuch macht (bei Bedarf mit Kapitelmarken).

    Neben dem Vorteil der leichteren Handhabung merkt sich der iPod auch die letzte Abspielposition.

    Gruß in die weiten des Weltraums

  • Gunnar

    Oh.
    Endlich wieder eine neue Folge. Und ich ich den Podcast vermisst habe. 🙂

  • Papierschiff

    hallo, vielen lieben dank mal wieder für diese folge…

    zu den einzelnen themen… mit den bienen.. ich hab ja “damals” dafür gevotet und meine freude darauf war berechtigt, sehr spannend.. bitte mehr davon, bienen krankheiten sind zwar nicht so mein ding, aber die herstellung von honig oder immermal ein paar infos wie die sich weiterentwickelt haben…

    zu flightcontrol… also 30+x ist ja echt nicht sehr viel… ich bin am anfang immer mal bei 60-70 gescheitert, später bei etwa 140 und nun bin ich bei 287 … und das geht auch ohne pause taste die auch gar nichts bringt, da die hälfte des bildschirms dann ja verspert ist. schaut euch da auch mal auf youtube um, dort gibt es auch leute die über 10000 geschafft haben… das schwierige sind eigentlich immer wellen von mehreren flugzeugen, also wenn in kurzer zeit mal recht viele kommen, da wird es echt hakelig.. ansonsten aber kein ding.. mit dem rand.. naja, man sollte halt kein flugzeug an die ränder schicken und dann sieht man ja durch ein zeichen aus welcher seite neue kommen…

    das wars fürs erste… 🙂
    liebe grüße,
    das papierschiff

  • Hallo Ihr Drei Vogonen!

    Euer Podcast wurde mir als “Geheimtipp” genannt. Ich habe mir darauf die erste offizielle Folge angehört und war Euch sofort verfallen. Ich liebe “Laber-Casts”, mit mehreren Leuten, die über Themen sprechen, die mich interessieren. Einfach großartig. Zur zeit höre ich mich gerade von beiden Seiten durch die Folgen. Nach einer aktuellen, ein bis zwei ältere. Großartig!!!

    Ein Sache stört mich aber ein wenig – vor allem, wenn ich die Folgen über Kopfhörer höre: Ich verstehe ja, dass Ihr Euch bei Euren Marathonsendungen zwischendurch stärken müsst, um nicht vom Stuhl zu rutschen. Aber wer sich gerade eine Handvoll Chips in den Mund gestopft hat, der sollte sein Mikro bitte etwas vom Mund wegdrehen! Das schmatzende Geräusch im Ohr ist nicht gerade angenehm!

    Auf Wiedersehen und danke für den Fisch! 😉

  • Retro-Bernd

    @CLMac66: Willkommen im Fanlager 😉

    Das schmatzen, das ins Wort fallen und unterbrechen gehört einfach zu den Vogonen. Die drei sind wenigsten “authentisch” und nicht so wie ein paar Leute aus München. Und selbst der Oberguru Tim Pritlove schmatzt in einigen seiner Podcasts Schokolade. 😉

  • Marc

    @Retro-Bernd (oder bist Du Paypal-Bernd?): Heheyheyhey, der Vogonen-Hausmeister muss mangels Anhaltermitnahmemöglichkeiten (die Vogonen lassen mich seit meinem letzten Palm Pre-Bericht nicht mehr an Bord) einen Großteil seiner Erdenzeit auch in München verprassen. Bin zwar eher zufällig hierher geraten aber doch ganz zufrieden und fühle mich relativ “authentisch” (auch wenn ich keine Chips esse während meiner Beiträge, aber vielleicht bekomme ich ja welche wenn ich mal wieder live dabei bin).

    Grüße von Mac
    😉

  • mac4sen

    Hi Leute,
    hier habt Ihr einen Link zum Thema “Festplatte löschen”: http://www.heise.de/newsticker/Sicheres-Loeschen-Einmal-ueberschreiben-genuegt–/meldung/121855. Demnach sollte einfaches Überschreiben wohl völlig ausreichen.

    Grüsse

    mac4sen

  • Hallo liebe Vogonen

    zum Pre:
    Oben wurde es ja schon gesagt: Palm verstösst gegen sämtliche USB Spezifikationen indem sie sich als iPod ausgeben. Das finde ich ziemlich armselig. Noch schlimmer wird es wenn man sich überlegt das Palm einfach eine eigene Desktop Sync Anwendung schreiben könnte. Es existieren offizielle (!) Schnittstellen von Apple zu iTunes, AddressBook, iCal etc. Stattdessen wird das USB Protokoll ad absurdum geführt.

    Zu den Bienen:
    Genialer Ausflug in eine mir wenig bekannte Welt. Mehr davon!

    Grüße
    Basti

  • Chairborne

    Hallo! Hier gibt es die Folge _mit_ eingebauten Kapitelmarken: http://chairborne.dreamhosters.com/23_Folge_23__Die_drei_Vogonen_und_das_Imkernet.m4a Was haltet ihr davon? Viele Gruesse Chairborne.

  • Goetz

    @chairborne: Kann man Dich abonnieren? 🙂

  • Chairborne

    Klar, solange der Janitor of Tales nichts dagegen hat und weiterhin so schoen lange Kapitelmarken schreibt 😉

  • Pingback: chairborne's log » Blog Archive » Folge 23: Die drei Vogonen und das Imkernet [mit Kapitelmarken]()

  • Marc

    @Chairborne:
    Naja, da müsste man sich mal über Tantiemen für die Wiederverwertung der Kapitelmarken unterhalten… 🙂 Ich denke mal die anderen Vogonen haben nichts dagegen, also könnt Ihr meine Kapitelmarken ruhig im Chairborne-D3V-Podcast verwursten.

    Ich persönlich bervorzuge aber die geschriebene Variante, die kann man neben dem Hören durchstöbern und hat mehr Übersicht.

    Aber ich bin gespannt, habe noch nicht reingehört in den Kapitelmarkenpodcast.

    @Basti und @Pre_äh_Mac:
    Was das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Apple und Palm angeht wollte ich nur auf die Situation hinweisen, dass dieses Spiel für Apple aus meiner Sicht schädlicher ist als für Palm die dadurch einfach nur Aufmerksamkeit bekommen.
    Und so wie es aussieht hält sich Apple selbst nicht ganz an den USB-Standard, sie haben halt eigene Standards für iTunes definiert. Ausserdem gibt es andere Geräte die, über Umwege, mit iTunes syncen. Interessant ist aber, dass Palm Apple nun etwas vorwirft was sie selbst machen: sich nicht an Standards halten.
    Aber ich denke, wir können das Thema ruhen lassen denn egal wer was technisch ‘falsch’ macht, es geht doch letzten Endes nur um den Zugriff auf iTunes, egal wie.

    Gruß
    Mac

  • taktiktafel

    @Imkernet
    Zum Bienenthema habe ich eine konkrete Frage: Wolfgang hat es ja nur angedeutet, aber was hat ihn der Einstieg in die Imkerei ungefähr gekostet? Und wie ist er von den Imkerkollegen aufgenommen worden?

  • Ludwig

    Kommendes Jahr bitte einen Deep-Thought zum ersten Erlebnis Honig zu produzieren. Sonst gerne mehr über Bienen, war sehr spannend. Zumal ich passend dieses: http://www.engadget.com/2009/08/06/omlet-beehaus-is-a-plastic-beehive-for-the-urban-conservationist/ viel besser einschätzen konnte.
    Allerdings ist waren die letzten beiden Deep-Thoughts doch etwas zu zwischengefragt. So habe ich die empfunden.
    Zum geheimen Saufbund: darüber muss natürlich viel mehr berichtet werden, vielleicht gelangen ja ein paar von Wolfgangs Bildern, rein zufällig, auf Flickr

  • Taunide

    Glückwunsch zum Einjährigen.. mein Kommentar zur Folge geht per Audio an Euch raus.. Nur eins: Ich will noch mehr Bee-Talk.. War echt spannend.

  • Taunide

    Was ich noch vergessen hatte: Ihr seid für mich ein fröhlicher Podcast, deswegen weiß ich nicht ob Ihr Euch mit Politik befassen wollt. Allerdings finde ich das wir Internetbenutzer uns gerade in diesen Zeiten mit der uns betreffenden Politik auseinandersetzen sollten.

    Wie gesagt, ich weiß nicht ob das den Ton Eures Podcasts verändert, aber wenn Ihr Themenvorschläge wollt, Zack: da isser…

    Viel Glück fürs Zweite Jahr.

  • Syntax1970

    Hallo ihr Vogonen!

    Götz hatte Recht: Ihr habt leider keinen Kommentar von mir bekommen, da ich auf Urlaub war (gleich dazu mehr) und ich nach meinem Urlaub doch etwas eingedeckt war mit Arbeit. Aber ich werde mich bessern und in Zukunft wieder mehr Kommentare zu meinem LIEBLINGSPODCAST schreiben!!!

    Lieblingspodcast? Ja, denn euch zuzuhören macht wirklich Spaß! Ihr nehmt das nicht ganz so ernst 🙂 und seid nicht sooo verbissen bei der Sache wie manch andere Podcasts. Alleine die Lachanfälle die ihr in den Sendungen habt sind
    “erfrischend” und stecken an!!! Macht bitte, bitte weiter so!!!!!!!!!!

    Zu meinem Urlaub: Ich war in Italien und da mir mein altes Handy (ein Blackberry) vor dem Urlaub runtergefallen ist und nicht mehr richtig funktioniert hat (Synchronisation mit Outlook machte Probleme, Ausfälle beim telefonieren usw.) habe ich mir dort ein offenes iPhone 3GS besorgt. Was soll ich sagen? Ich hatte es mir vorher bereits ein paarmal angesehen und meine damaligen Eindrücke haben sich bestätigt.

    Positiv:
    * Die Synchronisation mit Outlook unter Windows funktioniert bisher ohne Probleme!
    * Surfen funktioniert (wenn UMTS Empfang vorhanden) SUPER! Es kann fast alle Seite so wie auf dem „großen“ Rechner darstellen. -> Man sitzt im Cafe und will mal schnell was nachschlagen -> kein Problem! Auch das Vergrößern und Verkleinern auf der Webseite damit man sie vernünftig lesen kann, hat Apple gut gelöst!
    * Google Maps mit einer sehr einfachen Routenplanung ist auch eine tolle Funktion! Für mich reicht das aus, man sieht (ohne Routenführung) wo man hin muß -> Ist wie ein Stadtplan nur ein bisschen besser.

    Nicht ganz soooo positiv:
    * Die Mailfunktion ist auf dem Blackberry dank Push besser. Da kommen die Mails sofort an, das iPhone muß alle 15 Minuten nachfragen. Mit Mobile.Me würde das auch gehen, aber 79 EUR pro Jahr dafür ist mir einfach zu teuer.
    * Akku: In der Früh von der Steckdose abhängen, am Abend allerdings wieder anschliessen.

    In Summe kann ich also Wolfgang (etwas frei) zitieren: “Das iPhone ist ein Stück Lebensqualität” 🙂 🙂 Es ist „Das kleine Internet für zwischendurch“. -> Allerdings sollte man nicht “internetsüchtig” sein, dann gibt es mit einem iPhone wahrscheinlich keine Rettung mehr! 🙂
    Meine Empfehlung an Götz und Pfitz: Wenn ihr noch ein iPhone der ersten Generation habt, dann lohnt sich ein Umstieg definitiv!!!!
    Meine Empfehlung an Wolfgang: Wenn Du wirklich nicht mehr Zeit im Internet verbringen möchtest, dann KEIN IPHONE KAUFEN! 🙂

    Wegen des iPhones bin ich zur Zeit auch am überlegen, ob ich mir jetzt dank “Daueronline” auch Twitter antun soll. Es könnte also sein, daß ihr in Kürze einen neuen Twitter Follower habt 😉 😉 😉 😉

    Zu den letzten beiden Sendungen:
    Ich fand die beiden Brain-Sturms sehr interessant! Bitte mehr zu dem Thema “Technik mit/über OSX” wie letztens von Pfitz! Im Herbst steht bei mir der Kauf eines neuen Notebooks an und ich bin zwar mit der Apple Hardware nicht ganz zufrieden, aber ein Mac würde mich zur Zeit reizen. Das MacBook Air wäre mein Favorit, wenn es eine größere Platte (so ab 320 GB), einen LAN Anschluß, 2 x USB und einen Einschub für eine SIM-Karte hätte. Leider finde ich die Hardware von Apple immer noch “zu eingschränkt”. Auch ein MacBook Pro hat leider nicht alles, was ich brauche (keinen SIM-Karten Einschub). Ich bin durchaus bereit, mehr für die Hardware zu bezahlen (wenn es kein Apple wird, dann wird es ein Sony (das Vaio VGN-Z41WD-B hat alles was ich brauche)). Aber vielleicht überarbeitet Apple seine Notebooks noch im Herbst…

    Auch die Ausführungen von Wolfgang über die Bienen waren sehr interessant -> Auch das ist ein Punkt, der mir an eurem Podcast gefällt: Ihr redet nicht nur über Computer, Technik und Macs sondern auch all die anderen Dinge, die bei Euch so anstehen (LARPS, Bienen, Saufbünde :-))

    Ich hätte auch noch ein paar Ideen zur Finanzierung:
    * Verkauf der Enspannungs-CD die Götz das letztemal gehört hat 🙂
    * Verkauf von “Wolfgang-Honig” 🙂
    * Verkauf von Werbezeit im Podcast “Die drei Vogonen werden Ihnen heute präsentiert von …” Also dazu könnte selbst ich mich hinreissen lassen 🙂

    Dazu hätte ich übrigens noch eine Frage: Muß es bei den Aufzeichnungen Malzbier sein, oder dürfte da auch etwas Alkohol drinnen sein? 🙂

    Auch die beiden letzten Retro Tips waren gut gewählt. Technische Gadgets die man so im Laufe der Zeit gekauft hat… Ich hab einige davon hier rumliegen und die meisten davon sind heute nichts mehr wert 🙂 …aber so ist der Lauf der Dinge 🙂
    Und diesmal die “Kämpfe der Ideologien”. Leider waren die beide Beiträge dazu etwas zu kurz, da hättet ihr von meiner Seite aus mehr Zeit “reinversenken” können 🙂

    Was mich auch freut ist, daß sich in der Zwischenzeit bei den Kommentaren bei euch doch einiges tut! Das hegt meine Hoffnung auf noch viele, viele, sehr lange Podcasts von den drei Vogonen! Macht bitte weiter so!!!!!

    Viele Grüße
    Syntax1970
    Don’t panic!

  • Wenn ihr 3 euch anstrengt und einen Vogonen Song aufnehmt, wären wir gerne Bereit unsere 180 Hörer mit euch zu konfrontieren 😉

    Wo gehts zum Bienenvote Nr 2?

  • Muppfel

    Mein Audiokommentar kommt auch demnächst ^^
    Muss aber dazu sagen, das ich mir die Kommentare bis dahin nich durchgelesen hatte… nunja, das mit dem Brainsturm is dann ja in Ordnung ^^

  • Muppfel

    Übrigens grad nach einem Donnergurgler und einem Überschuss an Langerweile entstanden:

    http://img146.imageshack.us/img146/566/vogonenwallpaper2.jpg

    Alles CC.
    Cheers!

  • Retro-Bernd

    @Muffel: Ist das Zucker? Schaut gut aus.

  • Zik

    Hi!

    Werbung für euren Podcast könnte der Wolfgang doch bei wkw machen 🙂

    Zum Thema updates von versch. Windows-Versionen bietet die Seite Winfuture.de verschiedene Update-Packs an, die dann auch am Stück installiert werden, wobei der SP3 für Windows XP bei jeder Version von XP installiert werden kann. Also egal ob SP1, SP2 oder noch gar keiner drauf ist.
    Freue mich schon auf die nächste Folge…

    Gruß

    Zik

  • Taunide

    So, Urlaub rum und jetzt steigt das Verlangen nach einer neuen Folge… Gibts schon Gerüchte wann die Truppe sich zu Aufnahmen treffen könnte?

  • Marc

    Ich verrate jetzt mal den nächsten Termin: am 27.08. wird die nächste Folge aufgenommen. Hoffe, die Vogonen wissen es auch!

    Marc

  • Ein Gitarrenstimmer-Hörer!

    Liebe Grüße und toller Podcast!

  • Syntax1970

    Hallo!

    Wenn also nichts schief geht, dann ist heute also die Aufnahme der neuen Vogonenfolge. Mann, Mann, Mann – diesmal habt ihr uns ja ganz schön auf die Folter gespannt! 🙂
    Also Götz: Diesmal NICHT schneiden, sondern die Folge spätestens morgen Freitag online stellen!
    Auch wichtig: ZUERST online stellen und sich dann in der Schlange um Snow Leopard anstellen – sonst wird das nichts mit der Folge am Freitag! 🙂

    Viele Grüße
    Syntax1970
    Don’t panic!

  • Pfitz

    Also mein Snow Leopard kommt morgen an 😉 Aber ich schneide ja auch nicht. Allerdings will ich noch nichts für Freitag versprechen, da Götz gerade frisch aus dem Urlaub zurück ist und man ja meistens danach immer einiges an angefallener Arbeit wieder aufholen muss. Aber die Aufnahme heute abend steht und ihr könnt mit einer neuen Folge rechnen 😉

  • Muppfel

    @Retro-Bernd:
    Nö, das sind Wassertropfen ^^

    @Pfitz:
    Ist mein Audiokommentar angekommen?

    mfg

  • Heiner

    Hallo Jungs!
    Ihr macht euern Job echt super! Die Lachanfälle sind klasse!
    Aber ich verreck hier gleich!!!!einself!rufruf!!
    😉
    Wie soll ich denn mein Zimmer aufräumen ohne von den lieblichen Stimmen von Götz, Pfitz, Wolfgang, Mac und dem Klon verwöhnt zu werden?

    Ich danke euch!
    @Götz: Hoffe du hattest einen schönen Urlaub!

  • Timo

    Hi!

    Zum Thema mehrfaches Überschreiben von Festplatten:
    Ich habe mal irgendwo gelesen, dass beim Schreiben eines Bits auf der Festplatte das resultierende Magnetfeld leicht abweichend ist, je nachdem ob an der Stelle vorher eine Null der eine Eins stand. So könnte man theoretisch nachher immer noch herausfinden, welcher Wert dort vorher stand.
    Aber ich denke mal, um diesen Unterschied zu erfassen, müsste man schon an der normalen Festplattenelektronik vorbei arbeiten, denn die wird ja nur eine Null oder Eins liefern und nichts dazwischen, und damit dürfte der Aufwand sehr hoch sein…

  • Dirk

    Moin zusammen,

    herzlichen Dank für einer wieder sehr informative und content reiche Folge.

    Ich fragtet, warum es immer noch Terminal-Programme, wenn doch schon längst X11 Versionen mit gleichem Funktionsumfang existieren.

    Für mich sind gerade die Terminal Anwendungen wichtig, da mein Home-Server im kaum erschlossenen ländlichen Gebiet steht. Wir haben da nur DSL-Light (Downstream ca. die 370 kbit/s, Upstream 96kbit/s). Wenn ich von unterwegs meine Mails auf dem Server lesen will kann ich mir keine aufwändige X11 Grafik leisten. Schon eine normale SSH Verbindung ist das sehr länglich. Mit X11 kann mann die Übertragung komplett vergessen. Ganz davon abgesehen, das ich auf mal via UMTS/GPRS/GSM auf die Kiste muss.

    Was den Text-Mediaplayer betrifft habe ich auch eine Anwendung dafür. An vielen Türen an unserem Haus sind kleine Bedienpanele angebracht. Darüber könnte die Außenbeleuchtung, die Pool-Lampe und die Teichpumpe gesteuert werden. Nachdem die ursprüngliche Schaltzentrale den Geist aufgegeben hat, habe ich die Anlage etwas gepimpt und an meinen Server angeschlossen. Jetzt kann man neben den Lichtern über das Bedienfeld auf MP3 Lieder aus einer Linux-Jukebox steuern. Als Steuerzentrale dient ein kleine C Programm, dass einen Konsolen-MP3 Player mit unterschiedlichen Parametern über SYSTEM-Aufrufe startet und damit Play/Pause/FF/RW/Next Track/RND steuert. Das läuft schon seit einigen Jahre sehr nett.

    So long

    Dirk

  • Nexave

    Habe euch durch die Werbeaktionen bei den Gitarrenstimmern gefunden. Super Podcast! Und wie versprochen: Viele Grüße an die Gitarrenstimmer!

  • Hallo ihr drei,

    ich möchte gerne einen Banner von eurer Seite haben wo ich in einem Forum als Signatur einbauen kann.

    Wäre voll Cool!

    mfg
    Sven

  • Hi und hallo zusammen

    Ich bin erst seit kurzem im Kreis der Hörer und von der ersten Folge an Feuer und Flamme. Danke für euren super Podcast! Frage mich, wie ich so lange ohne euren Podcast auskommen konnte.

    Wolgangs Deep Thought war für mich einer der spannendsten überhaupt, auch wenn es weit weg von eurem Hauptthemengebieten war. Ein zweiter Bienen Deep Thought wäre klasse.

  • Christian

    Servus aus München,

    ich bin auch neu zu eurem Podcast gestoßen und hör mich gerade so ziemlich am Stück durch eure Audio-Werke… und find's total abgefahren. Ich fand's ja total witzig den Deep Thought dieser Folge zu hören, da ich seit einigen Monaten auch mit dem Gedanken spiele mir zwei-drei Völker anschaffe…

    Bin schon gespannt zu hören, wie's die (bisherigen) nächsten 14 Folgen weitergeht…